Die Zeit hatte zur Wahl Joachim Gaucks zum Bundespräsidenten einen schönen Feuilleton-Aufmacher: "Das Ende der Ossis". Die Kategorie des "Ossis" sei jetzt doch trotz des wirtschaftlichen Ungleichgewichts nahezu überwunden, schrieb die Wochenzeitung, da es in Gauck und Angela Merkel gleich zwei politische …

Zurück zum Album
  • Vor 5 Jahren

    Frane: du meinst, dass Wir sind Helden hauptsächlich von besserisserischen Studenten die meinen sie wären was Besseres, Möchtegernrevoluzzern, Hippies und Piratenparteiwählern gehört werden? Da stimm ich dir vollkommen zu und deswegen kann ich diese Band auch nicht leiden.

  • Vor 5 Jahren

    @Liam: Sau cool? Ich wiederhole meine Aussage von damals: Sympathie zu fangen in dem man über die Bild lästert ist wie Fische aus einem Fass angeln. Da haben die Helden nun wirklich keine Heldentat vollbracht. Sau cool war eher die Antwort von der Bild. So dreist muss man erstmal sein.

  • Vor 5 Jahren

    ausserdem würde ich immernoch lieber die Fronttussi von Silbermond nageln als die komische Baumkuschlerin von wir sind Helden!

  • Vor 5 Jahren

    Langsam werd ich ein bisschen müde von dem langweiligen gerede welche Gruppe Menschen typisch für diese oder jene Band sind. Ich bin knapp unter 40 habe keinen Uni Abschluss und trotzdem einen ziemlich guten Job. Ich mag Judith Holofernes und Wir sind Helden weil est einfach anspruchsvolle Musik die mir sehr gut gefällt und ich diese freche provokative Art der Band sehr mag. Sie biedert sich nicht an und zieht ihr Ding durch.
    Genau da liegt für mich das Problem bei Silbermond: sich anbiedern immer wieder versuchen Musik zu machen an der sich bloss kein Fan jemals stören könnte oder die nicht so oft im Radio läuft. Immer auf nummer sicher gehen um ja den nächsten Echo einzuheimsen. Silbermond ist eine prostituierte und die wird immer alles tum um ihre Freier nicht zu verlieren. Die stört es dann auch nicht das so viele sie hassen und als dumpfe dödel Band abtun hauptsache der Freier öffnet das Portmonnaie und der Zuhälter ist zufrieden.

  • Vor 5 Jahren

    @Swingmaster: Da kannste mal sehen, wie unterschiedlich die Wahrnehmung ist, denn obwohl mit einem anderen Schwerpunkt kommts mir bei allen drei Bands; Juli, Silbermond, Wir sind Helden so vor als ob sie sich immernur dem anbiedern, was man von ihnen gewohnt ist und was am besten nicht abschreckt. Sei es nun mit etwas mehr Popattitüde wie bei Silbermond oder die "Studenten-Revoluzzer"Attitüde von Wir sind Helden.

  • Vor 5 Jahren

    würden wir nie machen.
    nur gewisse Sachen werden halt von bügelnden Hausfrauen gehört. Oder wahlweise hippen Hipstern mit riesenbrillen.
    Oder diese Metalhörenden Genrefremden sind auch ganz schlimm die....

    hab ich schon diese ganzen pseudointellektuellen Studenten erwähnt? Tragisch!

  • Vor 5 Jahren

    Wer Musik für sein eigenes Ego oder Überlegenheitsgefühl braucht, ist sowieso ein ganz armes Würstchen. Btw. In jeder Szene lassen sich Künstler finden, die auf irgend eine Weise herausstechen.

  • Vor 5 Jahren

    Das Leben ist weit mehr als Musik...

  • Vor 5 Jahren

    Wäre auch wirklich dramatisch bei jemandem, der sich ernsthaft auf das neue Roxette-Album freut.

  • Vor 5 Jahren

    Nö freuen ist nicht korrekt ich habe geschrieben dass ich gespannt bin... ist nicht ganz das gleiche ... cool hab nen follower...

  • Vor 5 Jahren

    Ob gespannt oder freudig: Du wirst es Dir freiwillig anhören. Das macht mir halt irgendwie Angst.

  • Vor 5 Jahren

    @Swingmaster Jazz (« Das Leben ist weit mehr als Musik... »):

    Ohne Musik wäre das Leben ein Irrtum.

  • Vor 5 Jahren

    Es ehrt dich dass du dich um mich sorgst aber Ende der 80er und Anfang der 90er wurde ich bereits von meiner Schwester mit Roxette verseucht. Ich bin also imun. Bin deswegen gespannt gewesen weil die ja gerade erst ein neues Album hatten und mich interessiert lediglich ob die Platte einen Verriss bekommt oder ok ist. Ich werde sie weder kaufen noch werde ich sie mir unbedingt anhören aber wenn ich müsste würde ich es mit Sicherheit überleben da es durchaus schlimmeres Machwerk gibt als Roxette. Ich müsste mich ja nicht rechtfertigen aber so weisst du wenigstens dass meine Spannung rein oberflächlich ist und sich eigentlich nur um die Rezension von laut zu dieser CD dreht. Also keine Angst mehr gell.

  • Vor 5 Jahren

    @sancho bzgl helden-klientel: ja, aber zumindest die helden scheinen so ein publikum auch zu wollen und stören sich nicht daran;)
    ich mich an ihrer musik nicht.
    an silbermond dagegen schon eher, das ist mir oft einfach zu schmonzettig und plakativ. geht mitunter gar nicht!
    @sancho bzgl b-zeitung: die ist niemals cool.
    ;)

  • Vor 5 Jahren

    So viel kann ich gar nicht kotzen, wie ich hier lese! Sorry! Ich versuche mich mal annäherungweise an dieses Niveau heran zu tasten.... da wird mir schlecht! Wenn euch die Musik von einer Band nicht gefällt, dann hört sie doch enfach nicht! Wir leben in einem freien Land! Ich weiß gar nicht wo ich anfangen soll! So eine gequirlte S***** hab ich noch nie gelesen - wer "Irgendwo in der Mitte" mit einem kantenlosen Pädagogen-Pop und einer politischen Aussage in Verbindung bringt, ist entweder in Therapie oder bekommt die BTM unter der Hand... dises bestätigt sich auch noch im Kommentar zu "Weiße Fahnen" - hier wurde ein ganz ernstes Thema in Musik formuliert! Und dieses als
    "keine noch so abgedroschene Formulierung verlegen sind. Hier erfüllen die Bautzener einzig noch ihre Funktion als öffentlichkeitswirksame Charity-Band ? gute Popmusik klingt anders"
    abzuklatschen, ist ein direkter Schlag ins Gesicht der Betroffenen!!!!
    Es gibt in Deutschland wenige Bands die ihr eigenes Ding machen können! Und Silbermond haben sich ihre Eigenständigkeit bewahrt - sie probieren, machen neue Dinge, und sie sind eine Live-Band (was auch heißt, dass sie für die Musik leben!) und ich freue mich auf die Konzerte.

    Und wem der Stil nicht passt! Einfach nicht hinhören und Klappe halten! Und an Laut.de.... ein objetiverer Review wäre sicherlich nicht schlecht! ;-) ...denn dieser ist milde ausgedrückt falsch und suboptimal - vor allem für den Ruf von laut.de!!!
    ;-)

  • Vor 5 Jahren

    Is die ganze Nation 16 Jahre alt