Eine Popmusik-Ikone würde am 9. Oktober 70 Jahre alt: John Lennon. Wir ehren den großen Songwriter mit einer Liste seiner schönsten Lieder.

Konstanz (laut) - "Leben ist das, was passiert, während du eifrig dabei bist, andere Pläne zu machen."

Zwischen Topffrisur und Rauschebart durchlief John Lennon viele Wandlungen. Neben Drogeneskapaden und Protestaktionen bleibt er als Künstler in Erinnerung, der einige der unsterblichsten Lieder der Popmusik geschrieben hat.

Noch heute kann jedes Kind "Imagine" mitsingen, Dutzende aktuelle Künstler nennen ihn als größte Bezugsquelle, und das John Lennon-Ehrenmal im New Yorker Central Park ist hochfrequentiert. Das kollektive Gedächtnis gedenkt seiner nicht nur anlässlich seines 70. Geburtstages.

Am 9. Oktober 1940 wurde John Lennon in Liverpool geboren, weshalb wir ihn mit einer Tribute-Liste seiner besten Songs ehren: einem bunten Allerlei seines musikalischen Vermächtnisses. Auch wenn der ein oder andere Song mittlerweile verbraucht scheint, zum Zeitpunkt der Veröffentlichung war wohl jede einzelne Lennon-Nummer über jeden Zweifel erhaben. Ein gepflegtes "Halt's Maul" hätte man seinerzeit Paule ob seiner seltsamen Reaktion auf Lennons Tod zurufen können:

Deshalb jetzt: Klappe halten und in den Ehrfurchtsmodus schalten. Danke.

Fotos

The Beatles

The Beatles,  | © EMI (Fotograf: ) The Beatles,  | © EMI (Fotograf: ) The Beatles,  | © EMI (Fotograf: ) The Beatles,  | © EMI (Fotograf: ) The Beatles,  | © EMI (Fotograf: ) The Beatles,  | © EMI (Fotograf: ) The Beatles,  | © EMI (Fotograf: ) The Beatles,  | © EMI (Fotograf: ) The Beatles,  | © EMI (Fotograf: ) The Beatles,  | © EMI (Fotograf: )

Weiterlesen

8 Kommentare

  • Vor 4 Jahren

    Würd eher sagen - und bitte dran halten! - Halts Maul, Laut.de!

    Ihr Spinner habt doch keine Ahnung. Paul hat von allen am meisten gelitten. Und "ehren" tut ihr Lennon mit dem Scheiß hier auch nicht. Der lacht sich doch schlapp über sowas!

  • Vor 4 Jahren

    Über jeden Zweifel erhaben, ist eindeutig zu viel. Vor allem bei seinen Solosachen, hat der Gute dann doch immer mal wieder auch einiges an Scheiße auf Vinyl gepresst.

  • Vor 4 Jahren

    @Liam Lennon (« Würd eher sagen - und bitte dran halten! - Halts Maul, Laut.de!

    Ihr Spinner habt doch keine Ahnung. Paul hat von allen am meisten gelitten. Und "ehren" tut ihr Lennon mit dem Scheiß hier auch nicht. Der lacht sich doch schlapp über sowas! »):

    Korrekt (auch von wohl noch einige andere Menschen, die John damals näher standen, deutlich mehr gelitten haben).
    laut.de sollte sich weiter um kleinkarierte Rankings der Sorte "Die schlechtesten Duette" kümmern, anstatt sich das Maul über solche Legenden zu zerreißen.