Mit einem tränenden und einem lachenden Auge können The White Stripes-Fans in die Zukunft blicken. Ihr Gitarren-Gott Jack White hat Gerüchte um eine neue The White Stripes-Platte dementiert. Dafür plant er aber ein weiteres The Raconteurs-Album.

New York (an) - Kollege Oriwall hüpft vor Freude wie ein Rumpelstilzchen durch die Redaktionsräume. Denn das kongeniale Duo Jack White und Brendan Benson plant angeblich eine weitere Platte. Nach dem Erfolg ihres ersten Albums "Broken Boy Soldiers" begibt sich White, der Herr des musikalischen Geschichtenerzählens, mit dem "neuen John Lennon", Benson, erneut ins Studio.

"So bald wir die Chance haben, machen wir ein weiteres Album. Derzeit sprechen wir mehr über das "Wo" als über das "Wann". Wir haben einige Songs bereits fertig", freut sich White gegenüber Contactmusic.

Dass die Raconteurs, zu denen ebenfalls Trommler Patrick Keeler und Basser Jack Lawrence gehören, verdammt gut rocken können, zeigten sie vor kurzem u.a. auf dem Southside-Festival. Zurzeit befinden sich die Raconteurs auf Tour in den USA.

Weiterlesen

laut.de-Porträt The Raconteurs

Nach mehr als sieben Jahren intensiven Farbenspiels muss auch mal was anderes herhalten. Was nicht heißt, dass sich Jack White neben seiner Hauptband …

laut.de-Porträt The White Stripes

Rot-Weiß sind die Vereinsfarben des FC Bayern München. Außerdem kennen wir Redman, White Zombie, "Red Red Wine" und White Russian. Bei den White Stripes …

Noch keine Kommentare