Interviewtermin mit Tocotronic in München: Als wir aus dem Fahrstuhl in die Lobby des Sheraton Grand Hotels schreiten, erspähen wir gleich den ersten der vier Tocos: Jan Müller, ganz in schwarz gekleidet, schlendert durch die elegante Vorhalle. Bandmitglieder wie auch die ankommenden Journalisten …

Zurück zur News
  • Vor 10 Jahren

    Sie sagen wenigstens ihre Meinung, besser als garnichts! Allein schon aus Prinzip

  • Vor 10 Jahren

    mal eine frage: warum gibt es das komplette interview eigentlich erst "demnächst"? macht ihr in letzter zeit häufiger, laut.de.

  • Vor 10 Jahren

    @Jazz-Hörer (« Absolut unsympathische Gutmenschen-Links-Leitkultur-Band, welche gerne über ganz viele Dinge spricht, von denen sie in jedem Fall eine Menge Halbwissen besitzt.

    Fast so schlimm, wie tönende und/oder den halben Bildschirm bedeckende Flash-Werbung auf laut.de. »):

    Teil 1-Seh ich absolut nicht so!Ne linke Leitkultur...das widerspricht sich schon von selbst!Und besser solche Leute, als Leute, denen alles egal ist!

    Teil 2-Aber wirklich...Vor allem, wenn man Musik laufen hat, und plötzlich plärren einem diese Revolverheld Fuzzis rein.Furchtbar!!!

  • Vor 10 Jahren

    @Jazz-Hörer (« Absolut unsympathische Gutmenschen-Links-Leitkultur-Band, welche gerne über ganz viele Dinge spricht, von denen sie in jedem Fall eine Menge Halbwissen besitzt.

    Fast so schlimm, wie tönende und/oder den halben Bildschirm bedeckende Flash-Werbung auf laut.de. »):

    ganz sicher in den top ten der lächerlichsten beiträge hier in diesem forum.

  • Vor 10 Jahren

    @Olsen (« mal eine frage: warum gibt es das komplette interview eigentlich erst "demnächst"? macht ihr in letzter zeit häufiger, laut.de. »):

    ganz einfach: das album kommt erst im juli, da wäre das interview jetzt zu früh. zum zweiten haben wir das interview gestern geführt, den will ich sehen, der das bis heute abgetippt und in form gebracht hätte. ;)

    und zu dem posting mit dem halbwissen: du scheinst dich nie wirklich ernsthaft mit tocotronic auseinander gesetzt zu haben. ich hatte gestern im gespräch das gefühl, dass sie sich sehr ausführlich mit dem auseinander setzen, über das sie singen. stichwort: orgon energie.

  • Vor 10 Jahren

    @Jazz-Hörer (« Absolut unsympathische Gutmenschen-Links-Leitkultur-Band, welche gerne über ganz viele Dinge spricht, von denen sie in jedem Fall eine Menge Halbwissen besitzt.

    Fast so schlimm, wie tönende und/oder den halben Bildschirm bedeckende Flash-Werbung auf laut.de. »):

    Haben wir hier mal wieder einen Pseudo- Intellektuellen „ich muss der Wellt beweisen das ich Niveau habe“ Freak, der mit seiner scheinbar adäquaten Wortwahl versucht, sich Überlegenheit anzueignen, jedoch überhaupt nicht merkt das was er schreibt einfach widersprüchliche Scheiße ist, Glückwunsch!

  • Vor 10 Jahren

    @matze:
    danke, das kann ich nachvollziehen. :)

  • Vor 10 Jahren

    @Jazz-Hörer («
    Wunderbar, wie leicht sich Leute mit zwei, drei Anti-Schlagwörtern den Schaum in den Mund provozieren lassen. Da fällt einem auch vor lauter Jähzorn nichts mehr zum Thema ein, sondern da kommt die Feststellung: "Der da hat ja viel zu viel Sprachkultur, der Asi!". :) »):

    Wären deine Aussagen bzw. dein Vorhaben nicht rein provokativ sondern reine Argumentation, könnte ich auch den tatsächlich vorhandenen Jähzorn zum Teufel schicken, das du sehr sprachkultiviert bist bestreitet bestimmt keiner, jedoch ist der Drang dich selber zu wichtig zu nehmen genauso groß… zumindest scheint es mir so

  • Vor 10 Jahren

    @Jazz-Hörer («
    Zunächst stört dich, wie ich schreibe. Dann ist es doch in Ordnung, aber ich scheine dir mich selbst zu wichtig zu nehmen, ich Provokateur ich, der nur darauf aus ist aus der Anonymität heraus, von anderen Anonymen beschimpft zu werden. Jo, das macht mich schon geil, wa? ;) Zumindest scheint es dir so. »):

    Ich schrieb lediglich dass deine Wortwahl unpassender weise Scheiße war, das du dich selber zu ernst nimmst entnehme ich deiner Annahme mein erster Post ziele nur auf deine Art zu schreiben ab, jedoch war nicht nur dein Schreibstil gemeint, ich meinte deine Distanzierung von Tocotroic sei ein Mittel zu zeigen das bei dir Niveau vorhanden sei, aber Herr eingebildet hat natürlich alles auf seinen Post und dessen lyrischen Overload bezogen… ausreichend argumentiert hast du immer noch nicht, im übrigen hat dich hier niemand beschimpft, es gibt Foren da gehört dieser Ton zur Tagesordnung…

  • Vor 10 Jahren

    @Anonymous (« ekelhafte pseudozecken (yeah, die nächsten antifa treffen in berlin werden dann im adlon sein!!), die hurenkinder singen doch nur vom sterben sollten se vielleicht selber mal hurtig machen und ihre ganzen langhaarigen, läusehaltenden drecksfans dabei mitmachen lassen....
    ekelhafte scheiße! »):

    Was macht ihr Leute eigentlich immer auf dieser Seite? Als ob man auf Laut.de in irgend einer Weise Zugang zu eurer Musik hätte…

  • Vor 10 Jahren

    @ABP (« @Jazz-Hörer (« Absolut ... Halbwissen ...

    Fast so schlimm, wie tönende und/oder den halben Bildschirm bedeckende Flash-Werbung auf laut.de. »):

    Zumindest "ganzwissen" manche Hörer selbiger Kapelle, wie man Flash ausschaltet, worauf wohl Hörer albernen Gefiepes aus Uropas Zeiten niemals kommen mit ihrem Nichtwissen. »):

    hach, wie ich laut.de liebe -.-'

    kaum lässt man irgendwas von sich, wird man angeschnauzt...

    und auch wenn das hier "zur Tagesordnung gehören" sollte is es nervig -.-

  • Vor 10 Jahren

    das vorabvideo "kapitulation" ist schon mal grandios

  • Vor 10 Jahren

    Oh Mann, die News-Sektion gehört in den Adblock-Filter, geht ja schlimm zu hier... :(

  • Vor 10 Jahren

    also einige kommentare gehen mir hier gewaltig auf den sack.und ich bin keiner der schnell anfängt fuchsig zu werden,aber hier arbeiten echt einige dran.wenn tocotronic immer noch das gleiche machen würden wie anno '93 dann würde das extrem lächrlich wirken.ich bin eher ein fan der letzten alben,also alles was ab 2000 kam."Hi freaks","Schatten werfen keine Schatten","Gegen den Strich"usw.aber es kann für eine band gar nich mal so schlecht sein wenns 2 fan-lager gibt.die einen stehen mehr auf die anfänge und die anderen auf die neuen platten.

  • Vor 7 Jahren

    tocotronic ist die einzige deutschsprachige Band, die es versteht ohne großes Tam Tam und auf ganz einfachen Wegen mit ihrer Musik Menschen in ihren Herzen zu berühren. Wer das nicht nachvollziehen kann, weil es für ihn keinen Sinn ergibt, sollte sich dann doch lieber an Bands wie Silbermond und Co. halten!