Die laut.de-App auf Spotify ist Geschichte. Aufgrund zahlreicher Nachfragen möchten wir erklären, warum ...

Konstanz (vog) - Bis vor Kurzem gab es eine laut.de-App beim Musikstreamingdienst Spotify. Spotify-Nutzer konnten dort aktuelle laut.de-Kritiken lesen und nebenbei die rezensierten Platten anhören. Sehr praktisch, sehr populär: laut.de war die erfolgreichste deutschsprachige App auf Spotify.

Nun gibt es sie nicht mehr. Schweren Herzens haben wir unseren Vertrag mit Spotify beendet. Der Grund ist recht einfach: Wir mögen einem 4-Milliarden-Dollar-Unternehmen keine Inhalte mehr schenken. Denn leider war der Nutzen dieser 'Zusammenarbeit' recht einseitig verteilt. Wir haben weder Geld bekommen, noch hat die App uns zahlreiche neue User zugeführt. Trotz langer Verhandlungen war Spotify nicht bereit, ein Kooperationsmodell zu finden, von dem beide Seiten profitieren.

Wir finden das sehr schade und es tut uns leid für alle Spotify-Nutzer, die unsere App installiert hatten. Wir möchten uns bei Euch für das Vertrauen bedanken und hoffen, Ihr schaut öfter mal (wieder) bei laut.de vorbei. Vielleicht finden wir irgendwann einen anderen Streamingdienst, mit dem sich eine faire Zusammenarbeit realisieren lässt. Wir halten Euch auf dem Laufenden.

Herzliche Grüße,
Rainer

(Vorstand laut.ag)

Weiterlesen

11 Kommentare

  • Vor einem Jahr

    Schade, mit Abstand meine liebste App durch die ich viel Musik und Künstler wieder- und neuentdeckt habe.

  • Vor einem Jahr

    hatte mich schon gewundert das die App weg war. Mann muss sagen es war auch die einzige App die vernünftige Alben vorstellte. Die Qualität und Auswahl über verschiedene Musikgenres war vorbildlich. Finds echt schade, habe viel neues dadurch erfahren... Laut.de gibts ja noch, nur muss man halt die Alben selbst suchen :)

  • Vor einem Jahr

    Das ist ein echter Verlust. Eure App war für mich mit ein Grund Spotify als meinen Musik-Streamer zu erwählen. Die Kombi aus euren Infos, gepaart mit der bei Spotify verfügbaren Mucke war ein echt guter Service. Ihr habt einen wirklichen Mehrwert geschaffen und ich verstehe nicht, warum Spotify dies nicht (wie auch immer) honoriert. Eure Haltung kann ich verstehen und werde mich zukünftig wieder öfter auf laut.de informieren. Vielen Dank für die App.