Da zahlt man doch gern Gebühren: Arte zeigt "Rammstein: Paris" von Jonas Akerlund.

Berlin (joga) - Heute Abend um 21.45 Uhr zeigt Arte "Rammstein: Paris" von Jonas Akerlund erstmals im Free TV. Gedreht mit rund 30 Kameras an zwei aufeinanderfolgenden Abenden im März 2012 vor je 17.000 frenetisch jubelnden Fans im Palais Omnisports verspricht die Konzert-Dokumentation laut Kritik "98 Minuten Gänsehaut pur".

"Metal ist für alle da"

Rammstein seien längst nicht mehr die Provokateure von früher und "schwere Gitarrenklänge" in der "breiten Gesellschaft angekommen", rechtfertigt der öffentlich-rechtlicher Sender mit Anspruch die "exklusive Ausstrahlung". Das Konzert ist noch bis zum 26. November in der Mediathek von Arte abrufbar.

Tracklist:

  1. Sonne
  2. Wollt Ihr Das Bett In Flammen Sehen
  3. Keine Lust
  4. Asche Zu Asche
  5. Feuer Frei!
  6. Mutter
  7. Mein Teil
  8. Du Riechst So Gut
  9. Du Hast
  10. Bück Dich
  11. Mann Gegen Mann
  12. Ohne Dich
  13. Mein Herz Brennt
  14. Engel
  15. Pussy
  16. Frühling In Paris

Fotos

Rammstein

Rammstein,  | © laut.de (Fotograf: Alexander Austel) Rammstein,  | © laut.de (Fotograf: Alexander Austel) Rammstein,  | © laut.de (Fotograf: Alexander Austel) Rammstein,  | © laut.de (Fotograf: Alexander Austel) Rammstein,  | © laut.de (Fotograf: Alexander Austel) Rammstein,  | © laut.de (Fotograf: Alexander Austel) Rammstein,  | © laut.de (Fotograf: Alexander Austel) Rammstein,  | © laut.de (Fotograf: Alexander Austel) Rammstein,  | © laut.de (Fotograf: Alexander Austel) Rammstein,  | © laut.de (Fotograf: Alexander Austel) Rammstein,  | © laut.de (Fotograf: Alexander Austel) Rammstein,  | © laut.de (Fotograf: Alexander Austel) Rammstein,  | © laut.de (Fotograf: Alexander Austel) Rammstein,  | © laut.de (Fotograf: Alexander Austel) Rammstein,  | © laut.de (Fotograf: Alexander Austel) Rammstein,  | © laut.de (Fotograf: Alexander Austel) Rammstein,  | © laut.de (Fotograf: Alexander Austel) Rammstein,  | © laut.de (Fotograf: Alexander Austel) Rammstein,  | © laut.de (Fotograf: Alexander Austel) Rammstein,  | © laut.de (Fotograf: Alexander Austel) Rammstein,  | © laut.de (Fotograf: Alexander Austel) Rammstein,  | © laut.de (Fotograf: Alexander Austel) Rammstein,  | © laut.de (Fotograf: Alexander Austel) Rammstein,  | © laut.de (Fotograf: Alexander Austel) Rammstein,  | © laut.de (Fotograf: Alexander Austel) Rammstein,  | © laut.de (Fotograf: Alexander Austel) Rammstein,  | © laut.de (Fotograf: Alexander Austel) Rammstein,  | © laut.de (Fotograf: Alexander Austel)

Weiterlesen

laut.de-Porträt Rammstein

Rammstein provozieren immer mal wieder und immer gerne. Über die Jahre haben die martialischen Rocker aus Berlin alles erreicht, was man sich als Musiker …

1 Kommentar

  • Vor 22 Tagen

    Steril und langweilig. Musikalisch kein Unterschied zu den Studioaufnahmen; Bildgewaltig - ja; aber auf 90 Minuten gestreckt auch schnell öde. Vom Schnitt her fast schon unerträglich. Frage mich ernsthaft, wann und wo hier ein Gänsehautmoment sein soll und kann die positiven Kritiken für diesen Film in keinster Weise nachvollziehen.