Bereits seit Anfang des Jahres verschiebt sich der Release der neuen Wu-Tang Clan-Platte "8 Diagrams" immer wieder nach hinten. In einem Interview redet Clanmitglied Raekwon nun zum ersten Mal über die Probleme innerhalb der Truppe und Pläne, ein Album ohne Clanleader RZA zu veröffentlichen.

New York (drei) - Ursprünglich sollte das neue Wu-Tang Clan Album "8 Diagrams" bereits im Frühjahr dieses Jahres erscheinen, doch seitdem verschiebt die Plattenfirma die Veröffentlichung immer wieder. Laut der offiziellen Homepage des Clans erscheint die Platte nun am 11. Dezember. Für die ständigen Verzögerungen gibt es jetzt scheinbar eine Erklärung: hinter den Kulissen brodelt es ganz gewaltig.

Wu-Tang-Mitglied Raekwon erklärte in einem Interview mit der amerikanischen Musikjournalistin Miss Info gestern, mit welchen Problemen der Clan intern kämpft. Im Moment streite sich die Truppe nicht nur mit dem Label sondern auch untereinander, insbesondere mit Mastermind RZA. Sollte man sich nicht einigen können, veröffentlicht der Wu-Tang Clan nach "8 Diagrams" ein weiteres Album, allerdings ohne RZA.

Das läge vor allem daran, dass dieser versuche, den anderen Mitgliedern den zukünftigen Sound des Clans vorzuschreiben. "RZA versucht viel zu viel Orchester, also Piano oder zuviel Gitarren-Scheiße einzubauen. Wir wollen das nicht und die Fans wollen das auch nicht", erklärt Raekwon aufgebracht. Außerdem bezeichnet er RZA als "Hip Hop Hippie".

Anfang der Woche hatte sich bereits ein anderer Clansman, Ghostface Killah, in MTVs Mixtape Monday über die Probleme innerhalb der Truppe ausgelassen: "Die Hierarchie im Wu-Tang Clan ist scheiße. Die versuchen mich zu verarschen und wollen, dass ich mein Album zurückhalte und so. Aber Geld für die Wu-Tang Touren gaben sie uns keines, die halten eine Menge Geld zurück. Im Moment ist es ein Kampf." Wer genau mit "die" gemeint ist, bleibt jedoch unklar.

Raekwons Aussage zufolge liegt das Hauptproblem bei RZA und dessen musikalischen Vorstellungen. Deshalb habe die Mehrheit des Clans verlangt, zurück ins Studio zu gehen, was wiederum RZA nicht unterstützt habe. Am Ende sei er sogar mit fadenscheinigen Argumenten wie einem überschrittenen Budget oder Unstimmigkeiten mit dem Label dem restlichen Clan gegenüber getreten.

Da kann Raekwon nur den Kopf schütteln: "Soweit kommt es noch, das wir uns von der Plattenfirma unsere Musik diktieren lassen". Schließlich habe RZA es mit der Brechstange probiert und vom Rest der Truppe verlangt, ihm einfach zu vertrauen. Laut Raekwon habe er zur Gruppe gesagt: "Das ist ein neuer Sound, vertaut mir, ich weiß wo ich hin will und ich bin RZA". Die klare Antwort vom Rest des Clans dazu, in den Worten des Interviewten: "Nein, wir vertrauen dir nicht denn wir gehen nicht mit einem guten Gefühl aus dem Studio."

Die pragmatischste Lösung sei laut Rae, dass der Clan nach dem Release von "8 Diagrams" ein weiteres Album herausbringe. Auf die Frage, mit welchen Beteiligten, druckst der Rapper auf einmal herum. "Eine Platte vom Wu-Tang Clan". Erst als Miss Info direkt nachfragt: "Alle minus RZA?", stimmt Raekwon zu: "Ja, alle minus RZA".

Er fügt aber schnell hinzu, dass es nicht darum ginge ihn fertig zu machen, denn sie könnten niemals all die positive Energie, die RZA beigesteuert habe, vergessen. Aber im Moment sei RZA einfach "im Arsch". Im Endeffekt liefen die ganzen Probleme darauf hinaus, dass die Geschäftemacherei die Kreativität zerstöre: "Wenn du es mit zwei Beefs zu tun hast, einmal Kunst und einmal Geld, das ist ernst. Du kannst nicht für jemand arbeiten, dem du nicht vertraust".

Fotos

Wu-Tang Clan

Wu-Tang Clan,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Wu-Tang Clan,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Wu-Tang Clan,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Wu-Tang Clan,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Wu-Tang Clan,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Wu-Tang Clan,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Wu-Tang Clan,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Wu-Tang Clan,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Wu-Tang Clan,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Wu-Tang Clan,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Wu-Tang Clan,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Wu-Tang Clan,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Wu-Tang Clan,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Wu-Tang Clan,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Wu-Tang Clan,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Wu-Tang Clan,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Wu-Tang Clan,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Wu-Tang Clan,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Wu-Tang Clan,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Wu-Tang Clan,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Wu-Tang Clan,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Wu-Tang Clan,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig)

Weiterlesen

laut.de-Porträt Wu-Tang Clan

Wenn sich überhaupt irgendeine Crew mit dem Titel "Supergroup" schmücken darf, dann der Wu-Tang Clan. Neun Herren aus Staten Island und Brooklyn machen …

laut.de-Porträt RZA

Der RZA ist nach einem amerikanischen Musikmagazin einer der vierzig wichtigsten Männer im gesamten Musikbiz und zählt zu den Top Ten im mächtigen …

laut.de-Porträt Method Man

"Wenn man anfängt, seine eigene Presse zu lesen, dann hinterfragt man irgendwann alles, seine ganze Person. Man fragt sich: 'Bin ich wirklich so wack, …

laut.de-Porträt Raekwon

"That get on the mic then, throw your cliche / Half the East coast soundin' just like Rae / If you a Gambino, give credit to the flow / If you not a part …

19 Kommentare

  • Vor 7 Jahren

    oder den soundtrack zu jim jarmuschs ghost dog !!! wie fett ist das denn bitte ???

  • Vor 7 Jahren

    @Jensemann (« wu-tang ohne RZA wäre schon komisch,

    RZA ist halt der oberknecht bei wu-tang! wenn RZA seinen neuen style durchzieht kann ich aber verstehen, dass die anderen sich nicht belustigt fühlen.

    das problem wird nur sein, dass dann beide alben verhältnisweise sehr schlecht würden, denke ich.
    denn ein wu-tang album ohne RZA kann nicht die qualität der alten sachen haben. und ein wu-tang album im neuen RZA-stylegeflecht wäre wahrscheinlich noch viel schlechter als das wu-tang minus RZA album.

    hört euch mal C.R.E.A.M. an!!!
    jetzt stellt euch wu-tang mit piano, gitarre oder orchester shit an! HALLO?!
    wu-tang muss einfach klingen als wärs in meinem Keller bei überdimensionalem drogenmißbrauch aufgenommen worden! »):

    hehe WORD!

    n bisschen is die reaktion von rae bissl merkwürdig... rza hat immer sehr schnell den sound gewechselt und niemand hats gestöhrt... sind einfach nur alles arrogante säcke geworden (bis auf ghostface haha der größte chiller) :D

  • Vor 6 Jahren

    ich persönlich glaub das rza hier n bisschen zu hoch gehandelt wird, natürlich is er DER wu-tang beatbastler und so, aber ihr vergesst dass es da damals noch 8 andere gab die dem ganzen ihren style gegeben haben, ich find eh heutzutage gehts nur noch um beatz, würde ghostface jetzt zum beispiel der buhmann sein und nich rza würds kaum ein schwein jucken, weil ghost ja "nur" emcee is. es geht um lyrix und styles, ich finde der rest des clans tut das richtige ohne rza nochmal ins studio zu gehn. schließlich is sind 7 stimmen mehr als eine und rza allein macht den clan ganz einfach nich aus, das sind wenn dann alle 8 jungs und nich nur rza