Der Sex-Pistols-Sänger bewirbt sich um den irischen Startplatz für den kommenden Eurovision Song Contest.

Dublin (dol) - Johnny Rotten plant laut Berichten der Boulevardzeitung The Irish Sun mit dem Song "Pleased To Meet You" am irischen Vorentscheid zum kommenden Eurovision Song Contest teilzunehmen. Sein Manager John Rambo Stevens bestätigte, dass sich Rotten unter seinem bürgerlichen Namen John Lydon gemeinsam mit seiner Post-Punk-Band Public Image Limited für die Show bewirbt. Der austragende irische Sender RTE akzeptierte demnach den Beitrag, sei aber über die Bewerbung des Sex-Pistols-Sängers nicht glücklich.

Niall Mooney, der bereits 2009 und 2010 als Songschreiber an den irischen Beiträgen beteiligt war, wandte sich mit der Idee einer Teilnahme Rottens an dessen Management und schrieb den als Mischung aus Punk und Country charakterisierten Song. Über seinen Twitter-Account postete er die Titelseite der Irish Sun. Ironisch weist die Zeitung darauf hin, dass der zweimalige ESC-Sieger Johnny Logan ein naheliegenderer Kandidat wäre.

Das Finale des Eurovision Song Contest findet am 12. Mai 2018 in der portugiesischen Hauptstadt Lissabon statt. In den vergangenen vier Jahren überstand Irland mit seinen Beiträgen keines der ausgetragenen Halbfinals. Die letzte Top-Ten-Platzierung sicherten 2011 die Zwillinge von Jedward.

Weiterlesen

laut.de-Porträt Public Image Ltd

Public Image Ltd - kurz PIL genannt - erinnert den Unbefangenen eventuell an eine Werbeagentur. Tatsächlich handelt es sich jedoch um ein hochinteressantes …

laut.de-Porträt The Sex Pistols

In den 70ern erschüttert eine Revolte die Musikszene, wie es sie davor noch nicht gegeben hat - die Sex Pistols treten auf den Plan. Vier britische Bengel …

1 Kommentar mit 6 Antworten