Seite 1 von 43

Sydney Youngblood

"Sit And Wait" hieß einer seiner wenigen Hits, und dies könnte 2018 auch sein Motto für den Dschungel sein: Die Rede ist von Soulpop-Sänger Sydney Youngblood. Mit "If Only I Could" startete der 57-Jährige 1988 eine zunächst steile Karriere. Das dazugehörige Debütalbum "Feeling Free" stürmte 1989 in halb Europa die Charts. Es folgten goldene Schallplatten, sein Etta James-Cover "I'd Rather Go Blind" fand auch in den USA Anklang. Dass diese Zeiten lange vorüber sind, erkennt man auf seiner Homepage: "Für Booking und Informationen stehe ich und mein Management jederzeit gern zur Verfügung", lässt Youngblood dort freundlich wissen. Postadresse Köln. Next stop: Australien.

Seite 1 von 43

Weiterlesen

1 Kommentar

  • Vor 12 Stunden

    Ja ja so ist das, alle meckern über's Dschungelcamp, aber jeder guckt es still und heimlich. Im Vergleich zu THE VOICE der Quark, und DER BACHELOR, ist das Dschungelcamp Willkommene Abwechslung. Immerhin hat ja jeder eine Fernbedienung um Auszuschalten. Oder man lässt die Kiste ganz aus. Entscheidet jeder selbst.