Nachdem seine Single "Human" letztes Jahr komplett durchgestartet ist, folgt nach drei EPs am Freitag das gleichnamige erste Album des Rag'n'Bone Man. Freut euch auf die beeindruckende Stimme. Der Mann aus Brighton tritt Genregrenze ein und bewegt sich irgendwo zwischen Blues, R'n'B und Hip-Hop.

Der …

Zurück zur News
  • Vor 9 Monaten

    Eine Woche, in der Overkill noch das Highlight sind, kann man schnellstmöglich aus dem Gedächtnis streichen. Vielleicht find ich ja noch was in undergroundigeren Gefilden. Ach ja. Danny Brown hat auch Freitag was am Start, aber nur eine kleine Mini-EP.

  • Vor 9 Monaten

    Och, Die Sterne, Jesca Hoop, Tiger Lillies ... da kann man schon mal ein paar Euros investieren.
    Gruß
    Skywise

  • Vor 9 Monaten

    Fat Joe schon mal 2 Sterne für den Albumtitel.

  • Vor 9 Monaten

    Overkill werden dafür sorgen, das das bisher schon gute Thrash-Jahr 2017 um ein Highlight erweitert wird.

  • Vor 9 Monaten

    Aus Ermangelung eines passenden Doubletimes.

    ++++++++

    Deutschrap Artists to watch 2017, ohne wertende Reihung:

    1. Haiyti
    2. Luciano
    3. Soufian
    4. KMN Gang
    5. Ufo36
    6. Sierra Kidd (kein joke - ihr wisst, wie scheiße ich den Typen bisher fande, aber "XANNY" und "Polizei" waren dope...)
    7. LGoony (falls er die Kurve kriegt)

    Knapp nicht geschafft:

    KEZ.

    ++++++++

    • Vor 9 Monaten

      Ufo fand ich schon vor seinem Richtungswechsel nicht so, kann mit dem nicht viel anfangen.

      Von Luciano habe ich hier in deinem anderen Beitrag zum 1. Mal ueberhaupt gelesen, sollte mir das zu denken geben, dass ich da was verschlafen habe?

      Interessant finde ich, wie sich ploetzlich nahezu alle hier von LBubi abwenden. :D

    • Vor 9 Monaten

      Ne, Luciano wurde bisher eigentlich nur kurz von Rapupdate gepusht, als "Jage die Mio" einen kleinen Hype hatte und alle so auf den Flow abgingen. Sehe da einfach Potential, das ich bei den meisten anderen Newcomern nicht sehe. Ob da was draus wird, muss sich erst noch zeigen. Mag den melodischen Flow und seinen Stimmeinsatz.

      https://m.youtube.com/watch?v=7EMy2gv7EGs

      https://m.youtube.com/watch?v=tRndQ9V7Mys

      An den zwei bzw. drei Tracks kannst du dir eigentlich bereits eine Meinung bilden, da sich der Stil recht markant durchzieht.

    • Vor 9 Monaten

      Da ich gerade Bock drauf habe, hole ich der Vollständigkeit halber noch kurz etwas weiter aus, vll. spricht es am Ende ja jemanden an.

      Das Ding ist, dass Luciano Teil des Locosquad ist und es bisher nur ein Release mit Nikky Santoro (ebenfalls Newcomer) Ende letzten Jahres gab. Auf dem Sampler sind zwar auch jeweils Solotracks der beiden, aber da ich Luciano persönlich ansprechender finde, bleibt eben abzuwarten, ob und wie sich daraus eine Solokarriere entwickelt.

      Santoro hingegen hat auf manchen Tracks einen viel Olschool lastigeren Touch. (https://www.youtube.com/watch?v=JbsccQvjYLE)
      Für mich z.B. eine der besseren Umsetzungen dieser Art der letzten Jahre, doch mein Bedürfnis nach 90s Rap ist halt eher gering. Dennoch solide Leistung.

    • Vor 9 Monaten

      Ansonsten könnte dir das Ding noch gefallen, ist allerdings von Nikky und nicht von Luciano: Hook bisschen holprig, aber die Parts sind real talk. (https://www.youtube.com/watch?v=CTCgCwBk5q8)

      "Willst du gut davonkommen [Anm.: auf der Straße]? Dann lern alle Sprachen und sei achtsam..."

    • Vor 9 Monaten

      Dann pack ich doch auch mal eine Liste aus - ohne Ranking allerdings.

      Haiyti

      Bei ihr kommt es denke ich drauf an, ob sie ihren Sound findet. Klar, sie ist wandelbar, aber bisher hat kein Release so richtig überzeugt - zumindest kam sie imo nie über die 4/5. Eine Mischung aus Bangern á la "Angst" bzw. "Runter von der Strasse" und melancholischen Tracks wie "Messer" (ihr bester Track), dann wird das was. Und vielleicht wieder bisschen mehr die Assibratze raushängen lassen. Oder, falls der Erfolg richtig einschlägt, eine auf Future machen (they created a monster bzw. I just took a piss and I saw Pfeffi coming out).

      RIN

      Dieses neue DIVISION Label wird durch die Decke gehen, die Brüder dahinter sind Könner. RIN könnte eine sympathische Version von Shindy werden. Neuer Track = Feuer: https://www.youtube.com/watch?v=O7VOc9_tb1U
      "Ich lese Chief Keef in meinem Horrosokop"

      102 Boyz

      Sind noch etwas zu jung, aber die Polen werden das nächste Ding. Die Energie der 187er mit modernerem Sound, da passt viel.
      https://www.youtube.com/watch?v=1m7YXxmfJV8

      Haze

      Kein Newcomer, klar, aber mit "Guten Abend Hip Hop" erstmals auf der großen Bühne unterwegs. Kleiner Untergrundhype, da geht aber mehr. Perfekte Wintermucke aus Karlsruhe.
      https://www.youtube.com/watch?v=jR0BwL23Iwc

      Felix Krull

      Wird heftig gehated, aber der Typ ist ein echter Character. Wenn er noch ein bisschen stärker diesen "aus dem Loch in die Münchner Schickeria"-Film fährt, und sich von solchen billigen Mo-Trip-Motivations-Tracks fern hält, ist da Einiges zu holen.
      https://www.youtube.com/watch?v=SSuqJ46LBHE
      https://www.youtube.com/watch?v=CN5SuRzGU70

      Soufian & Capo

      ... wenn Soufian in den Stimmbruch kommt und weiter so aggressiv und gleichzeitig völlig sicher rappt, dann kann Haft irgendwann in Rente. Momentan ist mir das aber noch zu durchwachsen. Bei Capo ist es umgekehrt: Der hat plötzlich ne Erwachsenenstimme und kann ruhig mal wieder was raushauen. Seine früheren Sachen gefallen mir nicht so, aber seine letzten Featureparts waren eigentlich immer gut.
      https://www.youtube.com/watch?v=YTslDErcgkM

      Schote

      Riesenpotenzial, die richtige Portion Arroganz und dem abgeklärten Flow eines New Yorker Urgesteins. Meistens hängt es an den Lyrics - die schwanken zwischen richtig gut und Fremdscham. Da wäre viel mehr drin, vor allem weil Enaka an den Reglern sitzt. Bisher konnten die Zwei das aber nicht abrufen. Vielleicht 2017.
      https://www.youtube.com/watch?v=YJn-nRcx0wc

    • Vor 9 Monaten

      Alter, kenne davon zwar fast alle, aber du gräbst echt immer noch Dinger aus, von denen ich noch nie gehört hab' (102 Boyz :D).

      1. City Tarif war 5/5 für mich, generell gebe ich dir recht. Bei ihrem vorletzten Release würde ich sogar auf 3/5 gehen.

      2. RIN habe ich hier ja bereits mehrfach gehatet, u.a. vorgestern(?). Dennoch keine Frage: das Label dahinter scheint sein Handwerk zu verstehen. Das Video war z.B. top notch, weshalb ich mich auch zu meinem bissigen Kommentar verleiten ließ. Dass der Junge Erfolg haben wird? Keine Zweifel. Ob er mich irgendwann auch abholen wird? Es würde mich freuen.

      3. Gebe ich mir gerade, kannte ich überhaupt nicht. Energie scheint auf jeden Fall da zu sein. Teile deinen Eindruck soweit, kleiner Hype scheint auch schon da zu sein. Mehr kann ich noch nicht sagen.

      4. Bei Haze bin ich raus. Den kann ich weder feiern noch haten. Der Link von dir ist nice, deutet also auf eine Steigerung hin. Doch vom Bauchgefühl her würde ich sagen, der Sound ist zu Untergrund/raw.

      5. -

      6. Sentinos kleiner Bruder? Wird wahrscheinlich ähnlich enden für ihn... :D

      ---------------------

      PS: KEZ streiche ich komplett, nach diesem Kay One feature von heute. Sein Part ist zwar okay und alles, doch das Album wird doch wieder so ein typischer Manuellsen-Rohrkrepierer... und Kay trägt im Video auch noch ein T-Shirt, das ich auch besitze. :/ Allerdings füllt er es nur zur Hälfte aus. :O

    • Vor 9 Monaten

      Dieser Kommentar wurde vor 9 Monaten durch den Autor entfernt.

    • Vor 9 Monaten

      https://youtu.be/6OMM10hmxsw
      Eigentlich nicht so meins trotzdem nice seine hometown mal im Video zu sehen danke für den Tipp... Ich verschteh

  • Vor 9 Monaten

    Bringt Dave Hause diese Woche noch ne House-Platte raus? Hat der nicht erst letzte Woche ein Album unter dem selben Titel released? Fragen über Fragen :P

  • Vor 9 Monaten

    also die woche kannst ja mal in die tonne kloppen (wie wir echten berliner so sagen)

  • Vor 9 Monaten

    Majoe lad ich runter, da kenn ich nix. Hab mal wieder Maso Wochen :mjam:

    Ansonsten soll "sallie Ford" ihr neues Album"Soul sick" Release, auf das ich gespannt bin. Die Titel lesen sich herrlich Emo :koks:

  • Vor 9 Monaten

    Beste Vorchecking-Überschrift jemals

  • Vor 9 Monaten

    Erscheint die neue Blackfield mal, nachdem sie bereits vor Wochen vollständig auf Youtube anzuhören gewesen ist.

  • Vor 9 Monaten

    Da die Woche nicht allzuviel passiert, nochmal Zeit The Angelic Process für sich zu entdecken: https://burningworldrecords.bandcamp.com/a…

  • Vor 9 Monaten

    Das neue Album von MUCC ist ein Brett.Gefällt mir unglaublich gut.

    • Vor 9 Monaten

      Da hör ich glatt mal rein. Schon ein Wunder, dass diese ganzen Visual-Key-Bands eine bessere Alternative als der westliche Markt an etwas groovigeren Rock/Metal gerade bieten. Letzte Dir En Grey war schon ein Brett und eins ihrer bisher besten.