Marteria hat in Kapstadt ein Action-Alien-Movie gedreht, in dem auch alter ego Marsimoto eine Rolle spielt.

Rostock (kil) - Seit Wochen versieht Marteria jeden seiner Social Media-Posts mit dem Hashtag #antimarteria - nun ist klar: der Rapper hat einen Film gedreht, der unter dem Titel "Antimateria" am 18. Mai auf www.antimarteria.com veröffentlicht werden soll.

Vor seinem gestrigen Auftritt bei Circus Hallgalli veröffentlichte Marteria einen Trailer zu dem Action-Alien-Movie, der geheimnisvoll und dunkel daherkommt. Marten himself fasst den Plot des Films, in dem auch Marsimoto wieder eine Rolle spielt, zusammen: "Ist doch richtige Alien-Scheiße, Alter!"

Aliens spoilern den Album-Release.

Ex-Aggro-Berliner Specter zeichnet für den Film verantwortlich. "Antimateria" wurde größtenteils in Kapstadt gedreht. Schauspiel-Senkrechtstarter Frederick Lau und die Sängerin Miss Platnum bereichern den kruden Release, in dem Aliens offensichtlich eine wichtige Rolle spielen.

Nach ausverkaufter Club-Tour und eigenem Film folgt sogleich das nächste Highlight, wenn am 26. Mail mit "Roswell" das neue Album des Rostockers erscheint. Es läuft bei Marten.

Fotos

Marsimoto und Marteria

Marsimoto und Marteria,  | © laut.de (Fotograf: Lars Krüger) Marsimoto und Marteria,  | © laut.de (Fotograf: Lars Krüger) Marsimoto und Marteria,  | © laut.de (Fotograf: Lars Krüger) Marsimoto und Marteria,  | © laut.de (Fotograf: Lars Krüger) Marsimoto und Marteria,  | © laut.de (Fotograf: Lars Krüger) Marsimoto und Marteria,  | © laut.de (Fotograf: Lars Krüger) Marsimoto und Marteria,  | © laut.de (Fotograf: Lars Krüger) Marsimoto und Marteria,  | © laut.de (Fotograf: Lars Krüger) Marsimoto und Marteria,  | © laut.de (Fotograf: Lars Krüger) Marsimoto und Marteria,  | © laut.de (Fotograf: Lars Krüger) Marsimoto und Marteria,  | © laut.de (Fotograf: Lars Krüger) Marsimoto und Marteria,  | © laut.de (Fotograf: Lars Krüger) Marsimoto und Marteria,  | © laut.de (Fotograf: Lars Krüger) Marsimoto und Marteria,  | © laut.de (Fotograf: Lars Krüger) Marsimoto und Marteria,  | © laut.de (Fotograf: Lars Krüger) Marsimoto und Marteria,  | © laut.de (Fotograf: Lars Krüger) Marsimoto und Marteria,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Marsimoto und Marteria,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Marsimoto und Marteria,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Marsimoto und Marteria,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Marsimoto und Marteria,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Marsimoto und Marteria,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Marsimoto und Marteria,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Marsimoto und Marteria,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Marsimoto und Marteria,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Marsimoto und Marteria,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Marsimoto und Marteria,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Marsimoto und Marteria,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Marsimoto und Marteria,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Marsimoto und Marteria,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Marsimoto und Marteria,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Marsimoto und Marteria,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Marsimoto und Marteria,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Marsimoto und Marteria,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Marsimoto und Marteria,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof)

Weiterlesen

Marteria Video zu "Aliens"

Der Rostocker kehrt nicht nur zurück, sondern kündigt gleichzeitig sein neues Album an. "Roswell" erscheint Ende Mai.

laut.de-Porträt Marteria

"Habt Ihr Bock auf die Bassline?" Unwahrscheinlich, dass Marteria ein "Nein" als Antwort auf diese Frage akzeptieren wird. Man sollte es besser gar nicht …

laut.de-Porträt Marsimoto

"Ich habe Marsimoto erschaffen, damit Deutschland wieder träumen kann", erklärt Marteria den Ursprung seines Alter Egos. Blöd bloß, wenn die Spaltpersönlichkeiten …

3 Kommentare

  • Vor 7 Monaten

    "Es läuft bei Marten." Musikalisch geht es wohl eher bergab. Mal sehen, ob der Trend mit Roswell gestoppt wird. Man kann Marteria/Marsimoto natürlich guten Gewissens haten, aber die ersten beiden Maris-Alben waren durchaus hörbar. Modern Stalking und Tamara z. B. sind richtig gute Tracks.

    Umso schlimmer, wie hart er musikalisch abgestürzt ist, durchaus vergleichbar mit In Flames, Samy und den Hosen. Die waren zwar nie wirklich gut, aber die Abwärtsentwicklung war und ist doch beachtlich.

  • Vor 7 Monaten

    den lau mag ich eigentlich, in letzter zeit dreht der aber nur noch schrott ( ausnahme "tot den hippies! es lebe der punk" )

  • Vor 7 Monaten

    Kein bock auf Movies oder superdokus. Hat mich bei Coup schon derbe gestresst und abgelenkt. Will nur Musik.

    Die ganze Aufmachung die Specter da inszeniert ist absolut überflüssig und überstilisiert. Hoffe der Langspieler kann überzeugen.