Kaum ist Elektro-Pionier Gary Numan glücklicher Vater geworden, kehrt auch seine Inspiration zurück. Am 10. März veröffentlicht er sein neues Album "Jagged".

London (mis) - Sechs Jahre sind seit Gary Numans gefeierter Album-Rückkehr "Pure" vergangen. Nach längerer Karriere-Durststrecke kehrte der New Wave-Oldie 2000 mit hochwertigen Kompositionen und enormem Rückenwind berühmter Fans (Fear Factory, Foo Fighters, Nine Inch Nails) erfolgreich ins Rampenlicht zurück. Für ihr "Freak Like Me" sampleten 2002 sogar die Sugababes den alten Numan-Hit "Are Friends Electric?".

Vom allgemeinen Feedback auf seine Songs zeigt sich der Komponist noch immer beeindruckt: "Mein letztes Album erhielt so viele gute Kritiken, dass ich das einfach eine Weile genießen wollte. Dieses Gefühl kannte ich gar nicht mehr", entschuldigt Numan seine lange Auszeit gegenüber laut.de. Doch es gab einen weiteren guten Grund: Nach drei Fehlgeburten gebar ihm seine Frau 2002 einen Sohn, wodurch der Hobby-Pilot seine Synthies weiter im Kämmerchen einstauben ließ.

Dennoch zeigt er sich reumütig: "Sechs Jahre sind wirklich ein lächerlich langer Zeitraum zwischen zwei Alben. So was wird nicht mehr passieren, alleine schon weil wir keine Kinder mehr bekommen werden. Ende 2007 soll das nächste Album erscheinen, an dem ich jetzt bereits arbeite." Zunächst steht aber Numans zweites oder drittes Comeback-Album an, je nach Sicht der Dinge. "Jagged" knüpft mit düsterer Elektronik und harten Industrial-Parts exakt da an, wo "Pure" 2000 endete. Auch Nine Inch Nails-Fans sollten sich den 10. März also schon mal notieren. Das vollständige Interview mit Gary Numan lest ihr demnächst auf laut.de.

Fotos

Gary Numan

Gary Numan,  | © LAUT AG (Fotograf: Michael Schuh) Gary Numan,  | © LAUT AG (Fotograf: Michael Schuh) Gary Numan,  | © LAUT AG (Fotograf: Michael Schuh) Gary Numan,  | © LAUT AG (Fotograf: Michael Schuh) Gary Numan,  | © LAUT AG (Fotograf: Michael Schuh) Gary Numan,  | © LAUT AG (Fotograf: Michael Schuh) Gary Numan,  | © LAUT AG (Fotograf: Michael Schuh) Gary Numan,  | © LAUT AG (Fotograf: Michael Schuh) Gary Numan,  | © LAUT AG (Fotograf: Michael Schuh)

Weiterlesen

laut.de-Porträt Gary Numan

Wer im Mai 1979 die britische TV-Kultsendung Top Of The Pops einschaltete, wurde Zeuge eines spektakulären Auftritts: Auf der Bühne stand ein wasserstoffblonder …

Noch keine Kommentare