Das Kölner Label Unter Schafen hat u.a. K.I.Z., Kraftklub, Marteria und Casper zugunsten von Hilfsorganisationen unter einen Hut gebracht.

Köln (nie) - Nach der 'intonierten' Schweigeminute aus Österreich und dem großen Erfolg der Aktion Arschloch kommt nun ein weiteres musikalisches Bekenntnis zur Solidarität mit Flüchtlingen: Am 23. Oktober erscheint der Benefiz-Sampler "Kein Mensch Ist Illegal" des Kölner Labels Unter Schafen - und der hat es in sich!

Kraftklub, Deichkind und K.I.Z. halten die solidarische Fahne hoch und befinden sich dabei in bester Gesellschaft. Die Donots fehlen selbstverständlich ebenso wenig wie Ton Steine Scherben, Herbert Grönemeyer, Tocotronic oder Klaas Heufer-Umlaufs Band Gloria.

Neue Songs auf dem Sampler

Die meisten Tracks auf dem Sampler kennt man schon; dazu spendieren Jupiter Jones-Frontmann Nicholas Müller mit seinem Projekt Von Brücken den brandneuen Song "Blendgranaten", und auch Farin Urlaub hält mit "Welcher Krise" frische Musik für die gute Sache bereit.

Die Einnahmen aus dem Verkauf des Samplers gehen zu jeweils der Hälfte an die Organisationen Pro Asyl und Kein Mensch Ist Illegal. Die Trackliste im Überblick:

CD 1

  1. Isolation Berlin – "Alles Grau"
  2. Farin Urlaub – "Welche Krise?"
  3. Kraftklub – "Schüsse in die Luft"
  4. K.I.Z. – "Hurra die Welt geht unter (feat. Henning May)"
  5. Love A – "100.000 Stühle leer"
  6. Madsen – "Sirenen"
  7. Thees Uhlmann – "Im Sommer nach dem Krieg"
  8. Turbostaat – "Tut es doch weh"
  9. Vierkanttretlager – "Krieg & Krieg"
  10. Donots – "Dann ohne mich"
  11. Casper – "Hinterland"
  12. OK Kid – "Stadt ohne Meer"
  13. Mikrokosmos23 – "Reisegäste"
  14. Findus – "Hafenklang"
  15. Astairre – "1984"
  16. Von Brücken – "Blendgranaten"
  17. Trümmer – "Wo ist die Euphorie?"
  18. Ton Steine Scherben – "Durch die Wüste"

CD 2

  1. AnnenMayKantereit – "Jeden Morgen"
  2. Niels Frevert – "Das mit dem Glücklichsein ist relativ"
  3. Marcus Wiebusch – "Jede Zeit hat ihre Pest"
  4. Frittenbude – "Die Möglichkeit eines Lamas"
  5. Marteria – "Welt der Wunder"
  6. Jan Delay – "Sie kann nicht tanzen"
  7. Tocotronic – "Prolog"
  8. Boxhamsters – "Erdstern"
  9. Fiva – "Das Beste ist noch nicht vorbei"
  10. Deichkind – "Denken Sie groß"
  11. U3000 – "Wir Haben Euch Belogen"
  12. Schrottgrenze – "Zeitmaschinen"
  13. Pascow – "Zeit des Erwachens"
  14. Kante – "Morgensonne"
  15. Gloria – "Schwaches Gift"
  16. Der Ringer – "Das Kind deiner Zeit"
  17. Die Goldenen Zitronen – "Flimmern"
  18. Herbert Grönemeyer – "Feuerlicht"

Vorbestellen kann man den Sampler bereits auf Amazon. Kurz nach dem Einstellen stand "Kein Mensch Ist Illegal" dort bereits auf Platz 10 der Vorbesteller-Charts.

In den offiziellen Media Control Charts räumen in dieser Woche dank der Aktion Arschloch die Ärzte mit dem "Schrei Nach Liebe" ab - mit offenbar riesigem Vorsprung vor den zweitplatzierten Böhsen Onkelz, die am vergangenen Freitag den ersten neuen Song seit ihrem Split veröffentlichten. Aus diesem Anlass:

Fotos

Farin Urlaub, Herbert Grönemeyer und Co

Farin Urlaub, Herbert Grönemeyer und Co,  | © laut.de (Fotograf: Lothar Schmitt) Farin Urlaub, Herbert Grönemeyer und Co,  | © laut.de (Fotograf: Lothar Schmitt) Farin Urlaub, Herbert Grönemeyer und Co,  | © laut.de (Fotograf: Lothar Schmitt) Farin Urlaub, Herbert Grönemeyer und Co,  | © laut.de (Fotograf: Lothar Schmitt) Farin Urlaub, Herbert Grönemeyer und Co,  | © laut.de (Fotograf: Lothar Schmitt) Farin Urlaub, Herbert Grönemeyer und Co,  | © laut.de (Fotograf: Lothar Schmitt) Farin Urlaub, Herbert Grönemeyer und Co,  | © laut.de (Fotograf: Lothar Schmitt) Farin Urlaub, Herbert Grönemeyer und Co,  | © laut.de (Fotograf: Lothar Schmitt) Farin Urlaub, Herbert Grönemeyer und Co,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Farin Urlaub, Herbert Grönemeyer und Co,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Farin Urlaub, Herbert Grönemeyer und Co,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Farin Urlaub, Herbert Grönemeyer und Co,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Farin Urlaub, Herbert Grönemeyer und Co,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Farin Urlaub, Herbert Grönemeyer und Co,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Farin Urlaub, Herbert Grönemeyer und Co,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Farin Urlaub, Herbert Grönemeyer und Co,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Farin Urlaub, Herbert Grönemeyer und Co,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Farin Urlaub, Herbert Grönemeyer und Co,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Farin Urlaub, Herbert Grönemeyer und Co,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Farin Urlaub, Herbert Grönemeyer und Co,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Farin Urlaub, Herbert Grönemeyer und Co,  | © laut.de (Fotograf: Michael Grein) Farin Urlaub, Herbert Grönemeyer und Co,  | © laut.de (Fotograf: Michael Grein) Farin Urlaub, Herbert Grönemeyer und Co,  | © laut.de (Fotograf: Michael Grein) Farin Urlaub, Herbert Grönemeyer und Co,  | © laut.de (Fotograf: Michael Grein) Farin Urlaub, Herbert Grönemeyer und Co,  | © laut.de (Fotograf: Michael Grein) Farin Urlaub, Herbert Grönemeyer und Co,  | © laut.de (Fotograf: Michael Grein) Farin Urlaub, Herbert Grönemeyer und Co,  | © laut.de (Fotograf: Michael Grein) Farin Urlaub, Herbert Grönemeyer und Co,  | © laut.de (Fotograf: Michael Grein) Farin Urlaub, Herbert Grönemeyer und Co,  | © laut.de (Fotograf: Michael Grein) Farin Urlaub, Herbert Grönemeyer und Co,  | © laut.de (Fotograf: Michael Grein) Farin Urlaub, Herbert Grönemeyer und Co,  | © laut.de (Fotograf: Michael Grein) Farin Urlaub, Herbert Grönemeyer und Co,  | © laut.de (Fotograf: Michael Grein) Farin Urlaub, Herbert Grönemeyer und Co,  | © laut.de (Fotograf: Michael Grein) Farin Urlaub, Herbert Grönemeyer und Co,  | © laut.de (Fotograf: Michael Grein) Farin Urlaub, Herbert Grönemeyer und Co,  | © laut.de (Fotograf: Michael Grein) Farin Urlaub, Herbert Grönemeyer und Co,  | © laut.de (Fotograf: Michael Grein) Farin Urlaub, Herbert Grönemeyer und Co,  | © laut.de (Fotograf: Michael Grein) Farin Urlaub, Herbert Grönemeyer und Co,  | © laut.de (Fotograf: Michael Grein) Farin Urlaub, Herbert Grönemeyer und Co,  | © laut.de (Fotograf: Michael Grein) Farin Urlaub, Herbert Grönemeyer und Co,  | © laut.de (Fotograf: Michael Grein) Farin Urlaub, Herbert Grönemeyer und Co,  | © laut.de (Fotograf: Michael Grein) Farin Urlaub, Herbert Grönemeyer und Co,  | © laut.de (Fotograf: Michael Grein) Farin Urlaub, Herbert Grönemeyer und Co,  | © laut.de (Fotograf: Michael Grein) Farin Urlaub, Herbert Grönemeyer und Co,  | © laut.de (Fotograf: Michael Grein) Farin Urlaub, Herbert Grönemeyer und Co,  | © laut.de (Fotograf: Michael Grein) Farin Urlaub, Herbert Grönemeyer und Co,  | © laut.de (Fotograf: Michael Grein) Farin Urlaub, Herbert Grönemeyer und Co,  | © laut.de (Fotograf: Michael Grein) Farin Urlaub, Herbert Grönemeyer und Co,  | © laut.de (Fotograf: Michael Grein) Farin Urlaub, Herbert Grönemeyer und Co,  | © laut.de (Fotograf: Michael Grein) Farin Urlaub, Herbert Grönemeyer und Co,  | © laut.de (Fotograf: Michael Grein) Farin Urlaub, Herbert Grönemeyer und Co,  | © laut.de (Fotograf: Simon Langemann) Farin Urlaub, Herbert Grönemeyer und Co,  | © laut.de (Fotograf: Simon Langemann) Farin Urlaub, Herbert Grönemeyer und Co,  | © laut.de (Fotograf: Simon Langemann) Farin Urlaub, Herbert Grönemeyer und Co,  | © laut.de (Fotograf: Simon Langemann) Farin Urlaub, Herbert Grönemeyer und Co,  | © laut.de (Fotograf: Simon Langemann) Farin Urlaub, Herbert Grönemeyer und Co,  | © laut.de (Fotograf: Simon Langemann) Farin Urlaub, Herbert Grönemeyer und Co,  | © laut.de (Fotograf: Simon Langemann) Farin Urlaub, Herbert Grönemeyer und Co,  | © laut.de (Fotograf: Simon Langemann) Farin Urlaub, Herbert Grönemeyer und Co,  | © laut.de (Fotograf: Simon Langemann) Farin Urlaub, Herbert Grönemeyer und Co,  | © laut.de (Fotograf: Simon Langemann) Farin Urlaub, Herbert Grönemeyer und Co,  | © laut.de (Fotograf: Bjørn Jansen) Farin Urlaub, Herbert Grönemeyer und Co,  | © laut.de (Fotograf: Bjørn Jansen) Farin Urlaub, Herbert Grönemeyer und Co,  | © laut.de (Fotograf: Bjørn Jansen) Farin Urlaub, Herbert Grönemeyer und Co,  | © laut.de (Fotograf: Bjørn Jansen) Farin Urlaub, Herbert Grönemeyer und Co,  | © laut.de (Fotograf: Bjørn Jansen) Farin Urlaub, Herbert Grönemeyer und Co,  | © laut.de (Fotograf: Bjørn Jansen) Farin Urlaub, Herbert Grönemeyer und Co,  | © laut.de (Fotograf: Bjørn Jansen) Farin Urlaub, Herbert Grönemeyer und Co,  | © laut.de (Fotograf: Bjørn Jansen) Farin Urlaub, Herbert Grönemeyer und Co,  | © laut.de (Fotograf: Bjørn Jansen) Farin Urlaub, Herbert Grönemeyer und Co,  | © laut.de (Fotograf: Bjørn Jansen) Farin Urlaub, Herbert Grönemeyer und Co,  | © laut.de (Fotograf: Bjørn Jansen) Farin Urlaub, Herbert Grönemeyer und Co,  | © laut.de (Fotograf: Bjørn Jansen) Farin Urlaub, Herbert Grönemeyer und Co,  | © laut.de (Fotograf: Bjørn Jansen) Farin Urlaub, Herbert Grönemeyer und Co,  | © laut.de (Fotograf: Bjørn Jansen) Farin Urlaub, Herbert Grönemeyer und Co,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Farin Urlaub, Herbert Grönemeyer und Co,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Farin Urlaub, Herbert Grönemeyer und Co,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Farin Urlaub, Herbert Grönemeyer und Co,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Farin Urlaub, Herbert Grönemeyer und Co,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Farin Urlaub, Herbert Grönemeyer und Co,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Farin Urlaub, Herbert Grönemeyer und Co,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Farin Urlaub, Herbert Grönemeyer und Co,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Farin Urlaub, Herbert Grönemeyer und Co,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Farin Urlaub, Herbert Grönemeyer und Co,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Farin Urlaub, Herbert Grönemeyer und Co,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Farin Urlaub, Herbert Grönemeyer und Co,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Farin Urlaub, Herbert Grönemeyer und Co,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Farin Urlaub, Herbert Grönemeyer und Co,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Farin Urlaub, Herbert Grönemeyer und Co,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Farin Urlaub, Herbert Grönemeyer und Co,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Farin Urlaub, Herbert Grönemeyer und Co,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Farin Urlaub, Herbert Grönemeyer und Co,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Farin Urlaub, Herbert Grönemeyer und Co,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Farin Urlaub, Herbert Grönemeyer und Co,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Farin Urlaub, Herbert Grönemeyer und Co,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Farin Urlaub, Herbert Grönemeyer und Co,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Farin Urlaub, Herbert Grönemeyer und Co,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Farin Urlaub, Herbert Grönemeyer und Co,  | © laut.de (Fotograf: Michael Grein) Farin Urlaub, Herbert Grönemeyer und Co,  | © laut.de (Fotograf: Michael Grein) Farin Urlaub, Herbert Grönemeyer und Co,  | © laut.de (Fotograf: Michael Grein) Farin Urlaub, Herbert Grönemeyer und Co,  | © laut.de (Fotograf: Michael Grein) Farin Urlaub, Herbert Grönemeyer und Co,  | © laut.de (Fotograf: Michael Grein) Farin Urlaub, Herbert Grönemeyer und Co,  | © laut.de (Fotograf: Michael Grein) Farin Urlaub, Herbert Grönemeyer und Co,  | © laut.de (Fotograf: Michael Grein) Farin Urlaub, Herbert Grönemeyer und Co,  | © laut.de (Fotograf: Michael Grein) Farin Urlaub, Herbert Grönemeyer und Co,  | © laut.de (Fotograf: Michael Grein) Farin Urlaub, Herbert Grönemeyer und Co,  | © laut.de (Fotograf: Michael Grein) Farin Urlaub, Herbert Grönemeyer und Co,  | © laut.de (Fotograf: Michael Grein) Farin Urlaub, Herbert Grönemeyer und Co,  | © laut.de (Fotograf: Michael Grein) Farin Urlaub, Herbert Grönemeyer und Co,  | © laut.de (Fotograf: Michael Grein) Farin Urlaub, Herbert Grönemeyer und Co,  | © laut.de (Fotograf: Michael Grein) Farin Urlaub, Herbert Grönemeyer und Co,  | © laut.de (Fotograf: Michael Grein) Farin Urlaub, Herbert Grönemeyer und Co,  | © laut.de (Fotograf: Michael Grein) Farin Urlaub, Herbert Grönemeyer und Co,  | © laut.de (Fotograf: Michael Grein) Farin Urlaub, Herbert Grönemeyer und Co,  | © laut.de (Fotograf: Michael Grein) Farin Urlaub, Herbert Grönemeyer und Co,  | © laut.de (Fotograf: Michael Grein) Farin Urlaub, Herbert Grönemeyer und Co,  | © laut.de (Fotograf: Andreas Koesler) Farin Urlaub, Herbert Grönemeyer und Co,  | © laut.de (Fotograf: Andreas Koesler) Farin Urlaub, Herbert Grönemeyer und Co,  | © laut.de (Fotograf: Andreas Koesler) Farin Urlaub, Herbert Grönemeyer und Co,  | © laut.de (Fotograf: Andreas Koesler) Farin Urlaub, Herbert Grönemeyer und Co,  | © laut.de (Fotograf: Andreas Koesler) Farin Urlaub, Herbert Grönemeyer und Co,  | © laut.de (Fotograf: Andreas Koesler) Farin Urlaub, Herbert Grönemeyer und Co,  | © laut.de (Fotograf: Andreas Koesler) Farin Urlaub, Herbert Grönemeyer und Co,  | © laut.de (Fotograf: Andreas Koesler) Farin Urlaub, Herbert Grönemeyer und Co,  | © laut.de (Fotograf: Andreas Koesler) Farin Urlaub, Herbert Grönemeyer und Co,  | © laut.de (Fotograf: Andreas Koesler) Farin Urlaub, Herbert Grönemeyer und Co,  | © laut.de (Fotograf: Andreas Koesler) Farin Urlaub, Herbert Grönemeyer und Co,  | © laut.de (Fotograf: Andreas Koesler) Farin Urlaub, Herbert Grönemeyer und Co,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Farin Urlaub, Herbert Grönemeyer und Co,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Farin Urlaub, Herbert Grönemeyer und Co,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Farin Urlaub, Herbert Grönemeyer und Co,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Farin Urlaub, Herbert Grönemeyer und Co,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Farin Urlaub, Herbert Grönemeyer und Co,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Farin Urlaub, Herbert Grönemeyer und Co,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Farin Urlaub, Herbert Grönemeyer und Co,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Farin Urlaub, Herbert Grönemeyer und Co,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Farin Urlaub, Herbert Grönemeyer und Co,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Farin Urlaub, Herbert Grönemeyer und Co,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Farin Urlaub, Herbert Grönemeyer und Co,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Farin Urlaub, Herbert Grönemeyer und Co,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Farin Urlaub, Herbert Grönemeyer und Co,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Farin Urlaub, Herbert Grönemeyer und Co,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Farin Urlaub, Herbert Grönemeyer und Co,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Farin Urlaub, Herbert Grönemeyer und Co,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Farin Urlaub, Herbert Grönemeyer und Co,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Farin Urlaub, Herbert Grönemeyer und Co,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Farin Urlaub, Herbert Grönemeyer und Co,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Farin Urlaub, Herbert Grönemeyer und Co,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Farin Urlaub, Herbert Grönemeyer und Co,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Farin Urlaub, Herbert Grönemeyer und Co,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Farin Urlaub, Herbert Grönemeyer und Co,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Farin Urlaub, Herbert Grönemeyer und Co,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Farin Urlaub, Herbert Grönemeyer und Co,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Farin Urlaub, Herbert Grönemeyer und Co,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Farin Urlaub, Herbert Grönemeyer und Co,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Farin Urlaub, Herbert Grönemeyer und Co,  | © laut.de (Fotograf: Lars Krüger) Farin Urlaub, Herbert Grönemeyer und Co,  | © laut.de (Fotograf: Lars Krüger) Farin Urlaub, Herbert Grönemeyer und Co,  | © laut.de (Fotograf: Lars Krüger) Farin Urlaub, Herbert Grönemeyer und Co,  | © laut.de (Fotograf: Lars Krüger) Farin Urlaub, Herbert Grönemeyer und Co,  | © laut.de (Fotograf: Lars Krüger) Farin Urlaub, Herbert Grönemeyer und Co,  | © laut.de (Fotograf: Lars Krüger) Farin Urlaub, Herbert Grönemeyer und Co,  | © laut.de (Fotograf: Lars Krüger) Farin Urlaub, Herbert Grönemeyer und Co,  | © laut.de (Fotograf: Lars Krüger) Farin Urlaub, Herbert Grönemeyer und Co,  | © laut.de (Fotograf: Lars Krüger) Farin Urlaub, Herbert Grönemeyer und Co,  | © laut.de (Fotograf: Lars Krüger) Farin Urlaub, Herbert Grönemeyer und Co,  | © laut.de (Fotograf: Lars Krüger) Farin Urlaub, Herbert Grönemeyer und Co,  | © laut.de (Fotograf: Lars Krüger) Farin Urlaub, Herbert Grönemeyer und Co,  | © laut.de (Fotograf: Lars Krüger) Farin Urlaub, Herbert Grönemeyer und Co,  | © laut.de (Fotograf: Lars Krüger) Farin Urlaub, Herbert Grönemeyer und Co,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Farin Urlaub, Herbert Grönemeyer und Co,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Farin Urlaub, Herbert Grönemeyer und Co,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Farin Urlaub, Herbert Grönemeyer und Co,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Farin Urlaub, Herbert Grönemeyer und Co,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Farin Urlaub, Herbert Grönemeyer und Co,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Farin Urlaub, Herbert Grönemeyer und Co,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Farin Urlaub, Herbert Grönemeyer und Co,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Farin Urlaub, Herbert Grönemeyer und Co,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Farin Urlaub, Herbert Grönemeyer und Co,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Farin Urlaub, Herbert Grönemeyer und Co,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Farin Urlaub, Herbert Grönemeyer und Co,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Farin Urlaub, Herbert Grönemeyer und Co,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Farin Urlaub, Herbert Grönemeyer und Co,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Farin Urlaub, Herbert Grönemeyer und Co,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Farin Urlaub, Herbert Grönemeyer und Co,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Farin Urlaub, Herbert Grönemeyer und Co,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Farin Urlaub, Herbert Grönemeyer und Co,  | © laut.de (Fotograf: Bjørn Jansen) Farin Urlaub, Herbert Grönemeyer und Co,  | © laut.de (Fotograf: Bjørn Jansen) Farin Urlaub, Herbert Grönemeyer und Co,  | © laut.de (Fotograf: Bjørn Jansen) Farin Urlaub, Herbert Grönemeyer und Co,  | © laut.de (Fotograf: Bjørn Jansen) Farin Urlaub, Herbert Grönemeyer und Co,  | © laut.de (Fotograf: Bjørn Jansen) Farin Urlaub, Herbert Grönemeyer und Co,  | © laut.de (Fotograf: Bjørn Jansen) Farin Urlaub, Herbert Grönemeyer und Co,  | © laut.de (Fotograf: Bjørn Jansen) Farin Urlaub, Herbert Grönemeyer und Co,  | © laut.de (Fotograf: Bjørn Jansen) Farin Urlaub, Herbert Grönemeyer und Co,  | © laut.de (Fotograf: Bjørn Jansen) Farin Urlaub, Herbert Grönemeyer und Co,  | © laut.de (Fotograf: Bjørn Jansen) Farin Urlaub, Herbert Grönemeyer und Co,  | © laut.de (Fotograf: Bjørn Jansen) Farin Urlaub, Herbert Grönemeyer und Co,  | © laut.de (Fotograf: Florian Schade) Farin Urlaub, Herbert Grönemeyer und Co,  | © laut.de (Fotograf: Florian Schade) Farin Urlaub, Herbert Grönemeyer und Co,  | © laut.de (Fotograf: Florian Schade) Farin Urlaub, Herbert Grönemeyer und Co,  | © laut.de (Fotograf: Florian Schade) Farin Urlaub, Herbert Grönemeyer und Co,  | © laut.de (Fotograf: Florian Schade) Farin Urlaub, Herbert Grönemeyer und Co,  | © laut.de (Fotograf: Florian Schade) Farin Urlaub, Herbert Grönemeyer und Co,  | © laut.de (Fotograf: Florian Schade) Farin Urlaub, Herbert Grönemeyer und Co,  | © laut.de (Fotograf: Florian Schade) Farin Urlaub, Herbert Grönemeyer und Co,  | © laut.de (Fotograf: Florian Schade) Farin Urlaub, Herbert Grönemeyer und Co,  | © laut.de (Fotograf: Florian Schade) Farin Urlaub, Herbert Grönemeyer und Co,  | © laut.de (Fotograf: Florian Schade) Farin Urlaub, Herbert Grönemeyer und Co,  | © laut.de (Fotograf: Florian Schade) Farin Urlaub, Herbert Grönemeyer und Co,  | © laut.de (Fotograf: Florian Schade) Farin Urlaub, Herbert Grönemeyer und Co,  | © laut.de (Fotograf: Florian Schade) Farin Urlaub, Herbert Grönemeyer und Co,  | © laut.de (Fotograf: Florian Schade) Farin Urlaub, Herbert Grönemeyer und Co,  | © laut.de (Fotograf: Florian Schade) Farin Urlaub, Herbert Grönemeyer und Co,  | © laut.de (Fotograf: Florian Schade) Farin Urlaub, Herbert Grönemeyer und Co,  | © laut.de (Fotograf: Florian Schade) Farin Urlaub, Herbert Grönemeyer und Co,  | © laut.de (Fotograf: Florian Schade) Farin Urlaub, Herbert Grönemeyer und Co,  | © laut.de (Fotograf: Florian Schade)

Weiterlesen

2 Kommentare mit 62 Antworten

  • Vor 2 Jahren

    1 - 2 nette Liedchen mögen da ja drauf sein, aber beim Großteil der Interpreten kommt mir das kalte Kotzen. Der Slogan ist auch totaler Mumpitz. Hätte man sich sparen können.

    • Vor 2 Jahren

      wie du dir dein trollposting.
      schnell zurück in den wald mit dir!

    • Vor 2 Jahren

      Finde den Post gar nicht trollig, die meisten Künstler in dieser Liste sind einfach kacke.

    • Vor 2 Jahren

      ach ja ungehört 1/5

    • Vor 2 Jahren

      @Paranoid_Android
      Warum Trollposting? Hast du eine andere Meinung zu diesem Sampler, dann lass sie doch mal hören.
      @abbedudde
      Mein Reden.

    • Vor 2 Jahren

      die eigene vorliebe zu den auf dem sampler vertretenen bands ist subjektiv. die aktion begrüßenswert.
      was ist an dem slogan mumpitz?

    • Vor 2 Jahren

      Der Slogan ist dümmlich. Es hat nämlich niemand behauptet das der Mensch an sich "illegal" ist und das soll dieser Spruch ja wohl aussagen. Mit illegal ist lediglich der Aufenthaltsstatus gemeint und hier gibt es sehr wohl Menschen die sich illegal in einem Land aufhalten.

    • Vor 2 Jahren

      Da war Langobare wohl schneller, aber dem ist nichts hinzuzufügen.

    • Vor 2 Jahren

      @Langobarde:
      Der Slogan soll aussagen, daß es einige Menschen gibt, denen von vornherein keine oder keine ausreichende Chance eingeräumt wird, einen legalen Status zu erreichen. Meistens geht es hier darum, daß Fälle nicht ordentlich geprüft oder die Begleitumstände nicht beachtet wurden. Es gibt nun mal auch Fälle, bei denen bei der Erfassung der Personen geschlampt oder schlichtweg die falschen Fragen gestellt werden, ebenso wie es sein kann, daß die Dokumente der Menschen, die hier ins Land kommen, unvollständig sind, was sie mitunter auch disqualifiziert. Es geht der Aktion darum, den Menschen ins Zentrum zu stellen und nicht die reine Paragraphenreiterei.
      Gruß
      Skywise

    • Vor 2 Jahren

      @Skywise: Du scheinst nicht wirklich in der Lage zu sein um etwas zu differenzieren. Ein illegaler ist nicht zwangsläufig ein Mensch ohne ausreichende Chancen. Wenn Du in die USA fliegst und zufällig vergisst die Heimreise anzutreten, dann bist Du auch ein illegal im Lande. Gab schon genug Fälle dieser Art. Etwas weniger Sozialromantik und Gutmenschentum täte dieser Diskussion gut.

    • Vor 2 Jahren

      @Langobarde:
      Entschuldigung, aber - warum soll ICH nicht in der Lage sein zu differenzieren, wenn DU einen Slogan falsch deutest, geschweige denn andere Möglichkeiten der Interpretation in Erwägung ziehst? Ich habe Dir gesagt, für wen oder was die Verbindung eintritt - sie ist ein Sprachrohr und Unterstützer für diejenigen, die - womöglich unberechtigterweise - von der Abschiebung bedroht sind oder hier über Gebühr gegen Windmühlen kämpfen. Ich wollte weder eine Diskussion über diesen Verbund anregen noch wollte ich irgendeinen unpassenden Vergleich lesen mit Urlaubern, die die Rückreise nicht rechtzeitig antreten. Und Deinen Kommentar über weniger Sozialromantik und Gutmenschentum kannst Du Dir auch quer in den Hintern stecken. Oder sonstwohin - die Trefferquote für's Arschloch liegt ja ohnehin in Deinem Fall bei 100 %.
      Gruß
      Skywise

    • Vor 2 Jahren

      Spar dir mal bitte deinen aggresiven Tonfall Skywise. So eine Diskussion kann und sollte man auch sachlich führen. Der Langobarde weist zurecht darauf hin, dass es durchaus Sinn macht, in manchen Fällen auch einen Menschen mit dem Attribut "illegal" zu belegen z.B. wenn er sich unrechtmäßig in einem Land aufhält.

      Eine Aktion die einen solch plakativen, wie unrichtigen Slogan bemüht ist doch daher, ganz abgesehen von den (von mir subjektiv größenteils belanglos bis peinlich bewerteten) Musikern, einfach nicht ernst zu nehmen.
      Gruß
      Oberforstrat

    • Vor 2 Jahren

      @Oberforstrat:
      Du hast mich noch nicht erlebt, wenn ich einen aggressiven Ton anschlage.
      Gruß
      Skywise

    • Vor 2 Jahren

      @Oberforstrat: Ich danke für Deine deeskalierenden Worte!
      @Skywise: Ich sprach nicht von Leuten die zufällig den Rückflug verpasst haben, sondern wollte Dir viel mehr verdeutlichen das Du auch an vielen Orten dieser Erde "illegal" bist. Auf Dich hingegen passt Deine Definition der Chancenungleichheit aber wohl eher nicht.

    • Vor 2 Jahren

      @Skywise
      Das war jetzt aber nun wirklich keine sachliche Auseinandersetzung mit meiner Aussage. Wenn du nichts weiter zur Diskussion beizutragen hast, ziehe dich doch bitte zurück, anstatt hier unnötig zu stören.
      @Langobarde
      Danke und sehr treffend formuliert.
      Gruß
      Oberforstrat

    • Vor 2 Jahren

      @Oberforstrat:
      Das war eine absolut sachliche und inhaltlich korrekte Auseinandersetzung mit Deiner Aussage.
      Und was Deine Forderung nach einer Diskussion angeht, glaube ich, Du überschätzt den Reiz einer Diskussion mit jemandem, der grundsätzlich und überzeugt eine Sache ablehnt und das ungefragt als ersten Thread-Beitrag rausplärrt.
      Insofern ziehe ich mich liebend gerne aus der Diskussion zurück und überlasse die Diskussion den vielen anderen reflektions- und diskussionsfreudigen Personen, die sich in diesem Thread noch geäußert haben.
      Gruß
      Skywise

    • Vor 2 Jahren

      langobade/oberforstrat: du solltest echt mal einen arzt aufsuchen. schizophrenie ist behandelbar.

      btw:
      In Deutschland leben heute rund 45 Millionen erwerbsfähige Menschen, 2050 werden es ohne Zuwanderung nur noch 29 Millionen sein. Die Zahlen der Demografen sind gnadenlos, sie gelten für Fremdenfeinde und -freunde gleichermaßen.

    • Vor 2 Jahren

      Dieser Kommentar wurde vor 2 Jahren durch den Autor entfernt.

    • Vor 2 Jahren

      der text ist ein zitat aus der aktuellen kolumne von augstein. hatte es in [] gesetzt, wurde aber "verschluckt".

    • Vor 2 Jahren

      wie so klitscheenamen mit trollpostings nach wie vor ziehen

      bemerkenswert

    • Vor 2 Jahren

      Und die immerselben Honknöckel arbeiten sich an Ihnen ab. :D

    • Vor 2 Jahren

      @Paranoid_Android: Interessant, jetzt wirfst Du noch mit sinnloser "Sascha Lobo" Argumentation um Dich. Ist Dir eigentlich mal aufgefallen das die Flüchtlinge größtenteils alleinstehende Männer sind? In Biologie hast Du auch gelegentlich mal aufgepasst? Deine weiblichen Verwandte und Bekannte (falls Du welche hast?) werden sich bei Dir bedanken. Ich hingegen schüttel weiterhin nur mit dem Kopf.

    • Vor 2 Jahren

      warum sollen es 2050 eigentlich nur noch 29 millionen sein ?
      zumindest in meinem privaten umfeld sprießen grade die kinder wie pilze im herbst außm boden.

    • Vor 2 Jahren

      Immer wieder faszinierend, mal helfen wir Menschen weil sie vor Krieg und Verfolgung flüchten und mal brauchen wir einfach Arbeitskräfte mit denen man den Mindestlohn aushebeln kann. Je nachdem wie das Argument gerade passt.
      Da regt sich dann auch niemand auf das Claudia Roth von Menschenmaterial spricht oder Zetsche Flüchtlingslager nach Arbeitskräften durchsuchen lässt. Bin gespannt wie viele der Männlichen Flüchtlinge bock haben in einem Pflegeberuf zu arbeiten.

    • Vor 2 Jahren

      derHerrvonWelt, du musst aber beachten, dass wir von 29 Mio arbeitenden Menschen reden. Da ist natürlich mitnichten der inzestuöse Nachwuchs deiner langhaarigen, asozialen Bongbrüder gemeint, denn das Einzige woran die jemals arbeiten werden, ist der erigierte Schwanz von Daddy.

    • Vor 2 Jahren

      @Skywise
      Danke, dass du meinen Ratschlag berücksichtigt hast.
      @Paranoid_Android
      Nicht der wahre Jakob, was? Du solltest dich vielleicht auch lieber zurückhalten, anstatt hier nur sinnlos rumzustänkern. Setz dich mal lieber etwas genauer mit dem Thema auseinander, bevor du hier versuchst etwas zu schreiben. Könnte dir gewiss nicht schaden!
      Sowohl Langobarde, als auch abbedudde liegen hier richtig, obwohl ich zu bedenken gebe, dass sicher einige Flüchtlinge ihren Beitrag zB bei der Sanierung maroder Infrastruktur leisten könnten, natürlich unter fachkundiger Anleitung. Gratis Kost & Logis würde ich hier schon durchaus für angemessen halten. Gleichzeitig könnten sie dann später in ihren angestammten Gebieten ernorm vom Gelernten profitieren. Also etwas, das man heute so schön als "Win/Win"-Situation tituliert.
      Diesen Craze würde ich dann doch sehr bitten, diesen Thread nicht mit Unflätigkeiten zuzumüllen, das wird der Diskussion nicht gerecht.

    • Vor 2 Jahren

      Gruß
      Oberforstrat

    • Vor 2 Jahren

      Süß, Heimatfreund führt mal wieder Selbstgespräche.

    • Vor 2 Jahren

      Was du damit sagen willst, ist mir nun wirklich ein völliges Rätsel Catch Thirtythree. Hast du dich im Thread geirrt?
      Gruß
      Oberforstrat

    • Vor 2 Jahren

      @ spätzlemalte

      das du parkbankschläfer den unterschied zwischen arbeitenden und erwerbsfähigen menschen nicht kennst, ist eigentlich klar, woher auch.
      ansonsten halt wie immer stramm auf vatis schwanz fixiert, manche dinge ändern sich eben nie ;-)

      bitte befolge doch in zukunft den gutgemeinten rat des oberforstrats,da ernsthafte diskussionen dir meist nicht zum vorteil gereichen.
      also die besonders nicht, sonst ist ja auch eher landunter bei deinen rhetorischen fähigkeiten angesagt,aber ich muss halt immer schmunzeln,wenn du mit deinem arg limitierten vokabular versuchst,hier den harten zu geben.

      erinnert mich immer an meine schulzeit zurück, wo die 14 jährigen hotshots heimlich in der grossen pause am mofaparkplatz rauchen,dabei knietief in ihrer eigenen rotze stehen,sich damit brüsten, wen sie auf der nächsten dorfkirmes schlimm verprügeln werden und am folgenden montag mit 2 blauen augen wieder da stehen,schimpfend wie ein rohrspatz, weil ihnen bei ihrer mannestat keiner geholfen hat und der abend ihnen ausser der schellen am autoscooter noch ne tracht prügel von vati eingebracht hat, da er natürlich wenig erbaut über die erneute niederlage der saat seiner lenden war :lol:

    • Vor 2 Jahren

      Hallo,

      mich würde mal interessieren, was die Leute, die auf den immensen Bedarf von Arbeitsplätzen in der Zukunft hinweisen, zu dieser Studie denken:

      http://www.ingenieur.de/Themen/Industrie-4…

    • Vor 2 Jahren

      Dieser Kommentar wurde vor 2 Jahren durch den Autor entfernt.

    • Vor 2 Jahren

      Ich meinte Arbeitskräfte, nicht Arbeitsplätze!

    • Vor 2 Jahren

      @Sadinho
      Das gibt einem in der Tat zu denken. Wie du vllt bereits gesehen hast, habe ich hierzu bereits einen Vorschlag gemacht. Wie findest du diesen?
      Gruß
      Oberforstrat

    • Vor 2 Jahren

      der hier: [obwohl ich zu bedenken gebe, dass sicher einige Flüchtlinge ihren Beitrag zB bei der Sanierung maroder Infrastruktur leisten könnten, natürlich unter fachkundiger Anleitung. Gratis Kost & Logis würde ich hier schon durchaus für angemessen halten. Gleichzeitig könnten sie dann später in ihren angestammten Gebieten ernorm vom Gelernten profitieren.]?

      klar, das sind alles steinzeitmenschen. zelt und ne scheibe brot dürften an bezahlung reichen.
      dein vorschlag ist vollkommen hirnrissig.

    • Vor 2 Jahren

      Und was meinst du zur Studie?

    • Vor 2 Jahren

      panikmache.
      das ganze läuft auf arbeitsverlagerung raus. irgendjemand muss die roboter ja auch warten, die software schreiben, sie produzieren.
      und auf der anderen seite werden in zukunft jede menge arbeitnehmer in pflegeberufen benötigt werden. das werden roboter in naher zukunft wohl noch nicht erledigen können.

    • Vor 2 Jahren

      Willst du etwa bestreiten, dass der Entwicklungsstand doch oftmals weit hinter dem unseren hinterherhinkt Paranoid? Bitte dann aber auch Quellennachweise, mit denen du das belegen kannst. Der gesunde Menschenverstand sagt einem nunmal, dass das ziemlicher Humbug ist und das sicher so mancher dankbar über meinen Vorschlag einer sinnvollen Tätigkeit in Lohn & Brot wäre.
      Gruß
      Oberforstrat

    • Vor 2 Jahren

      Dieser Kommentar wurde vor 2 Jahren durch den Autor entfernt.

    • Vor 2 Jahren

      2. "Einziger Lichtblick in diesem Gewitterszenario: Die Autoren gehen davon aus, dass es noch viele Jahre dauern wird, bis Roboter günstig und klug genug sind, um komplexe Aufgaben tatsächlich zu übernehmen."
      Technologische Fortschrittsprognosen sind immer mit Vorsicht zu genießen. Siehe hierfür schlicht die "Prognosen" aus dem letzten Jahrtausend, wie die den Anfang des 21. Jhdt. ausgemalt hatte... .
      3. hast du keine studie gepostet, sondern einen Artikel über eine studie. Das ist ein wesentlicher Unterschied; der leider sehr häufig (egal welchen Argumentationsstandpunkt man vertritt) gemacht wird.
      (wie war das nochmal mit Lügenpresse und so ;-) )

    • Vor 2 Jahren

      1. Und was passiert mit den Menschen, die bei der Technologisierung auf der Strecke bleiben? Dass sie alle wieder einen neuen Job finden, glauben die Ökonomen der ING-Diba nicht. „Die Erfahrungen mit früheren technologischen Veränderungen zeigen, dass es unrealistisch ist, darauf zu hoffen, dass Arbeitskräfte, die durch Roboter freigesetzt werden, einfach in anderen Bereichen eingesetzt werden können“ -- sehr fragwürdige These. Vergangenheit beweist eigentlich ganz gut, dass das ebendoch geht, zwar nicht "einfach" aba eben doch möglich, witzigerweise gibt der Artikel einen Absatz darauf selbst die Lösung vor: "Je mehr Expertenwissen sich der Mensch aneignet und je mehr er mit anderen Menschen interagiert, desto sicherer ist der Job."
      grade letzteres, die Interaktion Mensch-Mensch wird so hoch bewertet, dass ich einige Spezialprognosen zumindest anzweifle.

    • Vor 2 Jahren

      "Der gesunde Menschenverstand"

      Du meinst deine durch konstanten Rechtsruck in Schieflage geratene Wahrnehmung?

    • Vor 2 Jahren

      "Willst du etwa bestreiten, dass der Entwicklungsstand doch oftmals weit hinter dem unseren hinterherhinkt Paranoid? Bitte dann aber auch Quellennachweise, mit denen du das belegen kannst."

      ER soll etwas belegen, nachdem DU zuerst eine schwachsinnige Behauptung aufgestellt hast? Was für eine armselige Bratze du doch bist. Deine zahlreichen Fake-Accounts eingerechnet...

    • Vor 2 Jahren

      zitat: Willst du etwa bestreiten, dass der Entwicklungsstand doch oftmals weit hinter dem unseren hinterherhinkt Paranoid?

      definier hierfür mal bitte "entwicklungsstand".

    • Vor 2 Jahren

      Wo habe ich denn bitte eine schwachsinnige Aussage getätigt? Es ist doch wohl für jeden vernünftig denkenden Menschen nachvollziehbar was ich meine. Das der Entwicklungsstand was zB Bildung, Kultur, Wirtschaft oder Infrastruktur oftmals nicht annähernd unseren hohen Standarts enstpricht, ist doch mehr als nur offensichtlich.

      Die einzigen die hier unhaltbare und nicht belegbaren Mumpitz schreiben, seit doch in diesem Falle ihr zwei Realitätsverweigerer.
      Gruß
      Oberforstrat

    • Vor 2 Jahren

      @Tobibeat grundsätzlich ist es natürlich möglich Menschen in anderen Bereichen einzusetzen. Wenn man sich allerdings die ehemaligen Industriestädte in Deutschland (in meiner Heimatstadt z.B.), ebenso wie in den USA (Detroit) oder dem UK (Birmingham) anschaut findet man mehr negativ als positiv Beispiele.

    • Vor 2 Jahren

      Admins, bitte waltet eures Amtes...

    • Vor 2 Jahren

      Dem kann ich allerdings zustimmen. Aber du könntest deine Beiträge doch glaub ich auch selbst löschen lieber Catch Thirtythree. Da du vom Thema wohl absolut keine Ahnung hast, wäre das nur zu begrüßen.
      Gruß
      Oberforstrat

    • Vor 2 Jahren

      peinlicher Kindergarten

    • Vor 2 Jahren

      "Das der Entwicklungsstand was zB Bildung, Kultur, Wirtschaft oder Infrastruktur oftmals nicht annähernd unseren hohen Standarts enstpricht, ist doch mehr als nur offensichtlich."

      wenn ich diese überhebliche scheisse lese, habe ich keinen bock mehr, darauf zu antworten. suhl dich ruhig weiter in deiner braunen ecke.
      deine bildung lässt btw. auch zu wünschen übrig, denn deine rechtschreibung entspricht nicht dem standard. und lern mal den unterschied zwischen das und dass, spasti!

    • Vor 2 Jahren

      @Tobibeat : Entschuldige bitte meinen unsauberen Begriff Studie! Bist du Jurist? ☺ Was ich jedoch nicht verstehe ist, weshalb du meinen Post mit dem Begriff Lügenpresse in Verbindung bringst?

    • Vor 2 Jahren

      @Paranoid: Weshalb ist das von dir genannte Zitat keine Panikmache? Gerade weil ich auch beruflich mit demographischen Prognosen zu tun habe, weiss ich, dass es sich eben um Prognosen handelt, deren tatsächliches Wahrwerden genauso wahrscheinlich sein kann, wie das der Prognose zum technischen Fortschritt. Mich stört, dass bei einem so bedeutenden Thema, wie dem Flüchtlingsthema, stets der Bedarf an zukünftigen Arbeitskräften angesprochen wird.

    • Vor 2 Jahren

      nein bin ich net und das hat au net viel mit jura zu tun... . ich möchte nur darauf hinweisen, dass du einen Presseartikel gelesen und verlinkt hast, keine wissenschaftliche Studie. ich habe den begriff lügenpresse deswegen miteingebracht, da ja häufig die presse für eine fragwürdige recherchearbeit (nicht ganz zu unrecht!) zur Zeit v.a.vonseiten des rechtspopulist. Spektrums gerügt wird.
      hab übrigens grad n bissl geschaut weil ichs interessant finde und es zeigt sich, dass diese Studie von ING durchaus kritisiert worden ist. siehe z.B. diese stellungnahme von vdma: http://www.vdma.org/article/-/articleview/…

      dazu möchte ich dir das Paper zu der Studie nicht vorenthalten: https://www.ing-diba.de/imperia/md/content…
      Mein Senf dazu: Ich finds seltsam, dass der Index nicht erklärt/aufgezeigt wird, mit den man die Werte bzw. Prognosen berechnet hat.
      Außerdem find ich die Thesen im "Ausblick" (Seite 3) durchaus fragwürdig. Bezeichnenderweise wurde an der Stelle auch nicht zitiert bzw. auf weitere Fachliteratur / andere Studien verwiesen, die jene Thesen untermauern würden... .

    • Vor 2 Jahren

      Die Zahlen der ING Diba Studie sind sicherlich (nicht unabsichtlich) schwer übertrieben. Die VDMA ist allerdings auch ein Interessenverband dem man kritisch gegenüber stehen sollte. (Gerade wenn man sich den aktuellen Artikel zum TTIP)

    • Vor 2 Jahren

      durchliest

    • Vor 2 Jahren

      japp hab den au nur verlinkt weil der im gegensatz zu den anderen artikeln sprachlich am besten geschrieben war^^. aber du hast recht, deswegen hier eine stellungnahme von einer neutraleren instanz: http://www.bmas.de/DE/Service/Medien/Publi…
      und hier der ganze bericht: http://www.bmas.de/SharedDocs/Downloads/DE…

    • Vor 2 Jahren

      Ich gebe dir Recht, dass die Studie nicht 100% sauber ausgearbeitet ist. Darauf aufmerksam geworden bin ich jedoch durch einen Bericht von plusminus auf der ARD - und ich hoffe mal, dass die ARD trotz allen Lügenpresse-Vorwürfen derartige Themen nicht völlig unrecherchiert und unreflektiert über dem Äther schickt. Ich denke auch, dass wir uns darauf einigen können, dass der technische Fortschritt weitere Arbeitsplätze verdrängt. Wieviel sei mal dahingestellt. Ich denke dazu wird es noch viele Untersuchungen und Artikel geben. Wie du schon sagst ein sehr interessantes Thema.
      Mir geht es eigentlich darum, dass man die Themen Flüchtlinge und Asyl nicht auf den Bedarf an Arbeitsplätzen und somit wirtschaftliche Aspekte herunterbrechen darf, da diese bei der Anerkennung von Asyl keine Rolle spielen. Einerseits ist nunmal nicht sicher, ob zukünftig derart viele Arbeitsplätze benötigt werden , wie oft angeführt wird.
      Und andererseits - viel wichtiger - dürfen bei der Anerkennung von Asylgesuchen ausschließlich gesetzliche und humanitäre Gründe eine Rolle spielen und eben keine wirtschaftlichen Erwägungen.

    • Vor 2 Jahren

      @Oberforstrat: Deine Ideen finde ich u.a. aufgrund der von Paranoid genannten Gründe eher nicht so gut!

    • Vor 2 Jahren

      "eher nicht gut", ich finde den Vogel zum Kotzen

    • Vor 2 Jahren

      Ich finde es absolut unerträglich in diesem unkontrollierten Flüchtlingszustrom potentiell benötigte Arbeitskräfte zu sehen. Ersten gibt es in der Europäischen Union genug jugendliche Arbeitslose, welche von ihrem gesamten Hintergrund wesentlich besser die Lücken am hiesigen Arbeitsmarkt füllen könnten. Wer sind denn hierzulande die Verlierer am Arbeitsmarkt? Woher kommen die meisten Flüchtlinge? Fällt Euch da nichts auf?

    • Vor 2 Jahren

      Das sind sehr berechtigte Einwände Langobarde. Mal sehen, ob vielleicht ja von Leuten wie zB Sadhino, die sich wenigstens rudimentär mit Thema auseinandergesetzt zu haben scheinen, noch ein paar Gedanken kommen.
      Von solchen armseeligen Gestalten wie Paranoid_Android oder Catch Thirtythree brauchen wir wohl solches nicht mehr erwarten.
      Gruß
      Oberforstrat

    • Vor 2 Jahren

      "armseelig"

      Hach, die Ironie. :-)

  • Vor 2 Jahren

    Dieser Kommentar wurde vor 2 Jahren durch den Autor entfernt.