Die ultimative Hommage an den verstorbenen Emo-Rapper Lil Peep.

Los Angeles (leah) - Marshmello veröffentlichte vor einem Monat das posthume Feature "Spotlight" mit Lil Peep, jetzt folgt das Video. Ein grünhaariges Mädchen sitzt im Retro-Diner und wird von ihrem Ex-Freund und seiner Neuen überrascht, die den Laden ausrauben und zerstören.

Die Produzenten verstecken im Video kleine Tributes an Gus, zum Beispiel lautet der Name des Diners "Crybaby's" und seine markanten Tattoos findet man in Sternen-Bildern wieder.

Die Video-Idee und Umsetzung stammt von Nick Koenig, einem alten Freund von Peep und Co-Direktor des "Awful Things"-Videos. Sowohl für Marshmello als auch für Koenig stellt das "Spotlight"-Video die ultimative Hommage an den Verstorbenen dar.

Weiterlesen

laut.de-Porträt Lil Peep

Moderner Hip Hop in den Staaten ist zu einem kompletten Wildwuchs geworden: Trends und Strömungen wachsen, expandieren und verbreiten sich so rasend …

laut.de-Porträt Marshmello

Gimmicks standen schon immer hoch im Kurs. Es ist also beileibe nicht das erste Mal, dass so etwas wie ein bemalter Helm einen Künstler ins Gespräch …

1 Kommentar