Alle Jahre wieder! Gestern in Los Angeles gingen die VMAs über die Bühne. Seht die Gewinner und ihre Videos.

Los Angeles (alc) - Wieder einmal wurden die Video Music Awards verliehen. Von der Veranstaltung hat man mittlerweile weder Skandalöses noch Überraschendes zu erwarten. Die Macher sind zu professionell, als dass sie sich von Unwägbarkeiten in die Suppe spucken lassen würden.

So wundert es nicht wirklich, dass es in Los Angeles zum gepflegten Sich-gegenseitig-an-den-Popo-Fassen kam. Die üblichen Verdächtigen nahmen ihen Moon Man mit nach Hause, höchstens die drei Preise für die britische Boyband One Direction und die zwei Awards für Frauenschläger Chris Brown überraschten etwas. Erstere setzten sich in einer phonetischen Attacke gegen die Belieber-Mafia durch und ernteten dafür sattes Gekreische. Herrlich.

Für Erheiterung sorgten zudem die Frisen von Neu-Vamp Miley Cyrus und Pink, die vor der Show wohl beide beim selben Metzger weilten. Taylor Swift schien zudem Waldo gefunden zu haben und ... ach, ja, Justin Bieber war auch da.

Die Gewinner der VMAs

Weiterlesen

laut.de-Porträt Rihanna

2010 ist Rihanna-Jahr. Mit "Rude Boy", "Love The Way You Lie", "What’s My Name?" und "Only Girl (In The World)" platziert die Sängerin vier Titel an …

laut.de-Porträt Chris Brown

Weniger Talent und einflussreiche Freunde hätten Chris Brown wohl schon längst die Karriere gekostet. Statt auf Lebzeiten von der Musikindustrie geächtet …

laut.de-Porträt One Direction

One Direction: fünf smarte Boys auf den Spuren der Backstreet Boys. X-Factor gefördert und massenkompatibel aufbereitet, verdreht das Quintett von der …

laut.de-Porträt Coldplay

Mit schwebenden Akkorden, weinerlich verzerrten Gitarren und tränenartig tropfenden Rhythmen signalisieren Coldplay: Die Schönheit der Welt muss eine …

laut.de-Porträt Katy Perry

Das Phänomen Katy Perry, das 2008 über die Musikwelt herein bricht, polarisiert in den USA die Öffentlichkeit mit einem Skandal. Na, was war denn da …

laut.de-Porträt M.I.A. (UK)

In London geboren, auf Sri Lanka die Kindheit verbracht, wieder in London in den Clubs erwachsen geworden und bereits mit Anfang zwanzig ein unstreitbares …

laut.de-Porträt Beyoncé

Mit dem Schicksal scheint Beyoncé Knowles einen guten Deal ausgemacht zu haben. Denn als selbst ernanntes Schicksalskind kommt sie nicht nur mit Destiny's …

laut.de-Porträt Nicki Minaj

Den Wahlspruch "Sex sells" schreibt sich das Hip Hop-Genre seit jeher in Form lasziver Videobräute und anzüglichen Geschlechtsverkehr-Kopfkinos auf …

109 Kommentare

  • Vor einem Jahr

    Jetzt mal ernsthaft: "Rihanna", "Nicki Minaj", "Beyoncé", "Chris Brown", "Coldplay"... Wieso nur habe ich das dumpfe Gefühl, dass unserer Allrounderin89 das alles auch noch aufgenommen hat...
    --------
    Hier zeigt sich die wahre Diabolik der Kulturindustrie: Nicht nur, dass sie ihre Musik produziert, sie gründet auch noch die Institutionen, die sie auszeichnen wird... Nie hat die Kulturindustrie offener anerkannt, dass sich ihr Erfolg einzig im kleinsten gemeinsamen Nenner, d.i. der triviale Kunde, nivelliert; sie produziert, besser, sie stellt Musik her, für Menschen denen Musik an-sich eigentlich völlig egal ist - denn kann man sagen, jemand interessiere sich für Literatur, wenn diese Person nur Coehlo liest, aber Joyce oder Pound, Burroughs gar, ablehnt? Keineswegs; gleichsam mit den Menschen, die Chris Brown et al. hören - John Cage sucht man auf den Festplatten dieser Menschen vergeblich; in einem Satz gesagt: es geht ihnen nicht um den Genuß, sondern einzig um die Befriedung des partikularen Konsum-Bedürfnisses, dass sich durch das System, dass sie sozialisiert hat, immer wieder reproduzieren wird, und sich so auch noch seine Kunden selbst erschaffen hat... Es ist eine einzige Farçe.

  • Vor einem Jahr

    könnte und würde ich dir gern sagen, so ich die frage verstünde, werter sanch'@Sancho (« @dein_boeser_Anwalt (« @Allrounder89 (« um mich jeden morgen beim schminkischminki an meiner sammlung zu erfreuen.
    Mir ist egal, »):

    kann ich gut verstehen.
    ich erfreue mich auch jeden morgen beim schminkischminki an meiner sammlung..... »):

    Hab ich irgendwas nicht mitbekommen? »):

  • Vor einem Jahr

    der war gut...alter zombie.... :D@ZombieGigolo (« @Sancho (« @dein_boeser_Anwalt (« @Allrounder89 (« um mich jeden morgen beim schminkischminki an meiner sammlung zu erfreuen.
    Mir ist egal, »):

    kann ich gut verstehen.
    ich erfreue mich auch jeden morgen beim schminkischminki an meiner sammlung..... »):

    Hab ich irgendwas nicht mitbekommen? »):

    Morgens halb 10 in Bremen:
    http://www.youtube.com/watch?v=ngGsK-F3kfA »):

  • Vor einem Jahr

    @dein_boeser_Anwalt (« könnte und würde ich dir gern sagen, so ich die frage verstünde, werter sanch'@Sancho (« @dein_boeser_Anwalt (« @Allrounder89 (« um mich jeden morgen beim schminkischminki an meiner sammlung zu erfreuen.
    Mir ist egal, »):

    kann ich gut verstehen.
    ich erfreue mich auch jeden morgen beim schminkischminki an meiner sammlung..... »):

    Hab ich irgendwas nicht mitbekommen? »):
    »):

    Frag mal bei Laut nach, ob ein neuer Laptop im Budget liegt. Bei deinem ist anscheinend die "O" Taste kaputt. Stattdessen kommt nur ein "´"