Tired of old shit? Try some new one. Hier sind die Künstler, die uns 2016 am meisten überrascht und entzückt haben. Wie einst Gorm bei Wickie.

Neustadt (laut) - So beschissen wie das letzte Jahr aufgehört hat, so fing das neue an. Mit David Bowie verabschiedete sich kurz nach Lemmy ein weiterer Held, von dem man gerne noch mehr gehört hätte. Das geflügelte Wort von 'Fuck 2016' machte schnell die Runde. Aber halt. Wie hat dereinst ein weiser Mann gesprochen: "Fuck 2016? Ihr vergesst, dass heute die Zeit ist, nach der ihr euch in 20 Jahren sehnt."

In diesem Sinne knöpfen wir uns heute die Künstler vor, die in zwei Dekaden (oder schon in 2017) große Nummern sein könnten. Ob unsere Newcomer tatsächlich einmal dick durchstarten, wissen wir natürlich auch nicht, aber die nun folgenden Perlen unterschiedlichster musikalischer Couleur haben uns das Jahr 2016 versüßt. Viel Spaß beim Stöbern, hier kommen ...

... die Newcomer des Jahres 2016!

Weiterlesen

14 Kommentare mit einer Antwort, davon 5 auf Unterseiten