Ein stiller Charity-Song featured Thom Yorke, Mark Ronson, Bruce Dickinson, Plan B u.a.

London (jos) - Radiohead-Sänger Thom Yorke, Iron Maidens Bruce Dickinson, Produzent Mark Ronson, Premier David Cameron und viele mehr veröffentlichten am Montag die Charity-Single "Two Minute Silence".

Statt gemeinschaftlich "We Are The World" zu trällern, hat diese Single einen subtileren Ansatz: zwei Minuten lang fällt kein einziger Ton in dem Track, der anlässlich des Rememberance Days am 11. November den Opfern von Kriegen und Gewaltherrschaft gedenkt. Das dazugehörige Video fährt dafür die volle Starpower auf:

The (Chart-)Power of Silence

Die Single samt Video kann man auf iTunes und der offiziellen Seite für ein Pfund erwerben. Alle Einnahmen gehen an die Royal British Legion, einer Wohlfahrtsorganisation für aktive und ehemalige Soldaten des Vereinten Königreiches und deren Familien.

Für den guten Zweck erhofft man sich für Sonntag auch die Spitzenposition in den englisch Top40. Dort steht seit letzter Woche Rihannas "Only Girl".

Fotos

Mark Ronson

Mark Ronson,  | © Eastwest (Fotograf: ) Mark Ronson,  | © Eastwest (Fotograf: ) Mark Ronson,  | © Eastwest (Fotograf: ) Mark Ronson,  | © Eastwest (Fotograf: )

Weiterlesen

laut.de-Porträt Thom Yorke

Als Thom Yorke 2004 vom Magazin "Third Way" gefragt wird, was für ihn Erfolg sei, sagt er: "Oh, nur bei Verstand bleiben. Das wäre schon ein Erfolg." Yorke …

laut.de-Porträt Mark Ronson

Musik, wohin Mark sieht. Sein Stiefvater spielt bei Foreigner, er selbst ist zeitweise verlobt mit Rashida, der Tochter von Produzentenlegende Quincy …

laut.de-Porträt Bruce Dickinson

Paul Dickinson erblickt am 7. August 1958 in Worksop, Nottinghamshire das Licht der Welt und legt sich schon früh den Namen Bruce zu. In der Schule hat …

14 Kommentare