Lösen die Killerpilze sich auf? Das angebliche Ende der Teenieband versetzte ihre Fans in helle Aufregung. Im Interview mit dem Top Of The Pops-Magazin sprachen Jo, Fabi, Mäx und Schlagi nun über Trennungsgerüchte, beleidigende Fanbriefe und mögliche Kollaborationen.

München (mk) - Mit seiner Aussage "ich gehe jetzt solo", löste Sänger Jo eine Welle der Kritik bei Killerpilze-Anhängern aus. Dabei sei das alles nur ein "riesiges Missverständnis" so der Frontmann im demnächst erscheinenden TOTP-Heft. "Ich habe das während eines Shootings nur so aus Spaß gesagt." Trotzdem erntete Jo viel Kritik und auch einige unfreundliche Kommentare: "Ich krieg jetzt Fanbriefe, in denen sie mich beleidigen: Wie ich meiner Band und meinem Bruder so in den Rücken fallen könne. Die Killerpilze bräuchten mich nicht, die hätten auch so Erfolg."

Auch wenn der Band-Begründer schon einmal ohne die andern Pilze einen Song aufnahm - mit Marcus Smaller, Frontmann der österreichischen Band 3 Feet Smaller, sang er die Kollaborationssingle "Reflection" - Angst um eine Auflösung ihrer Band müssen die Fans nicht haben. "Denn die Killerpilze gibt es nicht einzeln", berichtigt Jo Halbig. Zukünftig wollen sie sich auch stärker als Team präsentieren.

Weiteren Kollaborationen stehen die Teenie-Punker offen gegenüber. Die vier Jungs würden gern mal mit Rapper Sido, Reggae-Musiker Gentleman oder ihren Idolen, den Ärzten zusammenarbeiten. Zu Christina Aguilera, Lacy Mosley (Flyleaf), Linda Perry (Four Non Blondes) oder Sandra Nasic (Guano Apes) würden sie natürlich auch nicht nein sagen. Dabei gilt: Nur nichts überstürzen! "Wir wollen ja noch lange Musik machen und haben für so was noch ganz viel Zeit", versichert Gitarrist Mäx.

Fotos

Killerpilze

Killerpilze,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Killerpilze,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Killerpilze,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Killerpilze,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Killerpilze,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Killerpilze,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Killerpilze,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Killerpilze,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Killerpilze,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Killerpilze,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Killerpilze,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Killerpilze,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Killerpilze,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Killerpilze,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Killerpilze,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Killerpilze,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Killerpilze,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Killerpilze,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Killerpilze,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Killerpilze,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Killerpilze,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Killerpilze,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Killerpilze,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Killerpilze,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig)

Weiterlesen

Killerpilze "Deutschland wird Weltmeister!"

Für Jo von den Killerpilzen ist klar: Deutschland wird an dieser WM ganz groß absahnen und Weltmeister. Im Finale, so der Fronter, treffen die Deutschen entweder auf Tschechien oder Brasilien.

laut.de-Porträt Killerpilze

Kaum aufgetaucht, handelt man die Killerpilze bereits als die Erben von Tokio Hotel. Dabei stützt sich der Vergleich weniger auf die musikalische Ausrichtung, …

Noch keine Kommentare