Snoop Dogg fährt auf seinem kommenden Album ein großes Star-Aufgebot auf. Außerdem versucht er sich an den Doors.

New York (vbu) - Nach unzähligen Labelwechseln landete Snoop Dogg im Juni bei der Neptunes-Plattenfirma Star Trak. Dort erscheint am 23. 11. sein neues Album "R'n'G (Rhythm and Gangsta): The Masterpiece". Bei diesem Album lässt Snoop es ordentlich krachen: Es tummeln sich die hochkarätigsten Gäste auf den Tracks, berichtet MTV. Darunter Möchtegern-Jackson-Imitator Justin Timberlake, dessen Kollabos immer mehr auf Credibility in der Hip Hop-Community schielen. Hier unterstützt er Snoop zusammen mit Charlie Wilson auf "Signs". Außerdem holte sich Snoop seinen Label-Chef Pharell (neben Chad Hugo ein Teil der Neptunes) ins Boot, zusammen hatten sie schon mit "Beautiful" und "Drop It Like It's Hot" einen Hit.

Da Snoop lieber klotzt als kleckert, gibt er sich mit den beiden noch lange nicht zufrieden. Auch 50 Cent, Nelly, Bootsy Collins, Lil Jon, Trina und Soopafly, der schon auf früheren Alben zu hören war, geben dem Album Pfeffer.

Daneben bewegt sich Snoop Dogg nach dem Video-Dreh mit Britney Spears für "Outrageous" schon wieder auf ungewohntem Terrain: Für den In-Game Soundtrack zu "Need for Speed Underground 2" remixt er den Doors-Hit "Riders on the Storm".

Die komplette Tracklist für Snoops neues Album liest sich wie folgt:

1) Intro - I Love to Give You Light
2) Bang Out
3) Drop It Like It's Hot (featuring Pharrell)
4) Can I Get a Flicc Witchu (featuring Bootsy Collins)
5) Ups & Downs
6) The Bidness
7) Snoop D.O.Double-G
8) Let's Get Blown
9) Every Dogg Has His Day Interlude
10) Step Yo Game Up (featuring Lil Jon and Trina)
11) Perfect (featuring Charlie Wilson)
12) Fresh Pair of Panties On
13) Promise I
14) Oh No (featuring 50 Cent)
15) Can You Control Yo Hoe (featuring Soopafly)
16) Signs (featuring Charlie Wilson and Justin Timberlake)
17) I'm Threw Witchu
18) Pass It Pass It
19) Girl Like U (featuring Nelly)
20) No Thang On Me (featuring Bootsy Collins)

Fotos

Justin Timberlake und Snoop Dogg

Justin Timberlake und Snoop Dogg,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Justin Timberlake und Snoop Dogg,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Justin Timberlake und Snoop Dogg,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Justin Timberlake und Snoop Dogg,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Justin Timberlake und Snoop Dogg,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Justin Timberlake und Snoop Dogg,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Justin Timberlake und Snoop Dogg,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Justin Timberlake und Snoop Dogg,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Justin Timberlake und Snoop Dogg,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Justin Timberlake und Snoop Dogg,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Justin Timberlake und Snoop Dogg,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Justin Timberlake und Snoop Dogg,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Justin Timberlake und Snoop Dogg,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Justin Timberlake und Snoop Dogg,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Justin Timberlake und Snoop Dogg,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Justin Timberlake und Snoop Dogg,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Justin Timberlake und Snoop Dogg,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Justin Timberlake und Snoop Dogg,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Justin Timberlake und Snoop Dogg,  | © laut.de (Fotograf: Michael Grein) Justin Timberlake und Snoop Dogg,  | © laut.de (Fotograf: Michael Grein) Justin Timberlake und Snoop Dogg,  | © laut.de (Fotograf: Michael Grein) Justin Timberlake und Snoop Dogg,  | © laut.de (Fotograf: Michael Grein) Justin Timberlake und Snoop Dogg,  | © laut.de (Fotograf: Michael Grein) Justin Timberlake und Snoop Dogg,  | © laut.de (Fotograf: Michael Grein) Justin Timberlake und Snoop Dogg,  | © laut.de (Fotograf: Michael Grein) Justin Timberlake und Snoop Dogg,  | © laut.de (Fotograf: Michael Grein) Justin Timberlake und Snoop Dogg,  | © laut.de (Fotograf: Michael Grein) Justin Timberlake und Snoop Dogg,  | © laut.de (Fotograf: Michael Grein) Justin Timberlake und Snoop Dogg,  | © laut.de (Fotograf: Michael Grein) Justin Timberlake und Snoop Dogg,  | © laut.de (Fotograf: Michael Grein)

Weiterlesen

Snoop Dogg The Neptunes signen Rapper

Das angesagte Produzentenduo The Neptunes bestätigt das Signing des US-Rappers Snoop Dogg auf dem hauseigenen Label Star Trak. Ein von den Hitgaranten produziertes Album wird noch in diesem Jahr erwartet.

laut.de-Porträt Snoop Dogg

Rap-Superstar, Produzent, Sänger, Songwriter, Labelboss, Schauspieler, Comedian, Computerspiel-Junkie, Football-Trainer (mit Lizenz!), Porno-Produzent, …

laut.de-Porträt Justin Timberlake

Mit zwölf der erste große TV-Auftritt, mit 16 ein Teenie-Star und mit 21 die erste Solo-Platte: Justin Timberlake wurde erst am 31. Januar 1981 geboren, …

laut.de-Porträt 50 Cent

"Viel Feind, viel Ehr", unter diesem Sprichwort-Stern stehen und agieren nicht wenige Emcees im Rap-Game. Hip Hop ist Wettkampf, doch Competition heißt …

laut.de-Porträt Nelly

St. Louis, in Musikkreisen bisher nur eingefleischten Blues-Freunden ein Begriff erhält durch Cornell Haynes alias Nelly ein neues Kapitel Musikgeschichte.

laut.de-Porträt The Doors

"If the doors of perception were cleansed every thing would appear to man as it is: infinite. For man has closed himself up, till he sees all things thro' …

Noch keine Kommentare