Der Weltuntergang steht vor der Tür. laut.de-Fachmann Michael Edele präsentiert kurz vor knapp noch schnell den Soundtrack zur Apokalypse.

Planet Brütal (edy) - Wofür sind Jahrescharts noch mal gut? Ach, ja: Sie machen einem Musikredakteur bewusst, welche Scheiben den test of time bestanden haben. Denn es gibt ja Platten, die man bei sonnigem Wetter und anstehendem Feierabend als große, musikalische Metal-Kunst gepriesen hat, obwohl sie mittlerweile schon nach dem zweiten Track aus dem CD-Player fliegen.

Andere dagegen klangen zunächst sperrig und nur mäßig spannend, haben sich mittlerweile aber zum persönlichen Geheimtipp gemausert.
Da ich mich aus reiner Altersdemenz an vieles erst gar nicht mehr erinnere, habe ich auch dieses Jahr wieder ein wenig Weisheit von den Kollegen Butterweck, Kubanke und Jansen auf mich herabdröppeln lassen, um letztendlich doch die eigene Rübe durchzusetzen und die Jahrescharts from hell zu präsentieren. Viel Spaß!

Die 25 besten Metal-Alben 2012

Fotos

Kiss, The Other und Co

Kiss, The Other und Co,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Kiss, The Other und Co,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Kiss, The Other und Co,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Kiss, The Other und Co,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Kiss, The Other und Co,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Kiss, The Other und Co,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Kiss, The Other und Co,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Kiss, The Other und Co,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Kiss, The Other und Co,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Kiss, The Other und Co,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Kiss, The Other und Co,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Kiss, The Other und Co,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Kiss, The Other und Co,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Kiss, The Other und Co,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Kiss, The Other und Co,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Kiss, The Other und Co,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Kiss, The Other und Co,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Kiss, The Other und Co,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Kiss, The Other und Co,  | © laut.de (Fotograf: Bjørn Jansen) Kiss, The Other und Co,  | © laut.de (Fotograf: Bjørn Jansen) Kiss, The Other und Co,  | © laut.de (Fotograf: Bjørn Jansen) Kiss, The Other und Co,  | © laut.de (Fotograf: Bjørn Jansen) Kiss, The Other und Co,  | © laut.de (Fotograf: Bjørn Jansen) Kiss, The Other und Co,  | © laut.de (Fotograf: Bjørn Jansen) Kiss, The Other und Co,  | © laut.de (Fotograf: Bjørn Jansen) Kiss, The Other und Co,  | © laut.de (Fotograf: Bjørn Jansen) Kiss, The Other und Co,  | © laut.de (Fotograf: Bjørn Jansen) Kiss, The Other und Co,  | © laut.de (Fotograf: Bjørn Jansen) Kiss, The Other und Co,  | © laut.de (Fotograf: Bjørn Jansen) Kiss, The Other und Co,  | © laut.de (Fotograf: Bjørn Jansen) Kiss, The Other und Co,  | © laut.de (Fotograf: Bjørn Jansen) Kiss, The Other und Co,  | © laut.de (Fotograf: Bjørn Jansen) Kiss, The Other und Co,  | © laut.de (Fotograf: Bjørn Jansen) Kiss, The Other und Co,  | © laut.de (Fotograf: Michael Edele) Kiss, The Other und Co,  | © laut.de (Fotograf: Michael Edele) Kiss, The Other und Co,  | © laut.de (Fotograf: Michael Edele) Kiss, The Other und Co,  | © laut.de (Fotograf: Michael Edele) Kiss, The Other und Co,  | © laut.de (Fotograf: Michael Edele) Kiss, The Other und Co,  | © laut.de (Fotograf: Michael Edele) Kiss, The Other und Co,  | © laut.de (Fotograf: Michael Edele) Kiss, The Other und Co,  | © laut.de (Fotograf: Michael Edele) Kiss, The Other und Co,  | © laut.de (Fotograf: Michael Edele) Kiss, The Other und Co,  | © laut.de (Fotograf: Michael Edele) Kiss, The Other und Co,  | © laut.de (Fotograf: Michael Edele) Kiss, The Other und Co,  | © laut.de (Fotograf: Michael Edele) Kiss, The Other und Co,  | © laut.de (Fotograf: Michael Edele) Kiss, The Other und Co,  | © laut.de (Fotograf: Michael Edele) Kiss, The Other und Co,  | © laut.de (Fotograf: Michael Edele) Kiss, The Other und Co,  | © laut.de (Fotograf: Michael Edele) Kiss, The Other und Co,  | © laut.de (Fotograf: Michael Edele) Kiss, The Other und Co,  | © laut.de (Fotograf: Michael Edele) Kiss, The Other und Co,  | © laut.de (Fotograf: Michael Edele) Kiss, The Other und Co,  | © laut.de (Fotograf: Michael Edele) Kiss, The Other und Co,  | © laut.de (Fotograf: Michael Edele) Kiss, The Other und Co,  | © laut.de (Fotograf: Michael Edele) Kiss, The Other und Co,  | © laut.de (Fotograf: Michael Edele) Kiss, The Other und Co,  | © laut.de (Fotograf: Michael Edele) Kiss, The Other und Co,  | © laut.de (Fotograf: Michael Edele) Kiss, The Other und Co,  | © laut.de (Fotograf: Michael Edele) Kiss, The Other und Co,  | © laut.de (Fotograf: Michael Edele) Kiss, The Other und Co,  | © laut.de (Fotograf: Michael Edele) Kiss, The Other und Co,  | © laut.de (Fotograf: Michael Edele) Kiss, The Other und Co,  | © laut.de (Fotograf: Michael Edele) Kiss, The Other und Co,  | © laut.de (Fotograf: Michael Edele) Kiss, The Other und Co,  | © laut.de (Fotograf: Michael Edele) Kiss, The Other und Co,  | © laut.de (Fotograf: Michael Edele) Kiss, The Other und Co,  | © laut.de (Fotograf: Michael Edele) Kiss, The Other und Co,  | © laut.de (Fotograf: Michael Edele) Kiss, The Other und Co,  | © laut.de (Fotograf: Michael Edele) Kiss, The Other und Co,  | © laut.de (Fotograf: Michael Edele) Kiss, The Other und Co,  | © laut.de (Fotograf: Michael Edele) Kiss, The Other und Co,  | © laut.de (Fotograf: Michael Edele) Kiss, The Other und Co,  | © laut.de (Fotograf: Michael Edele) Kiss, The Other und Co,  | © laut.de (Fotograf: Michael Edele)

Weiterlesen

46 Kommentare

  • Vor einem Jahr

    @Badepfropfen (« Ja, die Grenzen verschwimmen. Sowohl von innen (bspw. Opeths Heritage) als auch von außen (wenn sich Mainstream-Pop-Künstler der Metalsymbolik bemächtigen). Ich versuche es bei der Abgrenzung von Rock zu Metal vereinfacht so: Wenn ein Lied auch bei leiser Lautstärke noch funktioniert, ist es kein Metal mehr. Converge, Meshuggah, Neurosis sind demnach (für mich!) Metal. Und ACDC, Kings of Leon und Kiss nicht. Weil das Kernelement des Metal meiner Meinung nach die Wucht und die (auch emotionale) Intensität ist und dadurch Melodie und Rhythmus, anders als im Rock, nicht im Vordergrund stehn. »):

    Interessante Einteilung - mit laut und leise. Ist doch ganz einfach mit den Genres, wenn man den Übergang von Rock zu Metal kennt ("Achilles Last Stand" z. B. von Led Zeppelin). AC/DC sind zu 90% kein Metal, aber leise kann ich höchstens die blues-lastigen Songs von denen Hören. Somit scheidet das Kriterium für mich aus. Aber eigentlich ist das schon was dran. Metal zieht für mich eigentlich nur "lauter" als Rock - das ist gar nicht so dumm. Liegt aber wohl auch daran, dass die Rhythmus-Fraktion ne Schippe härter fährt.

  • Vor einem Jahr

    Overkill und Kiss auf 1 und 2 - Meine "seit 20 Jahren Lieblingsbands" auf 1 und 2 - GEIL!
    Erstmal IN UNION WE STAND hören und danach zu (YOU MAKE ME) ROCK HARD ne Nummer schieben!

  • Vor einem Jahr

    Seltsame Liste. Es fehlt ganz eindeutig Katatonia. Die Platte hätte es vielleicht sogar "verdient" in der allgemeinen Liste aufzutauchen. Hier aber doch mit Sicherheit!
    Meshuggah?
    Komische Mischung aus "guten alten" Thrash-Platten und Sachen, bei denen man über die Zuordnung in die "Metal-Liste" staunt.