Jetzt ist es offiziell: Die Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Medien setzt Shindys Album auf den Index.

Berlin (top) - Wenn am Montag der Bundesanzeiger erscheint, wird "NWA" rechtskräftig indiziert und nicht mehr ohne Einschränkungen erhältlich sein. Das entschied gestern Abend das Gremium der Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Medien. In der Pressemitteilung begründete die Behörde ihre Entscheidung:

"Das Gremium stufte Inhalte der CD als jugendgefährdend ein, weil sie verrohend wirken, zu Gewalttätigkeiten anreizen und Frauen und Homosexuelle diskriminieren. Den Jugendschutzbelangen war nach Abwägung mit der Kunstfreiheit der Vorrang einzuräumen. Indizierungsrelevant war unter anderem der Inhalt des Liedes 'Stress ohne Grund' von Shindy feat. Bushido."

Verbote machen neugierig

Allerdings bedeutet das Urteil auch, dass jeder, auch Minderjährige, die Platte trotz Eilverfahren und Jugendgefährdung noch bis Ende der Woche frei erwerben kann. Neben dem ohnehin schon gewaltigen öffentlichen Trara um "Stress Ohne Grund" spielt das Shindy direkt in die Hände, am meisten aber wohl seinem Mentor Bushido. Denn über seinen Schützling spricht kaum jemand, während er in den Medien so präsent auftritt wie lange nicht mehr.

Verbote machen neugierig, und so werden viele Jugendliche "NWA" wohl noch zeitnah kaufen. Ein hübsches Sümmchen Einnahmen und der erste Platz in den Albencharts ist den Rappern eine Woche nach der Veröffentlichung so gut wie gewiss. "Yes we can!" twitterte Bushido heute mit Link zur Bundesprüfstelle...

Fotos

Bushido

Bushido,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Bushido,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Bushido,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Bushido,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Bushido,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Bushido,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Bushido,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Bushido,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Bushido,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Bushido,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Bushido,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Bushido,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Bushido,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Bushido,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Bushido,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Bushido,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Bushido,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Bushido,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Bushido,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Bushido,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Bushido,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Bushido,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Bushido,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Bushido,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Bushido,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Bushido,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig)

Weiterlesen

Shindy NWA

Diesen Teeniefilm hätte Cro auch nicht harmloser hinbekommen.

laut.de-Porträt Shindy

"Du hast dich zum Freestyle-MC gekrönt, Fard, aber jede Frau erliegt meinem Olivenöl-Charme", gibt ein geschniegelter Halbgrieche mit zu großer Sonnenbrille …

laut.de-Porträt Bushido

Wer darf sich schon in Deutschland als Gangsta-Rapper bezeichnen, ohne rot zu werden? Weiße Mittelstandkids, die mit Hasch dealen? Sicherlich nicht, …

62 Kommentare