Der Wunderwuzzi des Progrock verrät im Interview, was er von Support Acts hält und erzählt von seinem persönlichen ABBA-Moment

Berlin (alc) - "To The Bone" heißt das mit vorsichtiger Spannung erwartete neue Solo-Album von Steven Wilson. Was bislang davon zu hören war, unterscheidet sich zum Teil recht dramatisch von dem, was der Engländer sonst auf die Leute los lässt. Um ihm dafür ein bisschen auf den Zahn zu fühlen, trafen wir den Musiker in Berlin.

Kompositorische Parallelen zu Tears For Fears, zum Beispiel, möchte der Brite gar nicht verleugnen. Bei "Permanating" nahm er das A-Wort im Interview sogar selbst in den Mund und sprach von seinem "kleinen ABBA-Moment".

Ich will einfach keine Support-Band. Sie sind eine Qual!

Wenn es auf seine Konzerte zu sprechen kommt, wird der sonst so dezent daher kommende Wilson aber gerne zum Alleinherrscher: "Wenn Leute zu meinem Konzert kommen, möchte ich, dass sie sich drei Stunden in meine Welt begeben. Ich wähle die Musik aus, die läuft, wenn sie zur Tür reinkommen. Ich wähle die Musik aus, die läuft, wenn sie die Halle verlassen. Und es ist meine Show.

Schon aus logistischer Sicht ist es viel einfacher ohne Opening Act. Bei Porcupine Tree hatten wir dauernd Vorbands. Manchmal lief ich auf die Bühne, hob meine Gitarre auf und sie hat nicht funktioniert – weil der Gitarrist der Vorband über mein Kabel gestolpert ist. Ich will einfach keine Support-Band. Sie sind eine Qual! (Lacht) Klar gibts Ausnahmen. Wenn jemand auftaucht, dem ich wirklich eine Chance geben möchte, dann würde ich ihn wohl mitnehmen."

Fotos

Porcupine Tree und Steven Wilson

Porcupine Tree und Steven Wilson,  | © laut.de (Fotograf: Alexander Cordas) Porcupine Tree und Steven Wilson,  | © laut.de (Fotograf: Alexander Cordas) Porcupine Tree und Steven Wilson,  | © laut.de (Fotograf: Alexander Cordas) Porcupine Tree und Steven Wilson,  | © laut.de (Fotograf: Alexander Cordas) Porcupine Tree und Steven Wilson,  | © laut.de (Fotograf: Alexander Cordas) Porcupine Tree und Steven Wilson,  | © laut.de (Fotograf: Alexander Cordas) Porcupine Tree und Steven Wilson,  | © laut.de (Fotograf: Alexander Cordas) Porcupine Tree und Steven Wilson,  | © laut.de (Fotograf: Alexander Cordas) Porcupine Tree und Steven Wilson,  | © laut.de (Fotograf: Alexander Cordas) Porcupine Tree und Steven Wilson,  | © laut.de (Fotograf: Alexander Cordas) Porcupine Tree und Steven Wilson,  | © laut.de (Fotograf: Alexander Cordas) Porcupine Tree und Steven Wilson,  | © laut.de (Fotograf: Alexander Cordas) Porcupine Tree und Steven Wilson,  | © laut.de (Fotograf: Alexander Cordas) Porcupine Tree und Steven Wilson,  | © laut.de (Fotograf: Alexander Cordas) Porcupine Tree und Steven Wilson,  | © laut.de (Fotograf: Alexander Cordas) Porcupine Tree und Steven Wilson,  | © laut.de (Fotograf: Alexander Cordas) Porcupine Tree und Steven Wilson,  | © laut.de (Fotograf: Alexander Cordas) Porcupine Tree und Steven Wilson,  | © laut.de (Fotograf: Alexander Cordas) Porcupine Tree und Steven Wilson,  | © laut.de (Fotograf: Alexander Cordas) Porcupine Tree und Steven Wilson,  | © laut.de (Fotograf: Alexander Cordas) Porcupine Tree und Steven Wilson,  | © laut.de (Fotograf: Alexander Cordas) Porcupine Tree und Steven Wilson,  | © laut.de (Fotograf: Alexander Cordas) Porcupine Tree und Steven Wilson,  | © laut.de (Fotograf: Alexander Cordas) Porcupine Tree und Steven Wilson,  | © laut.de (Fotograf: Alexander Cordas) Porcupine Tree und Steven Wilson,  | © laut.de (Fotograf: Alexander Cordas) Porcupine Tree und Steven Wilson,  | © laut.de (Fotograf: Alexander Cordas) Porcupine Tree und Steven Wilson,  | © laut.de (Fotograf: Alexander Cordas) Porcupine Tree und Steven Wilson,  | © laut.de (Fotograf: Alexander Cordas) Porcupine Tree und Steven Wilson,  | © laut.de (Fotograf: Alexander Cordas) Porcupine Tree und Steven Wilson,  | © laut.de (Fotograf: Alexander Cordas) Porcupine Tree und Steven Wilson,  | © laut.de (Fotograf: Alexander Cordas) Porcupine Tree und Steven Wilson,  | © laut.de (Fotograf: Alexander Cordas) Porcupine Tree und Steven Wilson,  | © laut.de (Fotograf: Simon Langemann) Porcupine Tree und Steven Wilson,  | © laut.de (Fotograf: Simon Langemann) Porcupine Tree und Steven Wilson,  | © laut.de (Fotograf: Simon Langemann) Porcupine Tree und Steven Wilson,  | © laut.de (Fotograf: Simon Langemann) Porcupine Tree und Steven Wilson,  | © laut.de (Fotograf: Simon Langemann) Porcupine Tree und Steven Wilson,  | © laut.de (Fotograf: Simon Langemann) Porcupine Tree und Steven Wilson,  | © laut.de (Fotograf: Simon Langemann) Porcupine Tree und Steven Wilson,  | © laut.de (Fotograf: Simon Langemann) Porcupine Tree und Steven Wilson,  | © laut.de (Fotograf: Simon Langemann) Porcupine Tree und Steven Wilson,  | © laut.de (Fotograf: Simon Langemann) Porcupine Tree und Steven Wilson,  | © laut.de (Fotograf: Simon Langemann) Porcupine Tree und Steven Wilson,  | © laut.de (Fotograf: Simon Langemann) Porcupine Tree und Steven Wilson,  | © laut.de (Fotograf: Simon Langemann)

Weiterlesen

laut.de-Porträt Porcupine Tree

Ähnlich bescheuert wie Fredl Fesels humoresker Ausflug in das tragische Leben des Stachelschweins beginnt auch die Geschichte der Band Porcupine Tree …

3 Kommentare mit 3 Antworten