Der Karnevalsbeginn ist überstanden. Wer keine Lust hat, sich auf einen Fernsehabend voller Büttenreden einzulassen, der kann ja auch einfach eine schöne DVD schauen. Die von Take That zum Beispiel, die ihr großes Comeback zu fünft jetzt auch visuell für die Nachwelt festgehalten haben.

Wessen …

Zurück zur News
  • Vor 5 Jahren

    oh wie witzig, Cvalda. Kommst dir wohl als der Pausenclown von laut.de vor, was?

  • Vor 5 Jahren

    Ja, so zu sagen die Rihanna von laut.de ...

  • Vor 5 Jahren

    Ja, so zu sagen die Rihanna von laut.de ...

  • Vor 5 Jahren

    Rihanna = sex sells.

    und zwar so dermaßen, dass nicht einmal ich mich diesem schadhaften Einfluss ganz entziehen kann.

  • Vor 5 Jahren

    Ich muß dem SithlordDK zustimmen. Rihanna hat sich inzwischen einen Gesangsstil draufgeschafft, dagegen sind die Stimmen von Christina Aguilera oder Celine Dion echt Aushängeschilder des Understatements. Mußte das eh schon kurze Rihanna-Album nach dem 7. Track von der Festplatte löschen, weil ich es mir einfach nicht mehr weiter anhören konnte. Als 15jähriges Huschipuschi mit "Pon de Replay" hat sie ja noch Küken-Bonus bei mir gehabt, aber wie sie mittlerweile "singt", das zieht mir echt die Schuhe aus und beschert mir Migräne und einen Tinnitus. Der Vergleich mit einer Kreissäge ist, denke ich, angebracht.
    Ich hör mir ja auch Black Metal an, aber bei Rihanna habe ich wirklich die Befürchtung, meine Gesundheit (bzw. die meiner Ohren) aufs Spiel zu setzen wegen dieser schnarrenden fiesen Stimme.