Der 48-jährige Rocker verletzt sich bei einer Show in New York, kommende Shows werden abgesagt.

New York (sab) - Marilyn Manson wurde am Samstagabend bei einem Konzert in Manhattan von herunterfallender Bühnendeko verletzt und anschließend in ein Krankenhaus gebracht. Die kommenden neun Shows entfallen.

Manson coverte "Sweet Dreams" von Eurythmics, als sich ein Gestell hinter ihm mit zwei daran befestigten Pistolen löste und auf ihn fiel. Das Konzert wurde daraufhin abgebrochen.

Ein Sprecher erklärte, Manson sei im Krankenhaus und werde sich dann in seinem Haus in Los Angeles von seinen Verletzungen erholen. Nähere Angaben zum Gesundheitszustand des Sängers machte er nicht.

Marilyn Manson veröffentliche am Freitag sein zehntes Studioalbum "Heaven Upside Down". Ob die Deutschland-Termine ihrer Tournee im November durch den Unfall gefährdet sind, ist bis jetzt nicht bekannt.

Fotos

Marilyn Manson

Marilyn Manson,  | © laut.de (Fotograf: Bjørn Jansen) Marilyn Manson,  | © laut.de (Fotograf: Bjørn Jansen) Marilyn Manson,  | © laut.de (Fotograf: Bjørn Jansen) Marilyn Manson,  | © laut.de (Fotograf: Bjørn Jansen) Marilyn Manson,  | © laut.de (Fotograf: Bjørn Jansen) Marilyn Manson,  | © laut.de (Fotograf: Bjørn Jansen) Marilyn Manson,  | © laut.de (Fotograf: Bjørn Jansen) Marilyn Manson,  | © laut.de (Fotograf: Bjørn Jansen) Marilyn Manson,  | © laut.de (Fotograf: Bjørn Jansen) Marilyn Manson,  | © laut.de (Fotograf: Bjørn Jansen)

Weiterlesen

laut.de-Porträt Marilyn Manson

Der Vorname von Schauspiellegende Marilyn Monroe, den Nachname von Amerikas Scheusal Charles Mason entliehen: Von Beginn an setzt der Fotojournalist Brian …

4 Kommentare mit 3 Antworten