Da geht was: Brant Bjork & The Bros bringen die Hitze der kalifornischen Wüste, die Fehlfarben tourbloggen auf laut.de, das Gotan Project verwandelt jeden Club in eine Tango-Kathedrale, Surrounded servieren gut gewürzte Indie-Kost und die Dub Incorporation groovt wie eine Seuche.

Konstanz (ebi) - Vor kurzem tingelte der Kalifornier noch solo durch die Lande, jetzt groovt Brant Bjork mit kompletter Band quer durch Europa. Brant Bjork & The Bros geben sich auf der neuen Scheibe "Somera Sol" rockiger als beim Vorgänger. 70er-Gitarren, Psychedelic Blues und eine Prise Stonerrock machen Gigs des Ex-Kyuss-Protagonisten zu so intensiven wie relaxten Erlebnissen. Die sympathischen Freaks sollte jeder live gesehen haben.

"Knietief im Dispo", sprach uns Fronter Peter Hein vor fünf Jahren aus der Seele. Nun legen Fehlfarben ihr "Handbuch Für Die Welt" nach und reden Klartext. Dazu geht die Düsseldorfer Punkinstitution ab 20. Mai auf umfangreiche Deutschlandtour. Dann lässt Euch Peter Hein auch seine ganz persönlichen Tournee-Impressionen via laut.de-Blog wissen. Wir freuen uns tierisch.

Das Gotan Project verwandelt jeden Club in eine Kathedrale des Tangos. Das Trio (mit Begleitband) verwandelt den argentinischen Tanz in eine moderne elektronischn Variante, auf die etwa DJs wie Matthew Herbert oder Peter Kruder schwören. Nach den umjubelten Gigs Anfang des Jahres lassen sie es sich jetzt nicht nehmen, in deutsche Hallen zurück zu kehren. Wir verlosen jeweils 1x2 Tickets für die Konzerte in Hamburg, Kökn und Stuttgart. Schreibt eine Mail mit dem Stichwort "Gotan Project" an gewinnen@laut.de und beantwortet folgende Frage: "Aus welcher europäischen Metropole stammt das Tango-Trio?" Postadresse und Wunschort nicht vergessen!

Frankreich hat gewählt, und ob der neue konservative Präsident Nicolas Sarkozy nach dem Geschmack der Dub Incorporation ist, darf in Frage gestellt werden. Die tanzwütigen Rasta-Playbacks der Dub-Warriors hält jedenfalls kein Staatsoberhaupt auf, gleichgültig welcher politischen Couleur. Neben französisch und englisch rappt die Crew in kabylisch, einer algerischen Berbersprache. Einfach gnadenlos gut.

Last but not least legen wir Euch Surrounded ans Indie-Herz. Fans von Elliot Smith sollte das Wasser im Mund zusammen laufen, wenn die Schweden ihre verspielten Melodien und verschrobenen Gitarrenriffs kredenzen. Die alten Hasen sollten bei jedem Feinschmecker skandinavischer Kost auf dem Speiseplan respektive Terminplaner stehen.

1 Kommentar

  • Vor 3 Jahren

    Ich würde gerne 2 Karten für das Konzert von Gotan Project am 25. Juli in Tarvis gewinnen. (Mein Freund ist ein Wenig knauserig). Gibt es nur Karten für die Konzerte in Deutschland zu gewinnen?
    Denkt auch mal an mich - hier im Süden Österreichs!!!
    Liebe Grüße Heide Bolt
    Meine Adresse: bolt@mediathek-vk.at
    Tel.: 0650/8207721