Der Gitarrist der weltberühmten Boogierock-Band starb an Heiligabend in einem spanischen Krankenhaus.

Marbella (ebi) - Rick Parfitt ist tot. Der Status Quo-Gitarrist starb heute Mittag in einem Krankenhaus im spanischen Marbella an den Folgen einer schweren Infektion, heißt es in einem Facebook-Statement von Parfitts Familie und Quo-Manager Simon Porter.

Parfitt war seit Donnerstag im Hospital, weil es nach einer Schulterverletzung, die er sich bei einem Sturz zugezogen hatte, zu Komplikationen gekommen sei. Rick Parfitt wurde 68 Jahre alt.

Der Gitarrist und zweite Sänger war neben Hauptsänger Francis Rossi das Aushängeschild der britischen Boogierocker. Parfitt gehörte Status Quo seit 1964 an. Songs wie "Whatever You Want", "In The Army Now" und natürlich "Rockin' All Over The World" hatten Status Quo seit den 70ern weltberühmt gemacht.

Auf Anraten seiner Ärzte hatte der Gitarrist im Oktober erklärt, aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr live mit der Band auftreten zu wollen. Parfitt hat mehrere Herzinfarkte sowie Kehlkopfkrebs überlebt. Laut dem Statement arbeitete er an einer Soloplatte. R.I.P.

Fotos

Status Quo

Status Quo,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Status Quo,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Status Quo,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Status Quo,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Status Quo,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Status Quo,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Status Quo,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Status Quo,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Status Quo,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Status Quo,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Status Quo,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Status Quo,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Status Quo,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Status Quo,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig)

Weiterlesen

laut.de-Porträt Status Quo

Status Quo sind ein Phänomen. Seit dreißig Jahren verkaufen sie mit demselben Sound Millionen von Platten (vor allem in England, Europa und Australien) …

7 Kommentare