Die 80er-Ikone meldet sich am 16. Mai zurück - mit einer Neuauflage alter Stücke.

London (laut) - Nach fast sechs Jahren veröffentlicht eine der einflussreichsten Musikerinnen ihrer Zeit ein neues Album: Auf "Director's Cut" versammelt Kate Bush Neuauflagen älterer Songs. Alle stammen von den Alben "The Sensual World" (1989) und "The Red Shoes" (1993). An einem komplett neuem Album feilt die Britin ebenfalls.

Mindestens Gesang und Schlagzeug hat Kate Bush mit Band nochmals aufgenommen, teilweise wurden die Titel für "Director's Cut" auch komplett neu eingespielt. "The Sensual World" benannte sie gar in "Flower Of Mountain" um, da sie für die neue Version endlich Textstellen aus James Joyces Roman "Ulysses" verwenden durfte - diese Idee hatte Bush schon in den 80er Jahren, bekam damals aber keine Lizenz.

"In die beiden ursprünglichen Alben habe ich schon so viel Arbeit gesteckt und in den Stoff dieser neuen Songs wurde jetzt noch eine weitere Schicht Arbeit gewebt. Für mich ist es ein ganz neues Album.", beschreibt die Künstlerin selbst den Entstehungsprozess.

Einen ersten Eindruck gibts mit "Deeper Understanding":

"Director's Cut" erscheint am 16. Mai mit folgenden Titeln:

  1. Flower of the Mountain

  2. Song of Solomon

  3. Deeper Understanding

  4. Lily

  5. Red Shoes

  6. This Woman's Work

  7. Moments of Pleasure

  8. Never Be Mine

  9. Top of the City

  10. And So Is Love

  11. Rubberband Girl

Weiterlesen

laut.de-Porträt Kate Bush

Am 30. Juli 1958 kommt die Frau zur Welt, die später einmal als "die ungewöhnlichste Solo-Künstlerin, die England jemals hervorgebracht hat" (NME) …

7 Kommentare

  • Vor 6 Jahren

    irgendwie schade, dass diese ausnahmekünstlerin keiner in der "neuzeit" mehr wahrzunehmen scheint. der artikelschreiber (danke!) sagt es ganz richtig, eine der einflussreichsten und inovativesten weiblichen künstlerinnen ihrer zeit. (für mich der weibliche peter gabriel, wenn man so will)
    aber gut, sie hat sich ja auch sehr rar gemacht. deshalb um so schöner, dass sie wieder was rausbringt (meine hiermit v.a. das album mit neuen songs)
    schade auch dass es keine NEUE kate bush gibt weit und breit, die ihr mal 'das wasser reichen' könnte
    nur durchproduzierte mode- und tanzpupppen wie die gagas und madonnas und beyonces und rihannas und keshas ...

  • Vor 6 Jahren

    Amen! Mehr kann man dazu nicht sagen!
    Schöner Beitrag.

  • Vor 6 Jahren

    Seit ich sie mal bei Top of the Pops auf Arte "Wuthering Heights" singen gehört hab (http://www.youtube.com/watch?v=Otul8_633yM am piano, lustige mimik), feier ich die Kate Bush sehr, aber der Song da oben ist nicht besonders.

    Der Vergleich Kate Bushs mit den heutigen "durchproduzierten mode- und tanzpupppen" kommt übrigens in jedem youtube-Kommentar, ist ein bisschen weltfremd und übergeht außerdem alles was es dazwischen noch geben mag.