Bei den Konzerten der Dropkick Murphys ist es nicht unüblich, dass die Bühne von den Fans gestürmt wird. So geschah es auch am vergangenen Wochenende im Terminal 5 in New York, wo die Combo eine Show vor begeistertem Publikum gab. Einer der Anhänger der irisch-amerikanischen Punks verstand jedoch …

Zurück zur News
  • Vor 4 Jahren

    und wenn er wegen einer Kopfverletzung stirbt ist es auch nicht schade, der Bassist wird dann aber wegen fahrlässiger Tötung eingesackt? :)

  • Vor 4 Jahren

    schon. Das Video ist allerdings ein wenig kacke ^^

  • Vor 4 Jahren

    Also wenn ich das recht verstehe, reagiert diese Band sofort mit Gewalt, wenn jemand seine politische Gesinnung offen legt? Wenn ich nicht falsch informiert bin ist der Hitlergruß in den USA nicht verboten. Den Fan vom Konzert zu entfernen um seinen Schwachsinn nicht weiter verbreiten zu lassen ist vollkommen legitim aber auch noch mit einem verfickten Bass auf jemanden einschlagen ist genauso wenig tragbar.
    Achso ich wette der Wal findet raus, dass der Typ Freiwild Fan ist.

  • Vor 4 Jahren

    So... ab zur nächsten Rechts-/Links-Diskussion...! :D
    3... 2... 1...

  • Vor 4 Jahren

    Fuck, Sancho... Ich wusste, dass Du als erstes um die Ecke kommst... :D
    Hättest Du nicht noch 3 Minuten warten können?!:wusrtham:
    Mein Browser hängt hier zuletzt öfter bei Abschicken der Posts.

  • Vor 4 Jahren

    also ich bin durchaus dafür dass man den Leuten fürs Scheisse labern ab und zu auch eine zimmern darf. Von dem her hat erst verdient.

    da hättens viele andere wohl auch verdient aber darum gehts hier ja nicht. ^^

  • Vor 4 Jahren

    @Sancho (« Also wenn ich das recht verstehe, reagiert diese Band sofort mit Gewalt, wenn jemand seine politische Gesinnung offen legt? Wenn ich nicht falsch informiert bin ist der Hitlergruß in den USA nicht verboten. Den Fan vom Konzert zu entfernen um seinen Schwachsinn nicht weiter verbreiten zu lassen ist vollkommen legitim aber auch noch mit einem verfickten Bass auf jemanden einschlagen ist genauso wenig tragbar.
    Achso ich wette der Wal findet raus, dass der Typ Freiwild Fan ist. »):

    Politische Gesinnung ist das eine, Hitlergruß das andere. Außerdem ist ein Punkrockkonzert wohl definitv der falsche Ort für so eine Scheiße.

    Zu dem Schlag auf die Fresse:Das die Murphys keine weinerlichen Pseudo-Rocker wie Frei.Wild sind, die sich bei solchen Vorfällen mit einem "Nazis Raus" begeben und dann noch nen Videoblog über ihre unpolitische Meinung machen, sollte auch bekannt sein. Ich selber lehne Gewalt vollkommen ab. Aber wenn ich mit nem Slime-T-Shirt auf ein Lunikoff-Konzert gehe und dann noch "Schrei nach Liebe" anstimme muss ich auch damit rechnen, eins auf den Deckel zu bekommen. Hier dachte irgendein Idiot, er könnte cool abhitlern, aber er hat sich ganz offensichtlich in der Tür geirrt. Deswegen kann man ihn doch nicht zum armen Opfer abstempeln. Mein Mitleid für diesen Typen hält sich in Grenzen, dennoch hoffe ich, er hat keine schweren Verletzungen davon getragen, denn trotz seiner Einstellung ist er immer noch ein Mensch. Aber er ist kein Opfer politischer Verfolgung, er hat sich mit den falschen Leuten angelegt. So, und jetzt geht brav über rechte und linke Gewalt diskutieren. Der letzte Frei.Wild-Eintrag ist auch viel zu lange her.

  • Vor 4 Jahren

    den hitlergruß zu zeigen ist dumm, egal ob der im jeweiligen land gesetzlich erlaubt, was ist das bitte für ein beschissenes argument ? dem kerl gehört auf die fresse und gut, tz, opfer . ich liebe gewalt und zünde gerne autos an, das muss zum verständnis gesagt werden! ach und bullenschweinen werfe ich findlinge ins gesicht

  • Vor 4 Jahren

    Nochwas: Wenn er mit dem Bass voll durchgezogen hätte, dann hätte er dem Kerl den Schädel zu Brei gehauen, so ein Ding wiegt nämlich schon ordentlich was. So hart kann er also nicht zugehauen haben.

  • Vor 4 Jahren

    @jenzo1981 (« Fuck, Sancho... Ich wusste, dass Du als erstes um die Ecke kommst... :D
    Hättest Du nicht noch 3 Minuten warten können?!:wusrtham:
    Mein Browser hängt hier zuletzt öfter bei Abschicken der Posts. »):

    Nein, denn mein Post ist ja keiner zur rechts links Debatte. Wenn du aufmerksam gelesen hättest wüsstest du dass er gegen Gewalt im allgemeinen ist ;)

  • Vor 4 Jahren

    Komisch, die selben Menschen die hier jubelieren, dass ein Mensch der was dummes tut eine aufs Maul bekommen sind auch die ersten die heulen wenn ein Mensch der was dummes tut einen Polizeiknüppel in die Fresse bekommt.

  • Vor 4 Jahren

    @Sancho (« Komisch, die selben Menschen die hier jubelieren, dass ein Mensch der was dummes tut eine aufs Maul bekommen sind auch die ersten die heulen wenn ein Mensch der was dummes tut einen Polizeiknüppel in die Fresse bekommt. »):

    ist ja auch ein unterschied

  • Vor 4 Jahren

    @Sancho (« Komisch, die selben Menschen die hier jubelieren, dass ein Mensch der was dummes tut eine aufs Maul bekommen sind auch die ersten die heulen wenn ein Mensch der was dummes tut einen Polizeiknüppel in die Fresse bekommt. »):

    Sorry, aber dieser Typ hat doch um Schläge quasi gebettelt. Wenn die Murphys den einfach ignoriert hätten, dann hätte doch sofort wieder einer "Grauzone" geschrien und das die Murphys nicht unbedingt harmlose Waisenknaben sind, ist auch allgemein bekannt.

  • Vor 4 Jahren

    @akademiker (« ich ignoriere diesen Thread. »):

    Ich glaube ich spreche für alle Anwesenden wenn ich dir zu dieser Entscheidung herzlichst gratuliere. :D

  • Vor 4 Jahren

    Casey verprügelt einen Nazi und aka ignoriert einen Thread. Beides sogar gleichzeitig. Zu schön um wahr zu sein.