Ostern, Weihnachten, Valentinstag, gestorben wird immer und zu jeder Zeit. Dass ausgerechnet heute so ein Aufhebens um längst Verblichene gemacht wird, stimmt auch uns nachdenklich.

Krypta (laut) - Pasqua, Pâques und Pääsiäinen bezeichnen alle dasselbe, nämlich Ostern. Während diese Namen vom hebräischen 'Pessach' abstammen, müssen wir Teutonen unser Ostern ganz heidnisch herleiten, und zwar vom altgermanischen Wort für Morgenröte. Wir Ungläubigen!

Wie auch immer: Letztendlich müssen alle in den Sack husten, den Löffel abgeben, die Kurve kratzen, verrecken, den Weg allen Fleisches gehen, den letzten Seufzer tun, vor Gottes Richterstuhl treten, in das Reich der Schatten hinabsteigen, entschlafen, heimgehen, hinscheiden, hinüberschlummern.

Zur Feier dieses Faktums halten wir andächtig inne:

Friedhof Total

Weiterlesen

Karfreitag Wider Das Tanzverbot

Karfreitag heißt es wieder einmal: "Bitte stellen Sie das Tanzen ein". Das prangern wir an und geben euch das musikalische Gegenmittel.

11 Kommentare