Seite 1 von 14

David Cameron scheitert an Smiths-Text

So geschehen vergangene Woche, nachdem die britische Labour-Abgeordnete Kerry McCarthy es als gute Idee betrachtete, dem scheidenden Premierminister und bekennenden Smiths-Fan David Cameron zu empfehlen, seine "The Queen Is Dead"-Platte aus dem Schrank zu holen, um den Song "I Know It's Over" anzuhören. Für ihre Partei gelte dagegen der Songtitel "There Is a Light That Never Goes Out".

Cameron fühlte sich berufen, den Kenner heraus zu kehren und antwortete: "Es ist interessant, dass Sie sagen, der Lieblingssong der Labour Party sei 'There Is A Light That Never Goes Out', denn meines Wissens enthält der Song einen doppelten Selbstmord. Ich glaube, im Song heißt es: 'If a double decker bus crashes into us / there's no finer way than by your side.'" Tja, falsch geglaubt! Aber der gute Wille war da (Hier gehts zum Video).

Dass Smiths-Gitarrist Johnny Marr kein Cameron-Fan ist, dürfte nicht überraschen. Auf Twitter schob er nach:

Bekannt ist sein legendäres Verbot an Cameron aus dem Jahr 2010, die Musik der Smiths gut zu finden:

Seite 1 von 14

Weiterlesen

1 Kommentar