Ein freudiges "Hi Kids, ich bin Carlo!" muss wohl noch etwas warten: Dem Pandamaskenträger Cro ist sein Album vorerst wichtiger als eine Tour mit Casper.

Stuttgart (aml) - Gestern kam für viele Cro-Fans die Hiobsbotschaft der Woche: Der Rapper aus Stuttgart sagt seine Tourbegleitung für Casper ab. "Wir möchten das Album unbedingt im Sommer veröffentlichen und wenn ich den ganzen März unterwegs bin, wirds zu knapp", spricht Cro via Facebook zu seiner Anhängerschaft.

Knapp tausend Kommentare bekunden bereits sowohl Enttäuschung als auch Verständnis seitens der Fans. Viele gaben an, sich das Ticket nur für den Auftritt ihres heißgeliebten Newcomers gekauft zu haben. Ein bisschen seltsam mutet das schon an, war die Casper-Tour doch bereits ausverkauft, ehe bekannt gegeben wurde, dass Cro mit dabei ist.

Der Senkrechtstarter des Deutschraps

Erst letztes Jahr feierte der 19-jährige MC und Designer mit dem Demo "Meine Musik" sein Debüt. Kurz darauf nahm ihn das Indie-Raplabel Chimperator unter Vertrag. Seitdem geht es steil bergauf für die "Zukunft des Deutschraps" (Jan Delay).

Am ersten Februar dieses Jahres dann die große Verkündung auf Cros Facebook-Seite: "Juuchuu, ich gehe mit dem schönen Casper auf Tour ..." Obendrauf gab es gleich noch einen ankündigenden gemeinsamen Track namens "Nie Auf" in Zusammenarbeit mit Timid Tiger.

Trotzdem schöne Aussichten

Während die Fans noch darauf hoffen, bei der Supportvertretung nun keinen Reinfall zu erleben, spendet Cro im selben Atemzug Trost. Im April heißt es "Hip Teens Wear Tight Jeans". Zusammen mit Rockstah und Ahzumjot macht er sich auf Tour quer durch Deutschland.

Fotos

Cro und Casper

Cro und Casper,  | © laut.de (Fotograf: Bjørn Jansen) Cro und Casper,  | © laut.de (Fotograf: Bjørn Jansen) Cro und Casper,  | © laut.de (Fotograf: Bjørn Jansen) Cro und Casper,  | © laut.de (Fotograf: Bjørn Jansen) Cro und Casper,  | © laut.de (Fotograf: Bjørn Jansen) Cro und Casper,  | © laut.de (Fotograf: Bjørn Jansen) Cro und Casper,  | © laut.de (Fotograf: Bjørn Jansen) Cro und Casper,  | © laut.de (Fotograf: Bjørn Jansen) Cro und Casper,  | © laut.de (Fotograf: Bjørn Jansen) Cro und Casper,  | © laut.de (Fotograf: Lars Krüger) Cro und Casper,  | © laut.de (Fotograf: Lars Krüger) Cro und Casper,  | © laut.de (Fotograf: Lars Krüger) Cro und Casper,  | © laut.de (Fotograf: Lars Krüger) Cro und Casper,  | © laut.de (Fotograf: Lars Krüger) Cro und Casper,  | © laut.de (Fotograf: Lars Krüger) Cro und Casper,  | © laut.de (Fotograf: Lars Krüger) Cro und Casper,  | © laut.de (Fotograf: Lars Krüger) Cro und Casper,  | © laut.de (Fotograf: Lars Krüger) Cro und Casper,  | © laut.de (Fotograf: Lars Krüger) Cro und Casper,  | © laut.de (Fotograf: Lars Krüger) Cro und Casper,  | © laut.de (Fotograf: Lars Krüger) Cro und Casper,  | © laut.de (Fotograf: Lars Krüger) Cro und Casper,  | © laut.de (Fotograf: Lars Krüger) Cro und Casper,  | © laut.de (Fotograf: Lars Krüger) Cro und Casper,  | © laut.de (Fotograf: Lars Krüger) Cro und Casper,  | © laut.de (Fotograf: Lars Krüger) Cro und Casper,  | © laut.de (Fotograf: Lars Krüger)

Weiterlesen

laut.de-Porträt Cro

Wer ist dieser Cro? Im Pressetext seines Labels als "Phantom" bezeichnet, gibt der Künstler zu Beginn seiner Karriere nur wenige Informationen über …

laut.de-Porträt Crockstahzumjot

"Diese Diskussion darum, was für enge Hosen wir tragen - das ist doch SO dämlich!" Ahzumjot bringt die Absurdität auf den Punkt: Statt an der Musik …

laut.de-Porträt Casper

"Sieh die vergessenen Kids, eine betrogene Jugend, Interesse für nichts / Wieder sechs in Physik - scheiß drauf, lässiger Blick, Messer gezückt / …

Cro Easy

Das Phantom mit der Panda-Maske überzeugt auf ganzer Linie.

14 Kommentare