Porträt

laut.de-Biographie

Oliver Gottwald

Drei Studioalben, zwei davon landauf landab gefeiert: Doch es sollte nicht reichen. Anajo wurden nicht die kommerziell abgefeierten Indie Pop-Überflieger der Nullerjahre. Als das dritte Album "Drei" von Oliver Gottwalds früherer Band 2011 erschien, hatten sich alle Beteiligten innerlich praktisch schon mit der nahenden Auflösung abgefunden. Die Platte ging dann auch vergleichsweise unter.

Schuh-Plattler: Liam ruiniert Foo Fighters-Zugabe
Schuh-Plattler Liam ruiniert Foo Fighters-Zugabe
Gallagher scheitert an Beatles-Hymne. Wie sich Strokes und RHCP bei Tom Petty bedienten. Böhmermann auf Tour. 5 Fragen an Hope.
Alle News anzeigen

Im Interview mit dem Kaput Mag erzählt Sänger Gottwald 2015: "Im Grunde begann die Krise schon vorher, mit – beziehungsweise nach – dem zweiten Album. Durch den ausbleibenden dauerhaften finanziellen Erfolg wurde es immer schwieriger, die Band zusammenzuhalten. Dazu kam, dass sich der Brainfuck 'Jetzt bin ich über 30 und muss doch endlich mal was Ordentliches machen' nicht mehr bei allen verdrängen ließ. Die Prioritäten begannen sich allmählich zu verschieben. Die Tatsache, dass wir uns Anfang 2010 dann von unserem Manager und 'vierten Bandmitglied' Alaska Winter getrennt haben, setzte uns endgültig zu."

Während Gottwalds alte Kollegen Schmidt und Nössner das Rock'n'Roll-Leben hinter sich lassen und in bürgerlichen Vollzeitjobs landen, spürt der Mittdreißiger schnell, dass er ohne Musik nicht kann. Er schart eine neue Band um sich: Florian Meya am Bass, Marc Frank am Schlagzeug und für die Tour Keyboarder Samuel Heinecker. Zurück als Quartett. Sein erstes Album als Solokünstler heißt dennoch "Zurück Als Tourist".

Es erscheint 2015 und gleich im ersten Song "Alles Muss Raus" arbeitet Gottwald noch mal das unrühmliche Ende seiner Anajo-Vergangenheit auf: "Vielleicht warn wir zu teuer / vielleicht warn wir zu naiv / vielleicht warn wir für die Gegend / einfach zu exklusiv / vielleicht war das Sortiment / war die Werbung zu speziell / unsre Slogans zu gewagt / und unkonventionell". Abgehakt. Oliver Gottwald schaut wieder nach vorne. In jeglicher Hinsicht: Für sein zweites Album (2017) gründet der Sänger sein eigenes Label Lieblingslieder Records.

News

Alben

Termine

Mo 04.12.2017 München (Milla)
Fr 08.12.2017 Leipzig (Horns Erben)
Fr 08.12.2017 Berlin (Auster Club)
Mi 27.12.2017 Augsburg (Bungalow)

Surftipps

  • Oliver Gottwald

    Offiziell.

    http://www.olivergottwald.de/
  • Facebook

    Like him.

    https://www.facebook.com/official.olivergottwald
  • Twitter

    Follow.

    https://twitter.com/olivergottwald
  • Instagram

    Pics.

    https://www.instagram.com/olivergottwald/

Noch keine Kommentare