Mit einem frischen Videoclip meldet sich der Moderator aus der Winterpause zurück, dran glauben müssen Hafti und Bushido.

Köln (maxi) - Nachdem er sich in "Ich Hab Polizei", seinem ersten Track als POL1Z1STENS0HN um die Exekutive gekümmert hat, rappt Jan Böhmermann nun in "Recht Kommt (K.O. in KA)" seine Verse zum Thema Judikative.

Das geschieht selbstverständlich nicht ohne den ein oder anderen Seitenhieb. Im Clip ist etwa Bild-Chefredakteur Julian Reichelt auf dem Titelblatt seiner eigenen Zeitung mit der Schlagzeile "Polizei sucht diesen Krawall-Barbar" abgebildet. Damit spielt Böhmermann auf das Verhalten des Boulevardblatts nach den G20-Krawallen in Hamburg an.

Im Gangster-Rapper-Outfit etwas lahm erneut den Stil von Haftbefehl kopierend verhöhnt POL1Z1STENS0HN diesen und Bushido mit Anspielungen auf Jahn Reisen und Deutsche Post. Auch Justizia persönlich übernimmt einen Part in der Ode an die Rechtsstaatlichkeit:

Fotos

Haftbefehl und Bushido

Haftbefehl und Bushido,  | © laut.de (Fotograf: Bjørn Jansen) Haftbefehl und Bushido,  | © laut.de (Fotograf: Bjørn Jansen) Haftbefehl und Bushido,  | © laut.de (Fotograf: Bjørn Jansen) Haftbefehl und Bushido,  | © laut.de (Fotograf: Bjørn Jansen) Haftbefehl und Bushido,  | © laut.de (Fotograf: Bjørn Jansen) Haftbefehl und Bushido,  | © laut.de (Fotograf: Bjørn Jansen) Haftbefehl und Bushido,  | © laut.de (Fotograf: Bjørn Jansen) Haftbefehl und Bushido,  | © laut.de (Fotograf: Bjørn Jansen) Haftbefehl und Bushido,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Haftbefehl und Bushido,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Haftbefehl und Bushido,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Haftbefehl und Bushido,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Haftbefehl und Bushido,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Haftbefehl und Bushido,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Haftbefehl und Bushido,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Haftbefehl und Bushido,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Haftbefehl und Bushido,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Haftbefehl und Bushido,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Haftbefehl und Bushido,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Haftbefehl und Bushido,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Haftbefehl und Bushido,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Haftbefehl und Bushido,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Haftbefehl und Bushido,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Haftbefehl und Bushido,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Haftbefehl und Bushido,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Haftbefehl und Bushido,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Haftbefehl und Bushido,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Haftbefehl und Bushido,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Haftbefehl und Bushido,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Haftbefehl und Bushido,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Haftbefehl und Bushido,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Haftbefehl und Bushido,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Haftbefehl und Bushido,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Haftbefehl und Bushido,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig)

Weiterlesen

laut.de-Porträt Jan Böhmermann

Na klar, Jan Böhmermann "hat Polizei", er ist der POL1Z1STENSOHN und führt das vereinte Deutschvolk mit "Be Deutsch!" in bessere Zeiten. Doch egal ob …

4 Kommentare mit 16 Antworten

  • Vor 22 Tagen

    Böhmermann ist mittlerweile nichts anderes als ein Chris Tall für deutsche Mittelschichts-Studenten. Gab es in den ersten Folgen noch interessante Ansätze, ist die Show mittlerweile zu einem Schema F für Alman-Humor geworden. Merkt man bei diesem Track wieder ganz besonders.

    P.S.: Auf ZDF.de gibts die unzensierte Version mit Titten. Macht das ganze aber auch nicht wirklich besser.

    • Vor 22 Tagen

      Sehe ich ähnlich. Böhmermann bringt zwar ab und zu inhaltlich durchaus gelungene Aktionen, aber ich finde ihn als Typ oder Komiker/Satiriker einfach komplett blass und unwitzig.

  • Vor 22 Tagen

    Jetzt komm - Böhmermann-Bashing ist doch auch so langsam langweilig. Bleiben wir doch lieber bei den Fakten:

    1. Sind seine Lines (auch wenn er die nicht geschrieben hat) teilweise ziemlich genial (Tick tack du Primat, Recht kommt langsam und hart, Recht gewinnt eiskalt wie Stalin Stalingrad).

    2. Dürfte so langsam auch klar sein, dass Böhmermann (deutschen) Rap selbst ziemlich gut findet und sich daher nicht grundlegend über welche Rapper auch immer lustig macht. Zudem bedient er als Pol1z1stens0hn auch nur Klischees, wie viele ander Rapper auch.

    3. Bei aller Mittelschichtsherkunft - in Sachen Fremdenhass steht er eindeutig auf der Seite, die sich ziemlich eindeutig gegen diese gesellschaftlichen Tendenzen positioniert.

  • Vor 22 Tagen

    es kann ja - egal wie mittelmäßig und pointenfrei gemacht - gar nicht genug lieder geben, die einen typen verhöhnen, der seine kunst weitgehend von anderen machen lässt, sich gleichwohl als macher feiert und nebenbei seit jahren ein antisemitisches profilpic auf twitter führt.

    • Vor 19 Tagen

      Nein tut mir Leid aber so fundamental wie du das siehst, finde ich, dass man keinen Komiker unterstützen sollte, welcher die tolle Form der Satire dazu benutzt um unüberlegte Beleidigungen zu veröffentlichen und sich dann wie ein kleines Kind hinter allem versteckt worüber er sich sonst lustig macht.

  • Vor 21 Tagen

    es ist erstaunlich. ich kenne aus der (staatsfunk) medienlandschaft keinen, der angepasster und dem Zeitgeist höriger ist als böhmermann. und trotzdem feiern das alle "deutsche Mittelschichts-Studenten" (ich übernehme es, thx) als superkrass subversiv, "edgy" und voll extrem.
    Ich hoffe, "Böhmi" kriegt als lohn die zelle neben yücel

    • Vor 20 Tagen

      Lass mich raten: Die nicht-angepassten sind Pegida, AFD und co.

    • Vor 20 Tagen

      So unter uns. Solange AFD und pegida keiner journalistischen bzw Kunst/Kulturschaffenden weisen nachgehen, ist dein Vergleich sehr behindert.
      Ich halte zB halte zB Henryk m broder oder Andreas rebers für Verhältnismäßig nonkonform und dem Trend entgegen

    • Vor 20 Tagen

      So unter uns. Solange AFD und pegida keiner journalistischen bzw Kunst/Kulturschaffenden weisen nachgehen, ist dein Vergleich sehr behindert.
      Ich halte zB halte zB Henryk m broder oder Andreas rebers für Verhältnismäßig nonkonform und dem Trend entgegen

    • Vor 20 Tagen

      Dann wäre die Frage, an welcher Stelle Böhmermann dem "Zeitgeist" hinterherrennt. Denn recht klar positioniert er sich nur gegen Rechts, womit er natürlich nicht alleine ist.

    • Vor 20 Tagen

      Nein eben nicht. Das mag jetzt eine Frage von Semantik sein...aber er positioniert sich eben nicht nur gegen Rechts. Dies tun broder und rebers auch.
      Böhmermann ist die Blaupause eines Kulturmarxisten, der sich sehr weit (grün)links positioniert. Dies ist eine Meinung, welche von der Kanzlerin, Minimum drei Parteien im BT, diversen großen Printmedien (SZ, spon, Zeit usw) diversen Kinder-Medien (Bento, Vice, huffpost,buzzfeed, behinderter "Funk"YouTube Spasten) und diversen Promis (Joko/Klaas, Til Schweiger, Schweighöfer usw) geteilt wird

    • Vor 20 Tagen

      Und bis auf rebers gefühlt jedem Kabarettisten

    • Vor 20 Tagen

      die tatsache, dass es mainstream ist, heißt ja nicht unbedingt dass es die falschen trifft bzw den falschen. so ein bisschen gegenwind aus ner ecke mit hunderttausenden fans hat zumindest der eine von beiden der ja mehr als verdient.

      und er sucht sich damit ja keine leichjten opfer aus der loserecke, sondern nimmt macher auf augenhöhe aufs korn. warum soll das schlecht sein?

    • Vor 19 Tagen

      "und er sucht sich damit ja keine leichjten opfer aus der loserecke, sondern nimmt macher auf augenhöhe aufs korn. warum soll das schlecht sein?"

      ...aber er nimmt leute aufs korn, wo er sich darauf verlassen kann, eine breite zustimmung zu bekommen, größtenteils mit übermäßiger bedienung undifferenzierter klischees (dynamo dresden bashing). bei der erdogan geschichte hat man doch gesehen, was für ein lappen das ist.

      ich versteh allgemein nicht, was an dem lustig sein soll. das gag runtergeratter ohne jegliche betonung uns spannungskurven, die unironisch eklige art, die unlusitgen sidekicks? :???: seine show ist eine blaupause für die youtube generation, wo affektiertheit über inhalte geht. :conknerv:

    • Vor 19 Tagen

      Das sich die meisten Kulturschaffenden eher links orientieren ist ja nichts neues. Und einen gewissen links-liberalen Grundkonsens kann man in der Gesellschaft auch annehmen (das gilt anscheinend nur begrenzt für Ostdeutschland). Die Frage ist nur: wo ist das Problem? Auch Böhmermann ist halt Teil der Gesellschaft und vertritt damit ähnliche Werte wie viele andere auch.
      Abgesehen davon macht er sich auch über bestimmte linke Milieus (z. B. die Poetry-Slam-Szene) lustig und viele Einspieler sind auch recht unpolitisch. Ob das lustig ist oder nicht, soll jetzt mal ausgeklammert sein (das ist letzendlich eine Frage des Geschmacks).

    • Vor 19 Tagen

      plonki sagt "..aber er nimmt leute aufs korn, wo er sich darauf verlassen kann, eine breite zustimmung zu bekommen, größtenteils mit übermäßiger bedienung undifferenzierter klischees (dynamo dresden bashing). bei der erdogan geschichte hat man doch gesehen, was für ein lappen das ist."

      naja, das sagst du so einfach (ist plonki = lauti oder kriege ich das durcheinander?). ich wüde sagen, hier wird eine gegenhaltung eingenommen, die besonders deshalb so effektiv fans generiert, weil typen wie bushido sich ja in nahezu jeder hinsicht selbst disqualifiziert haben. das fängt beim vorgelebt devianten lebenstil an und hört nicht beim in szene und unter fans seit jahren weitgehend erschreckend unwidersprochen gebliebenen antisemitischen pic auf seinem twitteraxxount auf.

      lustig ist böhmermann nicht,klar. besonders geistreich auch nicht, klar. aber ist an stellen effektiv, die man eben nicht einfach mit "linker mainstream. wa?" plattbügeln kann, sondern setzt dort den hebel an, wo es längst mal gegenwind bräuchte.

      ich bin da echt pragmatiker. das ist die alternative zu unreflektiertem fasn oder hater.

      warum tut ihr euch damit so schwer, mqanchmal jedenfalls?

    • Vor 19 Tagen

      @anwalt:

      ne, bin eine eigenstängige internetpersönlichkeit. nix lauti, nix altvorderer, nix troll.

      mir ist ehrlich gesagt der linke mainstream am nächsten, was die grundsätzliche gesinnung angeht. trotzdem will ich nicht alles schlucken, was mir so vorgesetzt wird (sexistische bemerkung eines beliebigen forentrolls incoming ...). gerade böhmermann, der sich z.b. mit der bendzko verarsche gegen die künstlerische anspruchslosgkeit der mainstream riege positioniert, verkörpert doch im humor bereich diese anspruchslosigkeit wie kein zweiter. ein paar gelungene persiflagen machen das auch nicht wett.

    • Vor 19 Tagen

      mit dem ansemitismus geb ich dir aber recht, habe es bisher allerdings kaum wahrgenommen.

    • Vor 19 Tagen

      @"eine eigenstängige internetpersönlichkeit."
      'zeihung. ist selten heutzutage. glückwunsch.

      @"gerade böhmermann, der sich z.b. mit der bendzko verarsche gegen die künstlerische anspruchslosgkeit der mainstream riege positioniert, verkörpert doch im humor bereich diese anspruchslosigkeit wie kein zweiter"

      mein ansatz ist da anders. mag ja alles sein. aber es ist eben wie mit allem. es gibt gute und schlechte aktionen. die guten verdienen beifall, die heuchlerischen oder miesen nummern eher nicght. das kann man doch von sachverhalt zu sachverhalt entscheiden.

      @"habe es bisher allerdings kaum wahrgenommen."

      ich glaube, seit mittlerweile 4 jahren oder so prangt das widerliche pic frontal auf senem twitteraccount. eine landkarte, die das existenzrecht israels komlett negiert, indem es die umrisse des landes in rein palästinensisch arabische farben hüllt. so weit gehen nicht einmal todenhöfer, der bds oder barbies ken fm.