Die Zwischenbilanz zeigt: Es war nicht alles schlecht. Schöne Nummern hielt dieses Jahr schon bereit. Hier kommen die Perlen.

Konstanz (laut) - Sonne! Was im Juni noch unmöglich schien, genießen wir jetzt: herrlich kühlende Longdrinks in der Redaktions-Oase unter Kokosnusspalmen. Den Eimer mit crushed Eis in Reichweite, überfliegen wir die Listen aus der Redaktionskonferenz: Ja, das klang doch teilweise gar nicht so übel bisher.

Das unbestechliche Urteil der Autoren stand schnell fest: Trotz diverser Unkenrufe entpuppte sich 2013 in seiner ersten Hälfte als durchaus unterhaltsames Jahr. Von einer kreativen Krise im Musikbusiness ist nichts zu spüren. Höchstens bei denen, die ohne Grund Stress vom Zaun brechen. Deren Vollmachtsfantasien muss man ja nicht auch noch befeuern.

Doch lest selbst, welche Titel aus dem Jahr 2013 unser Wohlgefallen fanden:

Die besten Songs bisher

Weiterlesen

22 Kommentare

  • Vor 11 Monaten

    nein. :evil: track des halbjahres ist natürlich nur "motherfucking bitch in your ass nigger" von massiv.

  • Vor 11 Monaten

    Nick Cave The Bad Seeds - Higgs Boson Blues

  • Vor 11 Monaten

    Hier eine kleine erlesene Auswahl an Liedern, die 2013 erschienen sind und glücklich machen:

    Biffy Clyro-Victory Over The Sun, Biblical, Sounds Like Balloons, Different People, Black Chandelier
    Steven Wilson-LUMINOL!, Drive Home, The Raven...
    Kashmir-Milk For The Blackhearted, Peace In The Heart
    Everything Everything-The Peaks, Don't Try, Cough Cough
    Jamie Cullum-Pure Imagination
    Riverside-The Depth of Self-Delusion, Deprived, Celebrity Touch, We Got Used To Us
    Boards Of Canada-Reach For The Dead
    Amplifier-Where The River Goes
    The National-Fireproof, This Is The Last Time
    Steve Lukather-Transition, Right The Wrong
    Scale The Summit-Atlas Novus
    Jimmy Eat World-Appreciation, No Never
    And So I Watch You From Afar - Mend And Make Safe
    Editors-Honesty
    The Knife-Full Of Fire
    Deafheaven-The Pecan Tree
    Foals-Inhaler, Milk Black Spiders