Mit "Let England Shake" hat PJ Harvey ein kraftvolles Album aus einem Guss vorgelegt. Wir präsentieren die Videos zu allen Songs.

Berlin (joga) - PJ Harvey siebtes Studioalbum "Let England Shake", erschienen im Februar 2011, beeindruckt mit seinem düsteren Blick auf das vom Krieg gezeichnete England der Gegenwart. Im Dezember 2011 veröffentlicht Harvey die zugehörigen Videos, die die teils bedrohliche, teils melancholische Atmosphäre der Tracks wunderbar einfangen, auch auf DVD.

Insgesamt konzipierte Regisseur Seamus Murphy zwölf Clips für die britische Künstlerin. Das Duo unternahm für das gemeinsame Projekt einen 5000 Meilen langen Roadtrip durch England, um die jeweils richtige Atmosphäre einzufangen. Wir präsentieren euch alle Videos im Überblick, los gehts mit "Let England Shake", das auf dem alten Gassenhauer "Istanbul (Not Constantinople)" basiert.

PJ Harvey - Let England Shake: die Videos

Fotos

PJ Harvey

PJ Harvey,  | © LAUT AG (Fotograf: Martin Mengele) PJ Harvey,  | © LAUT AG (Fotograf: Martin Mengele) PJ Harvey,  | © LAUT AG (Fotograf: Martin Mengele) PJ Harvey,  | © LAUT AG (Fotograf: Martin Mengele) PJ Harvey,  | © LAUT AG (Fotograf: Martin Mengele) PJ Harvey,  | © LAUT AG (Fotograf: Martin Mengele) PJ Harvey,  | © LAUT AG (Fotograf: Martin Mengele) PJ Harvey,  | © LAUT AG (Fotograf: Martin Mengele) PJ Harvey,  | © LAUT AG (Fotograf: Martin Mengele) PJ Harvey,  | © LAUT AG (Fotograf: Martin Mengele) PJ Harvey,  | © LAUT AG (Fotograf: Martin Mengele) PJ Harvey,  | © LAUT AG (Fotograf: Martin Mengele) PJ Harvey,  | © LAUT AG (Fotograf: Martin Mengele) PJ Harvey,  | © LAUT AG (Fotograf: Martin Mengele) PJ Harvey,  | © LAUT AG (Fotograf: Martin Mengele) PJ Harvey,  | © LAUT AG (Fotograf: Martin Mengele)

Weiterlesen

laut.de-Porträt PJ Harvey

Wenn PJ Harvey mit roten Pumps, dem knappsten denkbaren Kleid und einer E-Gitarre an der Hüfte auf der Bühne steht, hält das Publikum den Atem an.

Noch keine Kommentare