Im Internet lässt sich jeder jeden Scheiß andrehen? Denkste! Bei diesen Tracks hagelte es Dislikes.

Konstanz (laut) - Da denkt man, man hat alles gesehen, was es so Talentfreies und Unmusikalisches auf dieser Welt gibt. Und dann kommen die deutschen YouTube-Rapper und beweisen einem den Irrtum.

Die Qualitätsskala scheint, nach unten offen, ins Bodenlose zu reichen. Manchmal merken das sogar die Youtube-User und zücken das vernichtendste Urteil, das die digitale Welt hergibt: den Daumen nach unten für die

Kings of Dislike

Nur ein 'echter' Rapper in den Top Ten der angry reactions: deutschlandweit haben Youtuber auf Googles Videoplattform auch in dieser Disziplin die Nase vorn. In den internationalen Dislike-Charts kassieren dagegen viele im Mainstream-Radio gespielte Musiker die meisten Schellen.

Dislikes-Charts (Musikvideos weltweit)

-1. Justin Bieber - "Baby" ft. Ludacris 7.15M
-5. Rebecca Black - "Friday" 2.45M
-6. PSY - "Gangnam Style" 1.65M
-8. Miley Cyrus - "Wrecking Ball" 1.34M
-10. Nicki Minaj - "Anaconda" 1.26M

Weiterlesen