Neuer Song, neues Album, neue Tour: Die Boyband greift noch mal an.

Köln (kil) - Epische Weite und musikalische Leere, so könnte man das Video und die Single "Something New" der ehemaligen Pop-Sensation Tokio Hotel in Kürze zusammenfassen. Bill Kaulitz wankt, lechzt und rennt durch die Wüste. Verliert Oberteil und Jacke und sticht wie wahnsinnig auf den harten Wüstenboden ein. Sand und Staub werden dann auch noch über den ausgezehrten Körper geschüttet. Muss Kunst sein.

Eine musikalische Neuausrichtung der Band sollte es auch diesmal wieder sein. Orientiert am 80er-Jahre-Sound. Anders gesagt: Was 2014 noch "Kings Of Suburbia" hieß, nennt sich am 3. März "Dream Machine". Die Tour beginnt in London und führt Tokio Hotel auch in folgende, mittlerweile recht überschaubar gewordene Venues:

15.03. Hamburg, Docks
16.03. Frankfurt, Batschkapp
24.03. Köln, E-Werk
25.03. Stuttgart, Im Wizemann
27.03. Zürich, Volkshaus
31.03. München, Tonhalle
01.04. Leipzig, Haus Auensee
04.04. Berlin, Huxley's Neue Welt

Fotos

Tokio Hotel

Tokio Hotel,  | © laut.de (Fotograf: Michael Grein) Tokio Hotel,  | © laut.de (Fotograf: Michael Grein) Tokio Hotel,  | © laut.de (Fotograf: Michael Grein) Tokio Hotel,  | © laut.de (Fotograf: Michael Grein) Tokio Hotel,  | © laut.de (Fotograf: Michael Grein) Tokio Hotel,  | © laut.de (Fotograf: Michael Grein) Tokio Hotel,  | © laut.de (Fotograf: Michael Grein) Tokio Hotel,  | © laut.de (Fotograf: Michael Grein) Tokio Hotel,  | © laut.de (Fotograf: Michael Grein) Tokio Hotel,  | © laut.de (Fotograf: Michael Grein) Tokio Hotel,  | © laut.de (Fotograf: Michael Grein) Tokio Hotel,  | © laut.de (Fotograf: Michael Grein) Tokio Hotel,  | © laut.de (Fotograf: Michael Grein) Tokio Hotel,  | © laut.de (Fotograf: Michael Grein) Tokio Hotel,  | © laut.de (Fotograf: Michael Grein) Tokio Hotel,  | © laut.de (Fotograf: Michael Grein) Tokio Hotel,  | © laut.de (Fotograf: Michael Grein) Tokio Hotel,  | © laut.de (Fotograf: Michael Grein) Tokio Hotel,  | © laut.de (Fotograf: Michael Grein)

Weiterlesen

laut.de-Porträt Tokio Hotel

In Tokio gibt es viele Hotels. Sonderbare sogar. Hotels, in die so viele Menschen wie möglich hinein gequetscht werden, dass sie in kleinen Röhren schlafen …

5 Kommentare mit 32 Antworten

  • Vor 6 Monaten

    "Ich weiß noch, wie wir damals in deinem Wagen vor der Dorfdisco saßen, der Regen auf die Scheiben prasselte und im Radio einer dieser Songs lief, bei denen man die ganze Zeit darauf wartet, dass er endlich richtig losgeht, bis er plötzlich vorbei ist.
    'Genau wie mein Leben', hast du gesagt und es klang wie eine Prophezeiung."
    (aus: Mirco Buchwitz, "Die Was-passiert-dann-Maschine")

    Gruß
    Skywise

  • Vor 6 Monaten

    Ich finde den Song und das Video super. Manchmal frage ich mich, wer hier die Artikel verfasst, von den Usern, mal ganz zu schweigen.
    Wäre es eine amerikanische Band, würden sie hochgelobt....naja, in Deutschland läuft alles anders.

    • Vor 6 Monaten

      ja hast eigentlich recht! th is eigentlich einfach gute musik! wer weiß was wir von den jungs noch alles hören werden!! wenn als nächstes ein neues still loving you rauskommt rennen wieder alle hinterher und sind stolz auf ihre bands

    • Vor 6 Monaten

      @Nemo11__:
      Was gefällt Dir an dem Video? Die Autos, die im Hintergrund durchs Bild fahren, die Straßen und Gebäude in der unbewohnten Wüstengegend?
      Gruß
      Skywise

    • Vor 6 Monaten

      @Skywise
      Hast du das Video im Detail vergrößert? Wie kann es sein, dass du Autos und Gebäude ausmachen könntest? Sherlock lässt grüßen.
      Völliger Quatsch. Hier geht es um den Gesamteindruck. Musik und Einklang mit den Bildern. Der Symboiik. Man könnte jedes Video auseinandernehmen. Wenn man Schwachstellen sucht, findet man sie. Ich bin davon überzeugt, wenn es nicht TH wäre, kämen garnicht erst solche dummen Argumente.
      Ich habe manchmal den Einsruck, dass sich hier ehemalige Hardcore Fans tummeln, die das mit aller Kraft vergessen wollen. Ich kenne jedenfalls keine Band, bei der man derartig reagiert. Aber mittlerweile, sind über 10 Jahre ins Land gegangen, und auch in Deutschland kann man mal anerkennen, dass sie erwachsen geworden sind.

    • Vor 6 Monaten

      @Nemo11__:
      Ich habe Augen im Kopf, da braucht's keinen Sherlock, sondern nur einen Durchlauf.
      Das Auto bewegt sich doch genug, wenn es ab 2:20 von links ins Bild kommt, und wenn der pelzige Bill bei 3:41 auf die Knie geht, schaut er direkt auf eine gewundene Straße rechts, links daneben ein Gebäude und nochmal links daneben vermutlich ein Fahrzeug. Gibt wahrscheinlich noch eine andere Straße, die bei einem der Drohnenflüge erfaßt wird, aber ich hab' keine Lust, diese Einstellung zu suchen.
      Vielleicht sind das aber auch nur die Transportmittel und die Unterkünfte der übrigen drei Bandmitglieder, die aus der Ferne winken, damit es ein Tokio-Hotel-Video wird und nicht ein weiteres Solo-Video.

      Die "Symboiik" zieht an mir vorbei. Erstens sehe ich keinen Zusammenhang zwischen Text und Video und zweitens ist mir nicht so richtig klar, ob mir Lied oder Video in irgendeiner Form mehr sagen wollen, können oder sollten als meine im Sand schlafenden Nichten nach einem schweißtreibenden Burgenbau.
      Außer vielleicht, daß man ihn für Lieder wie dieses in die Wüste schicken sollte, die Symboiik könnte ich noch nachvollziehen bei dem Text.

      "Mitternacht. Ich muß es sagen. All diese Lichter, sie rufen meinen Namen. Meine Welt ist nicht bereit. Ich habe das Beste von ihr gesehen. Ich habe das Beste von dir."

      "Pick me up" finde ich an der Stelle zugegebenermaßen witzig. So'n Absacker (d. i. "pick-me-up") hätt' ich da auch brauchen können. "Pick me up" kann man natürlich übersetzen als "schleppe mich ab" oder "richte mich auf", aber ich versuch's mal seriöser, damit die nachfolgende Zeile noch 'n Sinn ergibt.

      "Hebe mich auf, hebe mich auf. Hebe mich auf, hebe mich auf. Hilf mir zurück auf die Füße. Hebe mich auf, hebe mich auf. Hebe mich auf, hebe mich auf.
      Es fühlt sich an, als ob ich etwas Neues sehen kann. Spürst du das auch? Ich suche nach etwas Neuem. Ich weiß nicht, wonach ich suche, aber ich suche nach etwas. Nach etwas. Nach etwas. Ich fühle alles, das ich jemals fühlen werde. Ich weiß nicht, wo ich war. All diese Straßen sehen falsch aus. Ich weiß nicht, wohin ich gehöre. Hebe mich auf, hebe mich auf. Hebe mich auf, hebe mich auf. Hilf mir zurück auf die Füße. Hebe mich auf, hebe mich auf. Hebe mich auf, hebe mich auf. Ich kann etwas Neues sehen. Spürst du das auch? Ich suche nach etwas Neuem. Ich weiß nicht, wonach ich suche, aber ich suche nach etwas. Nach etwas. Nach etwas. Spürst du das auch? Ich suche nach etwas, aber ich suche nach etwas, etwas Neuem. Spürst du das auch? Aber ich suche nach etwas. Nach etwas. Nach etwas. Nach etwas, das ich niemals gekannt habe."

      Meiner Vermutung nach sucht er nach Niveau. Oder einem Englisch-Lexikon, einem Navigationsgerät oder verzweifelt einem Thema für ein Lied. Kann natürlich auch sein, daß er mir mit dem Video sagen will, wenn man das gedroschene sechs Minuten aushält, kommt am Ende das Sandmännchen ... dann hätte ich die Symboiik auch verstanden.

      Wenn es nicht TH wären, kämen auch solche Argumente. Sie mögen erwachsen geworden sein. Aber nicht gut. Noch nicht mal besser. Sie haben nur den Schnuckeligkeitsbonus und das Songwriter-Team verloren, die sie erfolgreich gemacht haben.

      Gruß
      Skywise

    • Vor 6 Monaten

      Sorry, dazu fällt mir nichts mehr ein, und dafür hast du dir so viel Mühe gegeben ?
      Fleißig, aber dennoch am Thema vorbei. Mit Interpretation, hast du wahrlich Schwierigkeiten.

    • Vor 6 Monaten

      Alles sehr schlüssig kann man nichts dagegen sagen... Schon alleine die Tatsache das es kaum fanboigeschrei gibt zeigt die irrelevanz deiner ehemaligen Teenie Idole

    • Vor 6 Monaten

      @Nemo11__:
      ICH habe mir immerhin Mühe gegeben, meine Eindrücke wiederzugeben. Und sei's auch nur, um zu zeigen, daß die Bereitschaft da war, sich mit dem Titel auseinanderzusetzen und eben nicht nur TH-Bashing zu betreiben.
      Wenn Dir zur Ehrenrettung von TH und als Qualitätsmerkmal für diese Veröffentlichung nicht mehr einfällt als "Die sind jetzt echt voll groß und machen Kunst!" oder "Das Video kann man auch ganz, ganz dolle interpretieren, ehrlich!", aber kein weiteres Argument oder einen nachvollziehbaren Interpretationsansatz lieferst, dann solltest Du Dich fragen, ob's nicht besser wäre, mit der Nautilus schnell wieder in der Versenkung zu verschwinden, Herr Kapitän. Phrasendrescher hammer schon genug.
      Gruß
      Skywise

    • Vor 6 Monaten

      Was sollte mich hier veranlassen, mich hier ins Zeug zu legen, wenn nicht mal ansatzweise, Sachlichkeit herrscht. Höre deine Musik, finde sie toll, und lobhudele sie. Ich für mein Teil, habe mir angewöhnt, nur über Musik, Bands auch nur nachzudenken, die ich mag. So, nun kannst du weiter, jede Zeile, jede Einstellung, unter die Lupe zu nehmen (tust du es bei jedem Video?) deine Fantasie spielen lassen...andere User finden das sicher toll...

    • Vor 6 Monaten

      "Was sollte mich hier veranlassen, mich hier ins Zeug zu legen, wenn nicht mal ansatzweise, Sachlichkeit herrscht."

      alte, du hast doch nicht mal im ansatz die geistige substanz um mehr als "th sind toll und ihr habe keine ahnung" abzusondern.

    • Vor 6 Monaten

      @Nemo11__:
      Dein Bild in der Öffentlichkeit sollte Dich dazu bewegen. Du darfst mir gerne vorwerfen, daß ich nicht interpretieren kann. Aber wenn ich Dich dazu auffordere, Deine eigene Interpretation vorzutragen - gerne auch in sachlichem Stil - und nichts von Dir kommt außer "warum sollte ich", dann ist das ein selbst ausgestelltes Armutszeugnis und offenbart Dich als substanzlosen Dummschwätzer. Du willst Tokio Hotel und ihre Kunst verteidigen? Dann zeige mir Deine Denkansätze und nicht die kalte Schulter!

      Es ist ja schön, wenn Du so bequem bist, nur über die Sachen nachzudenkenn, die sich innerhalb Deines Tellerrandhorizonts befinden. Wäre halt eben schöner, wenn Du das nicht nur betonen würdest, sondern auch mal die Ergebnisse Deines Nachdenkens vorzeigen würdest. Es ist ein Unterschied, ob man die eigene Hirntätigkeit betont oder sie beweist.
      Mußt Du nicht verstehen. Ich sag's nur, weil ich im Verlauf des Threads zu der Einsicht gelangt bin, daß ich es besser sagen sollte.

      Ich schaue nicht so oft Musikvideos. Musik ist nach meiner Auffassung in erster Linie zum Hören da, nicht zum Sehen. Aber wenn's ein Musikvideo sein muß, dann will ich im Anschluß auch sagen können, was mir gefallen hat, was mich unterhalten hat, was mich berührt hat, was mich abgestoßen hat, was mich vor Rätsel gestellt hat etc. Stumpfer Konsum ist was für stumpfe Leute.
      Gruß
      Skywise

    • Vor 6 Monaten

      @Paranoid_Android Dein Nick ist sehr aufschlussreich.

      @Skywise, ich habe auf dieser Plattform schon mehr gesagt....weiß ich doch, wie die User hier ticken.

    • Vor 6 Monaten

      @Paranoid_Android Dein Nick ist sehr aufschlussreich.

      @Skywise, ich habe auf dieser Plattform schon mehr gesagt....weiß ich doch, wie die User hier ticken.

    • Vor 6 Monaten

      Dieser Kommentar wurde vor 6 Monaten durch den Autor entfernt.

    • Vor 6 Monaten

      "@Paranoid_Android Dein Nick ist sehr aufschlussreich."

      zu mehr reicht es nicht?

    • Vor 6 Monaten

      @Nemo: Die Leute hier drehen einem nur jedes Wort im Halse rum!

    • Vor 6 Monaten

      @PA Der hat nur was gegen Custom Roms.
      @Valle Und das nur, weil sie auf deutsch schreiben !!!11!

    • Vor 6 Monaten

      @PC: und dabei habe ich doch ein iphone......

    • Vor 6 Monaten

      hm es haben beide parteien irgendwie recht. einerseits sind th schlecht das ist fakt,, andereerseits klar das wiedeo hat atmosphäre!!! wundert mich auch nicht bei den jungs!! sie haben das geweisse gesüpür für etwas! also leute beruhigt euch1# ich hoffe ich konnte euch weiter helfen

      #gruß
      Jerrywise

  • Vor 6 Monaten

    Die "Boyband" greift nochmal an - man könnte meinen Bill hat dem Verfasser Freundin oder Freund ausgespannt :D
    Soviel vorwurfsvolle Hetzerei in diesem kleinen "Artikel", welche man wohl nichtmal als konstruktive Kritik tarnen kann spricht für sich ;)

    • Vor 6 Monaten

      Man könnte echt das Gefühl bekommen

    • Vor 6 Monaten

      @Nemo11__:
      Du hattest Deine Chance, mit Argumenten den Artikel zu entkräften.
      Du hast es nicht getan, also steht es Dir nicht mehr zu, in diese Kerbe zu schlagen.
      Gruß
      Skywise

    • Vor 6 Monaten

      @Skywise, willst DU mir hier das Schreiben verbieten ? Nur, weil ich zu deinen Kommentaren nicht viel, oder nur knapp geantwortet haben. LOL.
      Ich bin es leid, auf deine, zugegeben, fleissigen Kommentare, zu antworten. Wenn man sich schon so viel 'MÜHE' macht und Zeit investiert, sollte man mehr tun, als Autos, die weit im Hintergrund fahren, zu suchen. Mich wundert, dass die Brüste nicht gesehen hast. Ehrlich, gehe ich davon aus, dass du männlich bist.
      Aber nur am Rande, das Video hat schon ein Bedeutung, die mit dem Lärm, dem Zuviel an Allem, anfängt...

      Ich klau mal einen Kommentar aus YT : i think the meaning of this video is easy. Bill was hit by life again. he was not strong enough to keep going, because when he put off the 3D glasses he realised that life was another thing (like he was living in another "dimension") so KOS comes and he recovered all the strenght to keep going on life. But when KOS ends he was lost again and he tried to find hisself. with the knife he makes a hole on earth, it's like he tries to make a hole on hisself and find something new to feel, life and love. at the end, he is covered with sand, that means: he has found what he was looking for: reality. and finally DREAM MACHINE comes, an album full of real experiences.

      Weißt du, Skywise, bei dir und vielen Usern hier, merkt man einfach die Haltung. Ihr mögt die Band nicht, vorwiegen Bill Kaulitz. Da kann der sich auf den Kopf stellen, ihr würdet ihn stets nie anders sehen wollen. Und da ist es auch müßig, etwas dagegen zu machen.
      Ich jedenfalls, würde mir nie anmaßen, über ihren Musikgeschmack, eure bevorzugten Band, negativ zu schreiben. Denken hingegen schon.

    • Vor 6 Monaten

      *über euren

    • Vor 6 Monaten

      @Nemo11__:
      Ich will Dir nicht das Schreiben verbieten. Ich will, daß Du die von Dir selbst hervorgebrachten Punkte einfach mal darlegst und mit Argumenten unterfütterst.
      Wenn Du schon behauptest, daß ich nicht interpretieren kann, dann habe ich meiner Meinung nach auch ein Anrecht darauf, eine Begründung für diese Behauptung zu lesen, die über "du kannst das nicht" hinausgeht, oder überhaupt etwas, das einer Interpretation gleichkommt, und sei's auch nur, um mir zu zeigen, wie so was richtig geht. Tust Du nicht, also bist Du nicht eine Spur besser als jemand, der unbegründetes Bashing betreibt.
      Daran ändert auch eine Copy-Paste-Aktion nix. Probier' doch mal eine Interpretation in Deinen eigenen Worten und in Deinen eigenen Hirngängen, nicht denen anderer.

      Meine Haltung ist, daß Tokio Hotel oder Bill Kaulitz irgendwas vorlegen sollen, das sie in meinen Augen nicht überflüssig erscheinen läßt. Wenn ich in diesem Punkt die Hoffnung völlig aufgegeben hätte, wäre das Video bei mir gar nicht gelaufen. Es gibt Künstler, bei denen ich pauschal schon nichts mehr erwarte, das mich von ihren Qualitäten überzeugt, aber da höre ich auch in die Alben nicht mehr rein oder klicke mich nicht durch die Videos, weil ich mittlerweile deutlich lustigere Wege gefunden habe, Lebenszeit den Lokus runterspülen.
      Meine bevorzugte Band gibt's nicht, irgendwelche Scheuklappen diesbezüglich sind mir eher ein Graus, insofern sind mir Deine Pauschalaussagen in dieser Hinsicht eher schweppes.
      Gruß
      Skywise

  • Vor 6 Monaten

    Dieser Kommentar wurde vor 6 Monaten durch den Autor entfernt.

  • Vor 6 Monaten

    Der Song baut schon eine gewisse Spannung auf und man spürt von Anfang an das es nicht so ruhig bleibt. Ich finde das Songwriting gar nicht mal so übel. Aber das Boyband-Image bleibt wegen Stimme und Video.

    • Vor 6 Monaten

      Soweit ich weiß, hüpfen und singen alle einer Boyband....wie kann eine Stimme + Video, das vermitteln ?

    • Vor 6 Monaten

      @Nemo11__:
      Jemandem, der sich darüber erhaben fühlt, Argumente zu liefern, sollte nicht die Rückfrage nach Argumenten stellen.
      Gruß
      Skywise

    • Vor 6 Monaten

      Nur dir gegenüber, lieber @Skywise.

    • Vor 6 Monaten

      Schon okay Skywise. ;-)

      Tja Nemo11, die Stimme klingt eben wie von einer der unzähligen Boybands. Und Rocker ziehen ihr T-Shirt im Musikvideo nicht aus. Das machen nur Sänger von Boygroups.

    • Vor 6 Monaten

      Dieser Kommentar wurde vor 6 Monaten durch den Autor entfernt.

    • Vor 6 Monaten

      @uerb, tja, dann ist dir nicht zu helfen.
      Was die Stimme anbelangt, da kann ich dir nicht folgen.
      Du bist schlicht, voreingenommen. Dir bleibt es unbenommen, sie nicht zu mögen.

    • Vor 5 Monaten

      @nemo11_: Kann ich gut verstehen das du mir nicht folgen kannst. Wäre schön wenn du wenigstens einen eigenen Stil entwickelst, dann musst du meine Rhetorik nicht mehr kopieren ("Tja...")