Seite 1 von 17

Liam macht die Biege

Nur wenige Wochen nachdem er mit "Wall Of Glass" wohlverdientes Augenbrauenzucken ernten und Bruderherz Noel im Zuge der ausbleibende Teilnahme am "One Love Manchester"-Benefiz als bösen Buben darstellen konnte, verfällt "our kid" Liam wieder in alte Gewohnheiten: Beim Lollapalooza-Gig in Chicago war bereits nach 20 Minuten Ruhe im Puff. "Rock 'n' Roll Star", "Morning Glory", "Wall Of Glass", sowie das ebenfalls brandneue "Greedy Soul" – nach diesen vier Nummern war die Geduld Gallaghers mit der eigenen Stimme offenbar am Ende. In klassischer Axl Rose-Manier verließ der 44-Jährige ohne ein Wort der Erklärung die Bühne. Solche gab es allerdings hinterher auf Twitter, wo sich everybody's Lästermaul ja inzwischen ohnehin sicherer fühlt.

Seite 1 von 17

Weiterlesen

1 Kommentar