Weihnachtssongs for free: Sufjan Stevens und Jason Lytle machen den Weihnachtsmann und verschenken Downloads. Für wenig Geld liefern auch Fucked Up, The Killers oder Julian Casablancas mehr oder weniger festliche Tracks ab.

Konstanz (dek) - Im Aufzug dudelt "Thank God It's Christmas", die Radiosender nerven mindestens stündlich mit Maria Careys "All I Want For Christmas Is You" und in der Einkaufsstraße heult der Kinderchor "Stille Nacht". Überstehen kann man derlei an Weihnachten nur mit ein paar frischeren Songs – und da warten einige.

Fucked Up und Yo La Tengo

So schlossen sich in diesem Jahr massenweise Künstler zusammen, um den Song "Do They Know It's Christmas" für soziale Zwecke erneut aufzunehmen. Neben Fucked Up, Kyp Malone (TV On The Radio) und Kevin Drew von Broken Social Scene standen auch Yo La Tengo oder Tegan & Sara parat. Der Song ist seit dieser Woche bei iTunes erhältlich. Mit dem Kauf unterstützt man Hilfsorganisationen wie "Sisters In Spirit".

Killers, Casablancas und Bob Dylan

Bereits zum vierten Mal veröffentlichten The Killers einen Christmas-Song. In diesem Jahr kooperierten die Amis dafür mit Wild Light und Mariachi El Bronx (aka The Bronx). "Happy Birthday Guadalupe" unterstützt die Wohltätigkeitsorganisation RED und ist als Single zu erwerben.

Strokes-Fronter Julian Casablancas wünscht sich Weihnachten ebenfalls sehnlichst herbei und veröffentlicht am 21. Dezember einen Song auf Vinyl bzw. als Download. Bob Dylan demonstrierte bekanntlich schon im Oktober mit einem ganzen Album, dass Weihnachten tief in seinem Herzen verankert ist.

Kosenloses von Jason Lytle und Sufjan Stevens

Gänzlich umsonst stellt man sich seine Weihnachtsplaylist mit Jason Lytle zusammen. Der ehemalige Grandaddy spendiert sieben Songs zum Fest. Die "Merry X-Mas 2009"-EP, übrigens ein Instrumentalwerk, kann man sich kostenlos auf seiner Homepage downloaden.

Auch Singer/Songwriter Sufjan Stevens hat mit "That Was The Worst Christmas Ever" und "Sister Winter" zwei Songs for free parat. Diese veröffentlichte er zwar bereits im Jahr 2006 – aber einem geschenkten Gaul schaut man eben nicht ins Maul, oder?

Kompletter Weihnachtssampler im Netz

Noch mehr Abwechslung bietet "Merry X-Mas By Lolila And Friends". Schon seit 2007 steht der Sampler im Netz zum kostenlosen Download bereit. Acts wie Kiesgroup, Susie Asado oder My Sister Grenadine kennt man bisher eher weniger - aber damit übersteht man dann sogar "Last Christmas".

Apropos George Michael: Der hat es ein viertel Jahrhundert nach der Veröffentlichung des Popklassikers tatsächlich geschafft, ein neues Weihnachtslied auf den Markt zu bringen: "December Song (I Dreamed Of Christmas)".

Fotos

The Killers

The Killers,  | © LAUT AG (Fotograf: Florian Schade) The Killers,  | © LAUT AG (Fotograf: Florian Schade) The Killers,  | © LAUT AG (Fotograf: Florian Schade) The Killers,  | © LAUT AG (Fotograf: Florian Schade) The Killers,  | © LAUT AG (Fotograf: Florian Schade) The Killers,  | © LAUT AG (Fotograf: Florian Schade) The Killers,  | © LAUT AG (Fotograf: Florian Schade) The Killers,  | © LAUT AG (Fotograf: Florian Schade) The Killers,  | © LAUT AG (Fotograf: Florian Schade) The Killers,  | © LAUT AG (Fotograf: Florian Schade)

Weiterlesen

laut.de-Porträt Fucked Up

Fucked Up sind beständig unbeständig, zumindest was ihre Musik angeht. Die kennzeichnet sich dadurch, dass sie Genregrenzen ignoriert und sich Regelhaftigkeiten …

laut.de-Porträt TV On The Radio

Dass TV On The Radio oft in einem Topf mit der New-Yorker Post-Punk-Dance-Schiene geworfen werden, kann nur einen Grund haben: man hat ihre Musik nie …

laut.de-Porträt Sufjan Stevens

Es wird im wahrsten Wortsinne ein Jahrhundertwerk, sollte der amerikanische Singer/Songwriter Sufjan Stevens seine Ankündigung wahr machen und tatsächlich …

10 Kommentare