laut.de-Kritik

Seichte Pianobar-Musik.

Review von

Letztes Jahr machte Rod Stewart Schlagzeilen, als er einen Privatjet mietete, ihn mit zwölf Freunden vollpackte und ins Luxushotel nach Sevilla flog, um das UEFA Cup-Finalspiel zwischen Celtic Glasgow und dem FC Porto mit zu erleben. Celtic verlor in der Verlängerung, und Stewart war je nach Quelle siebzig- bis achtzigtausend Euro ärmer. Offensichtlich war es so viel, dass er nun dieses Album einspielen musste, um sein Konto auf Vordermann zu bringen.

Warum sonst ein Jahr nach "It Had to Be You ... The Great American Songbook" und der gleichnamigen DVD vor neun Monaten noch ein Album der gleichen Sorte nachschieben? Neues ist hier nicht zu finden: Gleich das Team (Clive Davis, Phil Ramone), ähnlich die Auswahl an Material, das wieder aus der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts stammt. Erschwerend kommt die seichte Orchesterbegleitung hinzu, die sich eher nach Karaoke-Grundlage aus dem Keyboard als nach Partiturenarbeit anhört.

Mit gewohnt rauchigem Organ singt sich Stewart routiniert (oder sogar gelangweilt?) durch Gershwin ("Someone To Watch Over Me", "Our Love Is Here To Stay"), Duke Ellington ("I Don't Get Around Much Anymore"), Charlie Chaplin ("Smile"). Stücke, die wie "In The Mood For Love" oder "Til' There Was You" für einen Wiedererkennungseffekt sorgen; die Beatles kriegten Letzeres jedoch schon vor 40 Jahren deutlich besser hin.

Neu sind lediglich die Duette mit Cher ("Bewitched, Bothered & Bewildered") und Queen Latifah (im Titeltrack "As Time Goes By"), wobei die Rap-Legende mit ihrem ungewohnt geschmeidigen Gesang eher überzeugt als ihre bis zur Unkenntlichkeit operierte Kollegin.

So wird nichts aus dem erwünschten Grammy oder dem Ritterschlag durch die Queen. Was nicht an der Fiesheit der anderen liegt, Herr Stewart, sondern an der mangelnden Glaubwürdigkeit ihres Materials. Na ja, wenigstens sieht es so aus, als würde der VFB Stuttgart Celtics Erzrivalen Glasgow Rangers aus der Champions League hauen. In diesem Sinne: Frohe Weihnachten!

Trackliste

  1. 1. Time After Time
  2. 2. I'm In The Mood For Love
  3. 3. Don't Get Around Much Anymore
  4. 4. Bewitched, Bothered & Bewildered
  5. 5. 'Till There Was You
  6. 6. Until The Real Thing Comes Along
  7. 7. Where Or When
  8. 8. Smile
  9. 9. My Heart Stood Still
  10. 10. Someone To Watch Over Me
  11. 11. As Time Goes By
  12. 12. I Only Have Eyes For You
  13. 13. Crazy She Calls Me
  14. 14. Our Love Is Here To Stay

Videos

Video Video wird geladen ...

Preisvergleich

Shop Titel Preis Porto Gesamt
Titel bei http://www.amazon.de kaufen Rod Stewart - As Time Goes By ... - The Great American Songbook Volume II €6,99 €3,95 €10,94
Titel bei http://www.jpc.de kaufen As Time Goes By - The Great American Songbook Vol. 2 €7,99 €2,99 €10,98
Titel bei http://www.bol.de kaufen As Time Goes By....The Great American Songbook €7,99 €3,00 €10,99

Weiterlesen

LAUT.DE-PORTRÄT Rod Stewart

Am 10. Januar 1945 beginnt die Geschichte des Roderick David Stewart. Er kommt als fünftes Kind der Engländerin Elsie und des Schotten Robert Stewart …

Noch keine Kommentare