Außerdem ab Freitag im Plattenladen: Marteria, Swans, Carly Rae Jepsen, Grizzly Bear, Sizarr, Raveonettes, Band Of Horses, etc.

Konstanz (kim) - Na, endlich ist der Grizzly Bear aus seinem Winterschlaf erwacht! Nach drei langen Jahren haben sich die vier Bandmitglieder wieder zusammen gefunden und neue Stücke produziert - opulenter und sperriger als je zuvor. Der experimentelle Folk-Rock kommt gerade rechtzeitig zum momentanen Herbtseinbruch.

Um bei den tierischen Folk-Bands zu bleiben: Auch Band Of Horses melden sich mit einem neuen Album zurück. Dafür gingen sie es erst mal etwas ruhiger an: Fast alle elf Songs auf "Mirage Rock" wurden live eingespielt, Produzenten-Legende Glyn Johns (Beatles, Stones, Led Zeppelin) hatte seine Hände an den Reglern. Wer sich davon live überzeugen will: Im November kommt die Band für ein Konzert nach Berlin.

Die Kanadierin Carly Rae Jepsen hingegen liegt uns seit dem Frühjahr noch mit ihrem Hit "Call Me Maybe" in den Ohren. Dafür ist sie ganz besonders ihrem guten Freund Justin Bieber dankbar: "Er hat mein Leben verändert", verriet sie kürzlich. Nun folgt ihr Debüt, ein ganzes Album voller Pop- und R'n'B-Songs.

Ebenfalls noch realtiv frisch im Geschäft sind Sizarr: Drei Jungs aus dem pfälzischen Landau, die allerdings mehr nach London klingen und auch schon Kele Okereke supporten durften. Mit 'Psycho Boy Happy" liefert die Band eine ambitionierte Mischung aus Elektro, Hip Hop und Rock.

Jeanette Biedermann hat mit ihrem Gatten Jörg und Gitarristen Christian Börnkes Ewig aus der Taufe gehoben, ein neues Trio am deutschen Pop-Himmel. Max Mutzke ist hingegen weiterhin als Solokünstler unterwegs und wendet sich neuerdings dem Jazz zu. Auf den 17 Songs seiner neuen Platte unterstützen ihn unter anderem Cassandra Steen und Götz Alsmann.

Auch The Killers weichen mit ihrem neuen Album "Battle Born" von den bislang begangenen Pfaden ab, behaupteten zumindest Ohrenzeugen des Auftritts der Killers beim Berlin Festival. Demnach ersetzen Gitarren, Super-Posing und Getöse die Pop-Tanz-Hymnen des Vorgängers - man darf also gespannt sein!

Alle Neuveröffentlichungen am 14. September:

Animal Kingdom The Looking Away
Band Of Horses Mirage Rock
Ben Folds Five The Sound Of The Life Of The Mind
Carly Rae Jepsen Kiss
Chris Robinson The Magic Door
Dinosaur Jr. I Bet On Sky
Ewig Wir Sind Ewig
Gregorian Epic Chants
Grizzly Bear Shields
Ich Kann Fliegen Ich Kann Fliegen
Michael Jackson Bad - 25th Anniversary Deluxe
King Charles LoveBlood
Hildegard Knef & Hans Nieswandt Remixed
Kid Koala 12 Bit Blues
Marteria, Yasha, Miss Platnum Lila Wolken
Max Mutzke Durch Einander
MS MR Candy Bar Creep Show
Mobileé Walking On A Twine
Nelly Furtado The Spirit Indestructible (Doppel-CD)
Nofx Self Entitled
Amanda Palmer & The Grand Theft Orchestra Theatre Is Evil
Pink The Truth About Love
Raveonettes Observator
Sizarr Psycho Boy Happy
Skunk Anansie Black Traffic
Swans The Seer
Sweet Serenades Help Me!
The Killers Battle Born
The Late Call Pale Morning Light
Steve Vai The Story Of Lights
Various/ E.L. James Shades Of Grey - Das Klassik-Album
Velvet Acid Christ Maldire
Wise Guys Zwei Welten Instrumentiert
Joachim Witt Gloria
Eddys blutige Metalecke der Verdammnis:

Cold In Berlin And Yet
Down Down IV Part I - The Purple EP
Elvenking Era
Oslo Ess Verden Pal Nakken,Venner I Ryggen
The Gathering Disclosure
The Gebruder Grim Bamberg Apocalypse
Vision Divine Destination Set To Nowhere
Vision Of Disorder The Cursed Remain Cursed

Weiterlesen

14 Kommentare