Am 1. April erscheint das vierte selbstbetitelte Album von Weezer. Mit dem Clip zu "King of the World" veröffentlichen die Kalifornier einen weiteren Vorgeschmack.

Los Angeles (kol) - Das Farbenspiel geht weiter: Nach "The Blue Album", "The Green Album" und "The Red Album" kündigten Weezer kürzlich ihr viertes selbstbetiteltes Album an. "Weezer" oder auch "The White Album" erscheint am 1. April.

Bereits vor der Ankündigung streute das kalifornische Quartett Gerüchte in den sozialen Netzwerken. Das Profil- und Titelbild auf Weezers Facebook-Seite zeigten einen weißen Hintergrund, der die Spekulationen über einen neuen Longplayer hochkochen ließ.

Nun machte es die Band offiziell. Die neue Scheibe enthält die beiden Singles "Thank God for Girls" und "Do You Wanna Get High", sowie den neuen Track "King of the World, zu dem Weezer heute ein neues Video veröffentlichten. In dem Schwarz-Weiß-Clip macht ein ausgelassener König eine Strandpromenade unsicher. Der ausgeflippte Monarch nimmt sich, was er will und ruft mit seinem Verhalten einen Security-Mitarbeiter auf den Plan.

Sänger und Songschreiber Rivers Cuomo veröffentlichte im Zuge des anstehenden Releases eine Erklärung zu den Einflüssen des "weißen Albums": "Dieses Album wurde durch meine Erfahrungen in der Westside von Los Angeles inspiriert, die unser Zuhause ist, seit Weezer begonnen hatte. (...) Ich liebe Kalifornien. Ich wollte, dass das Album eine Art Beach-Boys-Vibe hat, damit es sich so anfühlt, als wäre man bei uns Verrückten in Südkalifornien, auch wenn man gerade im Dezember in Milwaukee ist",erklärt Cuomo.

Weezer gehen mit ihrem neuen Album im Gepäck in diesem Jahr auf Tour. Zusammen mit Panic! At The Disco und Andrew McMahon in the Wilderness spielen die Kalifornier zunächst in Nordamerika. Termine für Europa kündigten Weezer bisher noch nicht an.

Weiterlesen

laut.de-Porträt Weezer

"Gäbe es irgendetwas, wofür du die Deftones auflösen würdest?" "Ja, wenn ich bei Weezer mitspielen dürfte, dann sofort!" (Chino Moreno in einem Interview) Es …

Noch keine Kommentare