PJ Harvey bekommt als erste Künstlerin zum zweiten Mal den renommierten Mercury Music Prize.

London (lau) - Zwei Millionen verkaufter Exemplare von Adeles "21" beeindrucken die Jury des Mercury Music Prizes nicht. Die Gewinnerin des renommierten britischen Awards heißt PJ Harvey.

Bereits zum zweiten Mal gekürt

Damit ist sie die erste Künstlerin, die den begehrten Preis zum wiederholten Male einstecken darf. Ihr Album "Let England Shake" erschien im Februar diesen Jahres, aufgenommen in einer Kirche in Dorset, England.

Die eindringlichen und düsteren Texte der 41-Jährigen handeln von Kriegen der Vergangenheit und Gegenwart. Bereits 2001 wurde die britische Musikerin für ihr Werk "Stories from the City, Stories from the Sea" geehrt.

Konkurrenz ausgestochen

Damit setzt PJ sich gegen Englands Shootingstar Adele, Anna Calvi oder Szenelieblinge wie James Blake und Katy B durch. Beim Mercury Prize entscheiden nicht, wie zum Beispiel bei den Brit Awards, Verkaufszahlen oder Zuschauervotes über die glücklichen Gewinner, sondern einzig die Qualität der Musik, die von einer Jury beurteilt wird.

Fotos

PJ Harvey

PJ Harvey,  | © LAUT AG (Fotograf: Martin Mengele) PJ Harvey,  | © LAUT AG (Fotograf: Martin Mengele) PJ Harvey,  | © LAUT AG (Fotograf: Martin Mengele) PJ Harvey,  | © LAUT AG (Fotograf: Martin Mengele) PJ Harvey,  | © LAUT AG (Fotograf: Martin Mengele) PJ Harvey,  | © LAUT AG (Fotograf: Martin Mengele) PJ Harvey,  | © LAUT AG (Fotograf: Martin Mengele) PJ Harvey,  | © LAUT AG (Fotograf: Martin Mengele) PJ Harvey,  | © LAUT AG (Fotograf: Martin Mengele) PJ Harvey,  | © LAUT AG (Fotograf: Martin Mengele) PJ Harvey,  | © LAUT AG (Fotograf: Martin Mengele) PJ Harvey,  | © LAUT AG (Fotograf: Martin Mengele) PJ Harvey,  | © LAUT AG (Fotograf: Martin Mengele) PJ Harvey,  | © LAUT AG (Fotograf: Martin Mengele) PJ Harvey,  | © LAUT AG (Fotograf: Martin Mengele) PJ Harvey,  | © LAUT AG (Fotograf: Martin Mengele)

Weiterlesen

laut.de-Porträt PJ Harvey

Wenn PJ Harvey mit roten Pumps, dem knappsten denkbaren Kleid und einer E-Gitarre an der Hüfte auf der Bühne steht, hält das Publikum den Atem an.

4 Kommentare