Porträt

laut.de-Biographie

Sirenia

Nachdem sich Gründungsmitglied Morten Veland im Mai 2001 bei Tristania verabschiedet, verschwendet er kaum Zeit, ehe er mit Sirenia schon die nächste Band auf die Beine stellt. In seiner norwegischen Heimatstadt Stavanger sucht er sich mit Kristian Gundersen einen zweiten Gitarristen und mit Hans Henrik Varland einen Keyboarder.

Sirenia - The Enigma Of Life
Sirenia The Enigma Of Life
Endgültig im Lala-Land angekommen.
Alle Alben anzeigen

Während die Drums anfangs noch aus der Konserve kommen, greifen Sirenia mit The Sins Of Thy Beloved-Violinisten Pete Johansen, Elusive-Sänger Jan Kenneth Barkved und der französischen Sängerin Fabienne Gondamin auf einige Gastmusiker zurück, die alle auf dem Debüt "At Sixes And Sevens" zu hören sind.

Mit einigen Session-Musikern gehen sie 2003 zusammen mit Edenbridge, Trail Of Tears, Battlelore und Saltatio Mortis auf Tour durch Deutschland. Kaum ist diese vorbei, gehen Morten und Kristian erneut ins Studio, um neuen Material aufzunehmen. Dieses Mal haben sie sich mit Drummer Jonathan Perez und Sängerin Henriette Bordvik verstärkt. Beide geben ihr Debüt auf "An Elexir For Existence" ab, wobei den klaren Vocals von Henriette leider noch sehr wenig Platz eingeräumt wird.

Bevor sich Kristian im August aus der Band in Richtung New Breed verabschiedet, spielen sie noch drei neue Songs für die EP "Sirenian Shores" ein, die ebenfalls 2004 erscheint. Sie fungiert eigentlich nur als Appetizer für das neue Album, doch zunächst stehen noch weitere Livedates an. In Deutschand sind sie mit Tiamat, Theatre Of Tragedy und Pain unterwegs, begeistern mit ihrer Performance aber nur wenig.

Im September 2005 steigt Henriette bei Sirenia aus. Es dauert bis April des folgenden Jahres, ehe die Band mit der dänischen Sängerin Monika Pederson einen adäquaten Ersatz findet. Monika erhält in den neuen Songs deutlich mehr Spielraum als noch ihre Vorgängerin. Im Juli geht es ins Studio, um dort "Nine Destinies And A Downfall" aufzunehmen. Später im Jahr entschließt sich Morten dazu, Bjørnar Landa als festen zweiten Gitarristen bei Sirenia aufzunehmen. Bjørnar hatte zuvor schon einige Male live ausgeholfen.

Nachdem sie eine Tour mit Therion absolviert haben, steigt Henriette aber wieder aus, weil sie andere musikalische Vorstellungen hat. Man muss sich wohl damit anfreunden, dass Sirenia das Soloprojekt von Morten ist und er sich für seine Aufnahmen und Touren mit entsprechenden Musikern eindeckt. Denn kaum hat die Spanierin Ailyn aka Pila Giménez García den Platz am Mikro eingenommen, ist Bjørnar schon wieder Geschichte.

Seinen Platz nimmt Michael Krumins ein und hat, genau wie Drummer Jonathan, zuvor bei Trail Of Tears gespielt. Für die Aufnahmen greift ihnen sowohl Basser Olav Torp, als auch einmal mehr Elusive-Sänger Jan Kenneth Barkved unter die Arme. "The 13th Floor" erscheint Ende Januar 2009 und stellt wieder unter Beweis, dass Morten anscheinend eine Vorliebe für Sängerinnen mit einem extrem dünnen Stimmchen hat.

Während auch die Arbeiten am nächsten Sirenia-Album laufen, legt Morten letzte Hand an sein erstes Soloalbum "Misere Mortem", auf dem wirklich alles von dem Mann selber stammt. Und zur Überraschung vieler schaffft es der Norweger zum ersten Mal, sein Line-Up für ein weiteres Album stabil zu halten. "The Enigma Of Life" erscheint Anfang 2011 und wird von der gleichen Crew eingespielt, die schon auf dem Vorgänger in die Saiten und Felle langte.

Alben

Videos

Seven Widows Weep
The Path To Decay
The End Of It All
The Other Side

Fotogalerien

Sirenia auf dem Summer Breeze 2007 Auf der großen Bühne genauso zum Einschnarchen, wie in nem kleinen Club.

Auf der großen Bühne genauso zum Einschnarchen, wie in nem kleinen Club., Sirenia auf dem Summer Breeze 2007 | © laut.de (Fotograf: Michael Edele) Auf der großen Bühne genauso zum Einschnarchen, wie in nem kleinen Club., Sirenia auf dem Summer Breeze 2007 | © laut.de (Fotograf: Michael Edele) Auf der großen Bühne genauso zum Einschnarchen, wie in nem kleinen Club., Sirenia auf dem Summer Breeze 2007 | © laut.de (Fotograf: Michael Edele) Auf der großen Bühne genauso zum Einschnarchen, wie in nem kleinen Club., Sirenia auf dem Summer Breeze 2007 | © laut.de (Fotograf: Michael Edele)
  • Sirenia

    Nicht übermäßig ergiebig aber ok.

    http://www.mortenveland.com/sirenia
  • Sirenia@MySpace

    Run my siren, it's MySpace.

    http://www.myspace.com/sirenia

Noch keine Kommentare