Für einen Kurzfilm zu Ehren des verstorbenen Designers Alexander McQueen steuert Björk einen neuen Song bei

www (jos) - Die isländische Künstlerin stellt einen neuen Song für den Kurzfilm "To Lee, With Love, Nick" zur Verfügung. Der dreiminütige Kurzfilm von Regisseur und Fotograf Nick Knight zollt dem verstorbenen Modedesigner Alexander McQueen und seinen Werken Tribut.

Björk war mit McQueen befreundet und liefert hier ein sehr eindringliches, unbetiteltes Stück Musik ab, das die berauschende Optik des Filmes perfekt unterstützt. Man sehe selbst:

Weiterlesen

laut.de-Porträt Björk

Sie ist klein und stammt aus Island. Ihre Musik aber ist groß und von Welt. Björk Gudmundsdottir wird am 21. November 1965 in Reykjavik geboren und …

4 Kommentare

  • Vor 3 Jahren

    Hey, ich höre Blasinstrumente und Elektropluckersounds, die nicht durch bauchige oder kehlige Stimmen simuliert werden! Fr. Gudmundsdottir schenkt ihre feengleiche Stimme wieder dem Gesang und lässt echte Instrumente untermalen... Darauf habe ich wirklich ziemlich lange warten müssen, oh yeah!

  • Vor 3 Jahren

    @soulburn (« Hey, ich höre Blasinstrumente und Elektropluckersounds, die nicht durch bauchige oder kehlige Stimmen simuliert werden! Fr. Gudmundsdottir schenkt ihre feengleiche Stimme wieder dem Gesang und lässt echte Instrumente untermalen... Darauf habe ich wirklich ziemlich lange warten müssen, oh yeah! »):

    Scheinbar hast Du das Volta-Album verschlafen. Bereits da wurden verstärkt echte Instrumente wie Blechbläser wieder eingesetzt.
    Das Lied erinnert teilweise nämlich schon an den Song "vertebrae by vertebrae".

  • Vor 3 Jahren

    Toller Song. Ich denke mal, dass er in die Richtung des noch kommenden Albums weist.

  • Vor 3 Jahren

    Toller Song. Die Musik könnte noch von Volta stammen, der Gesang und der Text könnten aber neu sein. Versüßt einem die wahrscheinlich lange Wartezeit auf das nächste Album.