Die laut.de-Redaktion hat gewählt: Wir küren unsere 30 Lieblingsclips des Jahres 2011.

Konstanz (laut) - Noch deutlicher als in den Vorjahren veränderte 2011 die Krise der Musikindustrie auch die Kunstform 'Video'. Selbst bekannte Künstler wie Rammstein oder Radiohead produzieren ihre Clips mit immer weniger Geld. Allenfalls Lady Gaga leistet sich noch aufwändige Choreografien, und wenn Kanye und Jay-Z zum Spaß einen Maybach zersägen, wirkt das wie ein Abgesang auf goldene Zeiten.

Doch ein geringes Budget kann auch die Phantasie anspornen, und so drehten auch 2011 zahlreiche kreative Regisseure lustige, brutale, absurde oder erotische Kurzfilme. Mit vereinten Kräften haben wir für euch unsere dreißig liebsten Musikclips zusammengestellt. Lehnt euch zurück und genießt ...

... die Videos des Jahres 2011

Fotos

Rammstein

Rammstein,  | © laut.de (Fotograf: Andreas Koesler) Rammstein,  | © laut.de (Fotograf: Andreas Koesler) Rammstein,  | © laut.de (Fotograf: Andreas Koesler) Rammstein,  | © laut.de (Fotograf: Andreas Koesler) Rammstein,  | © laut.de (Fotograf: Andreas Koesler) Rammstein,  | © laut.de (Fotograf: Andreas Koesler) Rammstein,  | © laut.de (Fotograf: Andreas Koesler) Rammstein,  | © laut.de (Fotograf: Andreas Koesler) Rammstein,  | © laut.de (Fotograf: Andreas Koesler) Rammstein,  | © laut.de (Fotograf: Andreas Koesler) Rammstein,  | © laut.de (Fotograf: Andreas Koesler) Rammstein,  | © laut.de (Fotograf: Andreas Koesler) Rammstein,  | © laut.de (Fotograf: Andreas Koesler) Rammstein,  | © laut.de (Fotograf: Andreas Koesler) Rammstein,  | © laut.de (Fotograf: Andreas Koesler) Rammstein,  | © laut.de (Fotograf: Andreas Koesler) Rammstein,  | © laut.de (Fotograf: Andreas Koesler) Rammstein,  | © laut.de (Fotograf: Andreas Koesler)

Weiterlesen

21 Kommentare

  • Vor 2 Jahren

    jesse hughes ist der coolste motherfucker ever.
    absolut verdienter erster platz!
    das mastodon-video ist aber auch cool :D

  • Vor 2 Jahren

    Ich kann die scheiß Fresse von Jesse Hughes nicht mehr sehen. Und seine Musik ist einfach zu schlecht, um dieses beabsichtigt miese Aussehen und die penetrant-nervige und überzogene mediale Selbstinszenierung zu kompensieren. Zu viel lautes Gefurze um ein ziemlich armseliges Häufchen herum gebläht.
    Und Bilderbuch finden halt nach wie vor nicht auf laut.de statt - wie leider so vieles, was dieses Jahr mE musikalisch diskutabel gewesen wäre. Wenigstens an offensichtliches (PJ Harvey) habt ihr bei den Alben des Jahres gedacht - die Interviews und Meilensteine reissen es aber nach wie vor raus ;)
    In diesem Sinne (und nach all dem Kopfschütteln sowie zeitweiligem abnicken beim lesen der Jahrescharts) euch einen guten Rutsch, liebe Red. - wir lesen uns nächstes Jahr.

  • Vor 2 Jahren

    Kürt mal eure Lieblings-Pornos des jahres, dann schau ich mir die Videos vielleicht sogar an.

  • Vor 2 Jahren

    Für mich war Sekundenschlaf das beste Video des Jahres, es ist wirklich tiefsinnig und gut durchdacht. Immerhin wars dabei, hätte aber ruhig ein bisschen höher sein können als Platz 26...

    Auch euch Prosit Neujahr im nachhinein liebe Redaktion und macht auch heuer weiter so.

  • Vor 2 Jahren

    bitte was hat Rammstein auf dieser Liste zu suchen??? doch ein totlal kommzerzielles Video, total kitschig und bunt. Da enttäust die Lautdirektion, wenn schon, dann von Lady Gaga. Als 1. Platz hätte sowieso Rihanna's letztes Video gehört....und auch die anderen hätten, wäre es fair gewesen - auf die Plätze gehört....

    Im übrigen hoffe ich, alle sind super ins neue jahr gerutscht.

  • Vor 2 Jahren

    ..im übrigen, könnte man die hübsche Blonde im lila Bikini da etwas vergrößern und diesen Physikerverschnitt (der mit dem Sprachcomputer, so eine Astrobuchschreiber..fällt Name mom.nicht ein...) mehr in den Hintergrund stellen? Aber die Blonde im Bikini ist süß.....