Von der Spritztour im pinken Truck bis zur blutigen Cyberpunk-Disco: Grimes erschafft im neuen Video ein knallbuntes Sci-Fi-Szenario.

Toronto (kol) - Wenn sich Grimes eine Cyberpunk-Welt ausmalt, fällt die typisch bunt und abgedreht aus. Im neuen Clip zu "Kill V. Maim" erschafft die Kanadierin eine Science-Fiction-Vision, die mit viel Kunstblut und knalligen Farben wie ein Videospiel wirkt.

Claire Boucher fährt in einer pinken Karre durch eine neonbeleuchtete Großstadt und tanzt mit vermummten Cyberpunks in einer abgerockten U-Bahn-Station. Wie schon im Video zu "Flesh Without Blood" tobt sich Grimes auch bei den Kostümen aus, die von schwarzer Krähe bis Sci-Fi-Vampir reichen.

"Kill V. Maim" stammt aus ihrem aktuellen Album "Art Angels". Das Video zur Auskopplung drehte Grimes zusammen mit ihrem Bruder Mac Boucher in Toronto, wobei sie vollen Körpereinsatz zeigte. Auf Instagram veröffentlichte sie ein Bild von den Blessuren, die sie sich während der Dreharbeiten zuzog:

I got injured on the kill v maim video shoot but I think it was worth it, the footage is insane haha

Ein von Grimezsz (@actuallygrimes) gepostetes Foto am

Weiterlesen

laut.de-Porträt Grimes

Hier ist er, der Hipster-Act, der alle mitnimmt. Claire Boucher alias Grimes (*1987) verkörpert eingangs der 2010er Jahre den größten gemeinsamen Nenner …

4 Kommentare mit einer Antwort