Tragisches Ende eines Festivals in der Hauptstadt von Marokko: Nach Konzertende gab es bei einer Massenpanik elf Tote.

Rabat (vog) - Eine der größten Kulturveranstaltungen Marokkos steht nun mit einer schrecklichen Meldung in den Schlagzeilen: Eine Massenpanik auf dem Mawazine-Festival in der Hauptstadt Rabat nahm mit elf Toten und über 30 Verletzten ein katastrophales Ende und verhinderte einen friedlichen Ausklang des Festivals am Samstagabend.

Nach einem Konzert des marokkanischen Sängers Abdelaziz Stati drängten tausende Menschen zum Ausgang des Hay-Nahda-Stadion. Informationen der amtlichen Nachrichtenagentur MAP und der Polizei zufolge hielt eine Absperrung dem Ansturm nicht stand.

Die Menschen stürzten übereinander, es bildete sich eine regelrechte Menschenlawine. In diesem Gedränge wurden die Opfer zu Tode getrampelt oder erstickten qualvoll. Unter den Toten befanden sich auch zwei Kinder.

Prägten bis Samstag feiernde und musikbegeisterte Menschen das Stadtbild von Rabat, so sind es nun vor allem besorgte Angehörige von Opfern, die verzweifelt und verängstigt auf Nachricht hoffen und vor den Krankenhäusern warten.

Rund 70.000 Besucher konnte das Festival am Samstag Abend verzeichnen, dem neben nationalen Größen wie Stati auch internationale Stars wie Stevie Wonder, Alicia Keys, Kylie Minogue oder der italienische Komponist Ennio Morricone beiwohnten.

Das letzte vergleichbare Unglück ereignete sich im Jahre 2000 auf dem Roskilde-Festival in Dänemark: Während eines Pearl Jam-Konzerts starben neun Menschen in der Menge.

Fotos

Kylie Minogue

Kylie Minogue,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Kylie Minogue,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Kylie Minogue,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Kylie Minogue,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Kylie Minogue,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Kylie Minogue,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Kylie Minogue,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Kylie Minogue,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Kylie Minogue,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Kylie Minogue,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Kylie Minogue,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Kylie Minogue,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Kylie Minogue,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Kylie Minogue,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Kylie Minogue,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Kylie Minogue,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Kylie Minogue,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig)

Weiterlesen

laut.de-Porträt Stevie Wonder

Als Paul Simon 1976 für "Still Crazy After All These Years" den Grammy für das Album des Jahres erhält, ehrt er in seiner Dankesrede einen Kollegen, …

laut.de-Porträt Alicia Keys

Die Karriere der am 25. Januar 1980 in New York geborenen Alicia Keys steht in Verbindung mit der jüngsten Geschichte von Clive Davis. Dieser Mann, in …

laut.de-Porträt Ennio Morricone

Am 10. November 1928 erblickt Ennio Morricone im römischen Stadtteil Trastevere das Licht der Welt. Mit sechs Jahre komponiert er seine ersten Stücke, …

4 Kommentare