laut.de-Kritik

Pur rocken das Haus, und zwar ordentlich.

Review von

Das Jahr läuft nicht schlecht für Pur. Bei drei Echo-Nominierungen gehen sie in der Kategorie beste Popband als Sieger hervor. Aber dieser Erfolg verblasst beinahe angesichts ihrer beiden Tournee-Abschlusskonzerte in der Gelsenkirchener Fußballarena "Auf Schalke". Pur lässt sich mit dem Motto "20 Jahre eine Band – 15 Jahre Pur" vor 72.000 Zuschauern feiern. Mit einer gesunden Mischung aus Staunen und Stolz zeigen sie "Auf Schalke" eine perfekte Show. Die Megaperformance mit Gästen (Nena, Peter Maffay, Laith Al Deen), Akrobaten, Goldregen und natürlich Pyrotechnik gerät zu einem Fest der Superlative. Pur befinden sich auf dem Höhepunkt ihrer Karriere. Sänger Hartmut Engler spricht in der Harald Schmidt Show von cirka 800.000 Zuschauern, die 2001 Pur live gesehen haben. Getrost können sie sich also im Bewusstsein, zur deutschen Rock-Elite zu gehören, den Bauch pinseln.

Vom Ausruhen auf den Lorbeeren halten Pur dagegen nichts. Pünktlich zum Tourende erscheint die Jubel-CD "20 Jahre eine Band". Als Fan-Edition gibts die Doppel-CD mit multimedialen Inhalten. Alle Nicht-Fans können sich mit der Einzel-CD ohne Schnick Schnack an purer Musik erfreuen. Mit 17 Titeln verweisen Hartmut Engler und seine treuen Mannen auf einen eindrucksvollen Greatest Hits-Katalog.

Eröffnet wird das Album mit der aktuellen Single "Immer noch da", der Bandgeschichte in Liedform. Sie hauen von Anfang an auf den Putz und schieben mit "Abenteuerland" gleich einen ihrer Megahits nach. Aber was gibt es zu so viel geballtem Hitmaterial schon zu sagen. Pur rocken das Haus, und zwar ordentlich. Mit ihrem "präzisen Blick für den Alltag eines Jedermann statt großspuriger Flausen für elitäre Zirkel, ihrem leichten Hang zur Romantik und Poesie statt Rockergehabe und Punkschmäh" (Labelinfo) landen sie einmal mehr einen Volltreffer auf dem deutschen Homegrown-Markt.

Ohne Einschränkung kann ich "20 Jahre eine Band" all denen empfehlen, die sich musikalisch an einheimischem Melodic-Rock erfreuen. Die Pur-Hasser müssen derweil neidvoll anerkennen, dass die zum Teil live eingespielte – zum Teil neu aufgenommene Mischung sehr schnell ganz oben in den Charts zu finden sein dürfte.

Trackliste

  1. 1. Immer noch da
  2. 2. Abenteuerland
  3. 3. Indianer
  4. 4. Ich lieb dich
  5. 5. Drachen sollen fliegen
  6. 6. Freunde
  7. 7. Fallen
  8. 8. Herzbeben
  9. 9. Ein graues Haar
  10. 10. Lena
  11. 11. Wenn sie diesen Tango hört
  12. 12. Hab mich wieder mal an dir betrunken
  13. 13. Hör gut zu
  14. 14. Geweint vor Glück
  15. 15. Wenn du da bist
  16. 16. Prinzessin
  17. 17. Funkelperlenaugen

Videos

Video Video wird geladen ...

Preisvergleich

Shop Titel Preis Porto Gesamt
Titel bei http://www.amazon.de kaufen Pur - Hits Pur/20 Jahre Eine Band €6,99 €3,95 €10,94
Titel bei http://www.jpc.de kaufen 20 Jahre eine Band €8,99 €2,99 €11,98
Titel bei http://www.bol.de kaufen Hits Pur/20 Jahre Eine Band €9,99 €3,00 €12,99

Weiterlesen

LAUT.DE-PORTRÄT Pur

Wohl keine andere deutsche Band polarisiert so sehr wie Pur. Entweder man liebt sie abgöttisch, oder man kann mir ihrer Musik - freundlich ausgedrückt …

27 Kommentare