Außerdem ab Freitag im Plattenladen: The Cure, Ardian Bujupi, Eisregen, Diana Ross & The Supremes u.v.a.

Konstanz (sla) - "Tschüss Deutscher Rap - Hallo Musik!" Mit diesen Worten beschloss Prinz Pi sein aktuelles und bislang erfolgreichstes Studioalbum "Rebell Ohne Grund". Knapp elf Monate nach dem letzten Output verwirklicht der Workaholic sein Vorhaben und bringt seine erste Akustikplatte. Für "Hallo Musik" begab sich der Berliner samt Band ins Studio, um 14 Songs seiner vorherigen Alben in ein neues Soundgewand zu kleiden.

Die scheinbar unkaputtbare Britney Spears bringt eine Woche nach ihrem 30. Geburtstag ihre bereits zehnte DVD heraus. "Live: The Femme Fatale Tour" zeigt einen 20 Songs starken Mitschnitt des ausverkauften Konzerts, das Brit auf ihrer aktuellen Tour in Toronto spielte.

Rush blicken mit einer stolzen Compilation auf ihre Zeit bei Mercury zurück. Die langjährige Zusammenarbeit brachte insgesamt 15 Alben hervor, die sich im Boxset in "Sector 1-3" aufteilen. Wer als Hardcore-Fan bereit ist, insgesamt gut 100 Euro zu berappen, dem bieten die Prog-Legenden zahlreiche Specials: Jede Box erhält eines der Alben als Audio-DVD im 5.1 Mix, alle anderen Platten gibts in der Remaster-Ausgabe.

Auch The Cure schmeißen zwei Wochen vor Heiligabend ein Box-Set auf den Gabentisch. Nachdem sich die Anhänger bereits vergangene Woche über die neue Live-Platte "Bestival" freuten, kommt diesen Freitag die "Classic Album Selection (1979-1984)" mit den fünf ersten Studioalben auf den Markt.

Alle Neuveröffentlichungen am 9. Dezember:

Angerfist Retaliate

Ardian Bujupi To The Top

Carter Burwell Breaking Dawn – Part 1 (The Score)

Fii Voxbox

Greckoe Scheinwelt

Ital Noiz Dubsystem Everyday Jungle

Nils Lofgren Old School

Mazgani Songs Of Distance

Prinz Pi Hallo Musik

Diana Ross & The Supremes The Greatest

Rush Sector 1-3

Britney Spears Live: The Femme Fatale Tour (DVD)

The Cure Classic Album Selection (1979-1984)

The Mighty Mighty Bosstones The Magic Of Youth

The Unthanks Diversion Vol. 1

Various Artists Le Tour 6

X-Factor Siegeralbum

Auf laut.fm/eddy-time lässt unser Metal-Fachmann Michael "Eddy" Edele von Montag bis Donnerstag (13 bis 15 und 20 bis 22 Uhr) seine ganz persönlichen Neuveröffentlichungen im Metal/Hardcore/Gothic-Bereich auf euch los. Die Wiederholungen entnehmt bitte seinem Sendeplan.

Eddys blutige Metalecke der Verdammnis:

December Flower When All Life Ends

Eden Wakes Darkest Before The Dawn

Eisregen Rostrot

Firebrand Super Rock Firebrand Super Rock

Kaideka False Idols And Pyrite Thrones

My Ruin A Southern Revelation

Xerosun Absence Of Light

Xiom Glorious Sin

Weiterlesen

31 Kommentare

  • Vor 2 Jahren

    Hö, Herr von Graus Re-release "Blumenbeet 3.0" fehlt. Hoffe starl, daß sich meine Vinyl am Freitag einfinden wird.

    @stummerzeuge:
    wenn Du tatsächlich in Erwägung ziehst, Dir etwas von Oomph! anzuhören, meide alles ab 2004, denn da wurd's nur noch peinlich. Aus den Anfangstagen ist "Sperm" zu empfehlen, von den weiteren Alben "Ego".
    Ich mochte die alten Sachen, aber zuletzt "Glaube.Liebe.Tod" von 2006 war ein so derber Schlag ins Gesicht, dass ich bislang keine Oomph-Platte mehr auflegen konnte.

  • Vor 2 Jahren

    riecht n bisschen nach rente sichern, was rush da machen gerade. sie habens verdient. sollen aber endlich die neue platte fertigzimmern!

  • Vor 2 Jahren

    Also als satanistisch würd ich eisregen jetzt nicht bezeichnen, eher als verstörend ablehnend den ganzen christlichen mythen und der heuchelei der kirche gegenüber.
    und satanic du als eingetragener ärzte fan haust das kiddiescheiße statement raus? na jedem tierchen... ;)